Freitag, 22. April 2011

Elstern-Mädels im Pokalfinale -Traumendspiel gegen Wilhelmsburg auf der Hoheluft !!!

„Endlich nach 3 Halbfinalniederlagen in Folge wieder jubeln zu dürfen. Oh, wie wär das
schön… Sowas hat man lange nicht gesehen…“
(Sarah Scheerer in der letzen Ausgabe von 85live) zum anstehenden Pokalhalbfinale)
Die Mädels durften jubeln. Gegen halb sechs wurde der 85-Kreis gebildet, gehüpft und 81,82,83,84...85“ angezählt. Doch die vergangenen Stunden waren ein hartes Stück Arbeit, so dass auch für das Feiern kaum noch Kraft vorhanden war...
Doch drehen wir den Uhrzeiger auf 14:30 Uhr.
Alles war angerichtet für ein großes Pokalspiel. Der gastgebende Traditionsverein DuWo 08 hat wirklich sehr schöne Rahmenbedingungen geschaffen:
Gute launische Stadionansage, Musik, Würstchen, Bier und sogar der erste Spargel wurde feil geboten. Sicherlich säumten gut 200 Zuschauer (unter denen u.a. auch der ASV-Vorsitzende Klaus Hinz und der langjährige Betreuer der Mädels Olaf Schefe sich befanden) den fast schattenfreien Sportplatz, der auch eine Tribüne aufzuweisen hatte. Auch viele Fans der 1. Herren waren zugegen. Einige erinnerten sich bestimmt noch an die Spiele in den 70iger Jahren in der Hamburger Verbandsliga zwischen den Elstern und DuWO 08.
Während die 1. Herren des TSV mittlerweile nur noch in der Kreisliga spielt, trennen die heutigen Kontrahenten nur eine Klasse. Duwo ist Fünfter in der Frauen-Verbandsliga , 85 spielt bekanntlich in der Regionalliga.
Somit konnte man von einem leichten Spaziergang der Elstern-Mädels keinesfalls ausgehen. Und so merkte man von Beginn an, dass die Heimelf Fußball spielen und auch athletisch mit den Bergedorferinnen einigermaßen mithalten kann. 85 dominierte nach ausgeglichenen ersten 10 Minuten zwar die Partie, doch gute Möglichkeiten waren Mangelware. Die Abwehr um die sehr sichere Torfrau der Wohldorf-Ohlstedterinnen ließ wenig zu. Die beste Chance hatten Cindy Pohlmann (auf dem Foto hier bei einer Ecke), die nach sehr gelungener Kombination alleine vor dem Tor war. Ihr Schlenzer wurde auf der Linie abgewehrt. DuWo das ganze Spiel über durch Standards gefährlich, so dass man ein Gegentreffer nicht ausschließen konnte. Mitte der zweiten Halbzeit wurde DuWo mutiger und zeigte, dass sie auch spielerisch vor das 85-Tor kommen können. 2-3 hatte Bergedorf Glück.
Pech hatten die Elstern-Mädels kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit. Pohlmann wurde eindeutig von hinten im Strafraum zu Fall gebracht, ohne dass der Ball gespielt wurde. Doch dem Schiedsrichter Frank „Bobby“ Schnehagen schien die Sicht versperrt oder er wollte dem Underdog nicht kurz vor Schluss bestrafen. Insgesamt leitete der sympathische Schiedsrichter, der übrigens elbkick.tv ein zweiteiliges sehenswertes Interview gab, die faire Partie gut. Carolin Schimmel (Nr. 3), heute bestes Elstern-Mädel, versuchte das Spiel an sich zu reißen, doch auch sie konnte kein Tor mehr erzielen.
Und so ging es in die Verlängerung. Das Spiel riss jeden in seinen Bann. Gelingt 85 noch ein Tor? Kontert DuWo mal erfolgreich oder gibt es ein Elfmeterschießen? Als Sarah Scheerer (oder war es doch Sabine Grelck?) es war Bine (Anm. d. Red.) aus acht Metern am leeren Tor vorbeischob, sah es echt nach 11er Schießen aus. Doch dann setzte sich einmal mehr Cindy Pohlmann energisch und durch ihre Schnelligkeit begünstigt rechts durch und zog aus spitzem Winkel bewußt aufs Tor. Die Keeperin war überrascht und konnte den Ball nicht mehr aus der kurzen Ecke fischen. Die Szene erinnerte ein wenig an das entscheidende Tor im Pokalendpiel 2007 in Jenfeld. Bergedorf kurz vor dem Einzug ins Finale. (Das besagte Tor sowie den Werdegang zum Pokalsieg 2007 kann man in einem schönen Video hier noch mal bewundern) DuWo versuchte noch mal alles, 85 hatte gute Kontermöglichkeiten. Beim Abpfiff der große Jubel!!!
Am Sonnabend, den 14.05.2011 findet um 13:00 Uhr im Stadion Hoheluft das Endspiel statt !!
Finalgegner wird die Mannschaft von SV Wilhelmsburg sein, die im heutigen zweiten Semifinale Union Tornesch mit 4:2 bezwangen. Wilhelmsburg ist Titelverteidiger!!!
Hier noch einmal der Live-Ticker:
14:25 Pünktlich bei 26 grad mit dem fahrrad am platz. Mädels kommen gerade aus kabine musik spielt noch.
14:35 Eye of the tiger auflauf musik! Sehr viele zuschauer. 85 in blau duwo in rot. Anpfiff
14:45 Nach zehn minuten noch null null . Duwo spielt mit. Elstern fan club da mit zwei fahnen
15:00 25. Minute klasse angriff der elstern auf linie gerettet! Ein eins null wär goldwert
15:20 Halbzeit null null 85 klar überlegen duwo kommt nicht mehr um vor kult schiri bobby ohne probleme
15:25 Asv präsident hinz auch da fans mit drei fahnen. Schönes stadion . War zuletzt vor über 20 jahren hier als duwo noch 4. Klasse
15:45 Duwo nur durch standards gebirlich. 85 mit guter kopfball chance aber noch nicht zwingend
16:05 75. Erster schöner angriff der heim teams große chance aber noch null null beide torhüterin machen sicheren eindruck
16:10 Bobby verwehrt 85 klarer elfer jetzt toller pokal fight
16:23 Verlängerung! Elstern zum schluss endlich druckvoller aber duwo leider immer für ein tor gut und hält auch kondition gut mit
16:52 Letzten 15 minuten die duwo tor frau wird sicherlich elfer halten also mädels schießt ein tor
16:59 Tooor eins null für uns
17:08 Finale ! Was für ein zittern . Beide teams haben alles gegeben ! Jetzt das endspiel an der hoheluft. das war es vom twitter für heute

Keine Kommentare:

Kommentar posten