Sonntag, 23. Oktober 2011

Spielbericht Grünhof Tesperhude - Bergedorf 85 II 1-3(1-2)

Von Alex Brezina:
K(r)ümmelsieg!

Aufstellung: Jokisch (3), Schmithuysen (2), Zimmermann (2,5), Göttsche (3), Büscher (3,5), Schulz (3), Wehlan (3), T.Meyer (2,5) ab 76' Khurshid (3,5), Thiel (4) ab 88' Hoheisel (2), Isilak (5,5) ab 46' Nürenberg (4), A.Meyer (3)

Im Schatten von Krümmel gab es gegen Grünhof nach Abpfiff wenig strahlende Gesichter, aber immerhin den geforderten "dreckigen Arbeitssieg".
Das 85-Trainerteam wartete mit einer Spezialtaktik auf. Trotz zweier Ersatzspieler begann man mit 10 Mann, da "Knipser" Andre Meyer erst ab Spielminute 5 avisiert war. Es wurde Minute 10, 15, 17 - von Andre keine Spur...- Grünhof ließ sich foppen, ging 1-0 in Führung (9 Minute) und war der Meinung heute einen Favoriten zu stürzen, In Minute 18 sprintete Andre vom Parkplatz Richtung Mittellinie (so viel ist er danach nicht am Stück gelaufen  ;)) und komplettierte die 85 Elf. Grünhof irritiert und mit einer Abseitsfalle, die wenig Optionen offen ließ, sie nicht zu knacken: man brauchte den Ball nur weit nach vorne bolzen und 2-4 85-Akteure liefen auf den Keeper zu - sofern das Schiri-Talent kein Abseits entschied. Andre Wehlan und Timo Meyer trafen ins Netz (22 und 33 Minute) und drei(!) weítere Treffer wurden wegen angeblichen Abseits bzw. Foul aberkannt. Abenteuerliche Spielauslegeung...!
Das 2-1 zur Halbzeit war verdient, aber viel zu wenig. Nach dem Wechsel machte Grünhof Druck, aber wenn man "Harmlosigkeit" googelt findet man wohl den Begriff "Grünhof Tesperhude". Kurzum, Keeper Jokisch hatte nur einmal Glück, als eine Bogenlampe auf die Torlatte fiel, ansonsten war Sendepause, 85 mit viel zu wenig Laufbereitschaft und der Gastgeber limitiert in seinen Mitteln. So dauerte es bis zur 82' Minute ehe Andre Meyer nach Pass von Andre Wehlan seinen 28 Saisontreffer erzielen konnte. Ende, Aus und drei Punkte im Haus....
Fazit: Mit letztem Aufgebot gesiegt, gegen ein Team, das zuvor 4x in Serie erfolgreich war. Es folgen Gülzow, LSV II, FCL II und Escheburg II - die letzten 4 der Tabelle...Die Spiele müssen erst gewonnen werden, aber wer die nicht schlägt...Wollen wir uns nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und versuchen wieder besser Fußball zu spielen, denn letztlich war es auch heute nur ein K(r)ümmelsieg in Tesperhude...

Keine Kommentare:

Kommentar posten