Samstag, 17. September 2011

2:1 gegen SVCN. Ein ganz wichtiger Sieg- für den Gesamtverein!!!

Zum Schluss doch noch zittern. Dann großer Jubel. 85 gewann nach dieser Horrorwoche das Lokalderby gegen Curclack-Neuengamme mit 2:1. Verdient.
Curslack anfangs besser und besonders durch Standards gefährlich. hier schwamm die 85 Abwehr (Kopfbälle). Nach ca. 30 Minuten bekam 85 das Spiel besser in den Griff. Nach einer sehr feinen Einzelleistung vom Sturm-Juwel Felix Meyer erzielte Oliver Ioannou mit platzierten Flachschuss die Führung.
Nach dem Wechsel Glück für 85. Veselvinovic köpft aus 8 metern. Braun lenkt irgendwie Ball noch an die Latte. Aber 85 sehr konzentriert, lässt wenig anbrennen. Auch nach der vorhersehbarren gelb-roten Karte für Roman Schmer kaum Chancen für Curslack. Nach toller Vorarbeit von Sascha de la Cuesta braucht Kunath nur noch Fuß hinhalten 2.0. Aber durch einen Pressschlag zwei Minuten vor Schluss durch Sander 1:2. Zittern.
Einen ausführlicheren und treffenderen Spielbericht als dem von hafo.de  kann  kaum mehr geschrieben werden, daher sparen wir unsere Kräfte für Paloma auf und verweisen auf die Schilderungen von Folke Havekost- hier der Link !
Elstern, das war verdammt wichtig!!!
Ach ja, wenn das stimmt, dass der heute wieder bärenstark spielende Isi Brown zur Rückrunde für Türkyie aufläüft (siehe hier!), dann gibt es wohl den ersten Bergedorfer Volksaufstand...

Keine Kommentare:

Kommentar posten