Freitag, 21. November 2008

Generelle Spielabsage - "Hätten gerne gespielt"/ Spiel der 1.Frauen ebenfalls storniert

So, nun hat es auch die Elstern erwischt. Zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit macht ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Zwar sieht es aktuell (Freitagabend) eigentlich draußen recht trocken aus, jedoch gab der HFV am Mittag eine Generalabsage heraus. "Damit muss man leben," nimmt Elstern-Trainer Manni Nitschke das geplatzte Spitzenspiel gegen Meiendorf mit Gelassenheit. "Dennoch ist es so, dass wir gerne gespielt hätten. Wir haben gerade eine Lauf (3 Siege in Folge d.Red.), der uns Sicherheit gegeben hat und außerdem spielt der Rhythmus bei uns eine große Rolle." Für war, denn nach dem wegen des Länderpokals verschobenen Ligaspiel gegen Pauli II Mitte Oktober zeigte 85 eher mäßige Spiele.
Ein kurzfristig arrangiertes Testspiel steht nicht zur Debatte, zumal auch diese auf stadteigenen Plätzen nicht ausgetragen werden dürfen. Stattdessen gehts ab in die Halle."Am Samstag trainieren wir im DIMA-Sportcenter und Sonntag ist dann frei," so der Coach.
Lange gedulten müssen sich die Elstern-Fans aber nicht. Schon am kommenden Freitag steigt das Derby in Ohe. Ein Gegner, der bei einem Blick auf die Tabelle leicht zu unterschätzen ist. "Da habe ich schon ein bisschen Magengrimmen," so Nitschke. Bis dahin könnte ein warmer Tee Abhilfe schaffen, gerade das Richtige bei diesem kalten Hundewetter. Brrrrr!
85-Frauen-Spiel ebenfalls abgesagt. 7 cm Schnee auf dem Platz in Ahlerstedt sind der Grund. "Das kann man verstehen, ist aber trotzdem blöd," so Sarah Scheerer enttäuscht. Daher heißt es für die ganze Elstern-Familie an diesem Wochenende: Abwarten und Teetrinken

Keine Kommentare:

Kommentar posten