Sonntag, 19. Oktober 2008

Tabellenführung futsch!

Bild: Nur ein Tor bekamen die "Preller" an der Brucknerstraße zu sehen. Ungewöhnlich für die Oberliga, wo im Schnitt über 3 Treffer pro Partie fallen.
Allen war vor der Partie beim USC Paloma klar, „das kann schwer werden..“ Und tatsächlich, es wurde zu schwer für 85. Paloma siegte verdient mit 1:0. Nach ca.10 Minuten fiel schon das Tor des Tages nach einem schönen Eckball und einem idealen Kopfball in den Winkel!Bergedorf dann zwar wie bisher in allen Spielen feldüberlegen, doch Paloma ließ wenig Gefährliches zu. Ganz eng an ihren Gegenspielern ließen sie diesen kaum Zeit zum Annehmen des Balles. Und wenn dann doch einmal der Ball in den Strafraum durchgesteckt wurde, zeigte Keeper Dröge, was für ein Guter er ist. Gegen Iaonnou verkürzte er perfekt den Winkel. Gut, dass Elsternkeeper Mirko Langen ebenso aufmerksam war, sonst hätte es zur Halbzeit schon 0:2 stehen können. Doch er fischte einem frei vor ihm auftauchenden Spieler den Ball von den Füßen. Nach der Pause 85 mit zwei Neuen: Kunkel und Ullusoy kamen für Pettersson und de la Questa. Zunächst schien man dadurch durschlagskräftiger, doch vor dem Tor scheiterten Toksöz und Ullusoy. Paloma wirklich super eingestellt mit zwei tiefstehenden Viererketten.Da Bergedorf die Standardsituationen fiel zu einfallslos verschenkte(das muß besser werden!), lief alles auf eine Niederlage hinaus. Glück hatte 85, als ein Lupfer von Paloma über das leer Tor hüpfte. Hoffnung nochmal 10 Minuten vor Schluß, als der insgesamt gute, weil konsequente Schiedsrichter den Kapitän der Hausherrn nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz schickte. Doch mehr als eine schöne Topspin-Bogenlampe von Tibor Nadj auf die Oberlatte sprang nicht mehr heraus. Nach drei sieglosen Spielen in Folge muß Bergedorf gegen Egenbüttel unbedingt siegen-danach kommen nur noch klanghafte Namen..Es wäre schade, wenn 85 schon bis zur Winterpause seine Aufstiegsambitionen verspielen würde!

Nur ein halbwegs gut gelaunter Zuschauer war nach Spielende unter den 85-Fans zu finden: St.Pali-Fan und Amateurfussballliebhaber "Cesar". Seine Kiezkicker sind vorerst neuer Tabellenführer !
Unsere "Zwote" musste sich leider Vorwärts-Wacker mit 1:5 geschlagen geben.

Kommentare:

  1. hat die zwote schon wieder verloren??
    Ich habe mir mal die Tabelle und Spielplan angeguckt und folgendes festgestellt;
    gegen die vermeintlichen Favouriten gab es immer Niederlagen, sehr hohe sogar
    (vs. Lohbrügge 6:0, gegen Glinde 4:0, gegen Hammwarde 5:1, gegen Vorwärts 5:1 und da kommen noch einige ie Wentorf,Lauenburg, Dassendorf und Oststeinbek)

    und immer wurde nach dem Spiel geschrieben, die Niederlage fiel zu hoch aus. IMMER??

    Habt ihr nicht neue Spieler bekommen??
    eine Fragen noch an die ehemaligen a-jugend Spieler.
    Kommen eure "alten" Trainer zum zu gucken?? also ich habe gehört die beiden hatten ein hohes Stellenwert bei euch gehabt. Und die haben euch immer gut motiviert.
    Ich glaube eher die beiden kommen gar nicht mehr, da die keine Lust mehr haben.
    Ansonsten hätten die mit euch noch ein weiteres Jahr in der Jugend gespielt

    AntwortenLöschen
  2. Das Foto zum Spielbericht empfinde ich als diskriminierend.
    Nicht jeder hat Woche für Woche 5,- Euro für Fussi über.

    FARE
    (hab ich am Freitag bei Vicky „gelernt“)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo anonym,
    das Foto sollte auf keinen Fall diskriminierend wirken. In der BU wird ja auch keine Kritik daran geübt, daher auch die Anführungsstriche.

    AntwortenLöschen
  4. Ja lieber " anonym" ich bin bei jedem Spiel und bei fast jeden Training der 2. Herrn ( ehemals 1 A jugend) dabei!

    Solltest nicht so viel Mist schreiben wenn du keine Ahnung hast was los ist, OK

    Thomas Kropmanns

    AntwortenLöschen