Donnerstag, 13. Oktober 2016

Elstern-Round-Up 27/16





Was war das für eine Enttäuschung, als der Schiedsrichter vergangenen Freitag kurz vor halb zehn das Punktspiel unserer Elstern in Glinde abpfiff.
Nach dem zuletzt sehr überzeugenden Auftritt zuhause gegen Altengamme 2 dürften selbst nur wenige Pessimisten an einer Niederlage gedacht haben. Nun wissen wir, dass der ASV Bergedorf 85 doch noch nicht so weit bzw. reif scheint, wie angenommen.
Eine bravurös (gegen den Abstieg) kämpfende Heimelf zeigte die noch bestehenden Grenzen auf:

-         - Ein früher Rückstand verunsichert zu sehr
-        -  Es fehlt die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor
-         - Hinten ist man für ein Spitzenteam zu offen.

TSV Glinde II, die – und das hat der ein oder andere vor dem Spiel vergessen – letzte Saison noch in der Bezirksliga spielten konnten sich zu viele gute Tormöglichkeiten herausspielen.
Es ist bewundernswert, dass trotz Unterzahl (Julius Rauscher sah die Gelb-Rote-Karte) 85 bis zur letzten Sekunde weiter auf drei Punkte spielte.
Doch ganz zum Schluss hätte man sich dann doch sagen können : „Nehmen wir halt den einen Punkt wenigstens mit“, anstatt sich in der letzten Sekunde einen Konter zu  fangen.

Das Trainerteam wird dieses Spiel sicherlich gut aufgearbeitet haben, und die Hebel an den richtigen Stellen ansetzen.

Am kommenden Sonntag kommt nun ein weiterer Absteiger an die Sander Tannen: TuS Aumühle-Wohltorf (deren schönes Logo uns oben ins Auge fällt) !
Was haben wir Fans für tolle Erinnerungen an das letzte Spiel dieser beiden Vereine. Ein fast historisches Datum: 27.07.2014. Das erste Pflichtspiel der Fußballer des ASV Bergedorf 85 nach der „Wiedergeburt“. Und was für eins. Mit 4:2 nach Verlängerung bezwang man die damals noch zwei Klassen höher agierenden Aumühler.
Nun sieht man sich in der Kreisliga 3 wieder.
Der neue Trainer Maxwell Phellps soll langfristige die TuS wieder in die Bezirksliga bringen.
Das Team ist fast vollständig nach dem Abstieg zusammengeblieben. Entsprechend erfolgreich startete das Team: drei Siege in Folge. Mittlerweile sind die Mannen aus dem Sachsenwald etwas zurückgefallen und liegen als Tabellensiebter zwei Punkte hinter dem ASV Bergedorf 85.

Wir erwarten eine absolut offene Partie !
Am Sonntag, den 16.10.2016 um 15 Uhr ist im Stadion Anpfiff – Alle hin da !!!

Den 1. Herren stehen übrigens zwei „englische Wochen“ bevor:
Bereits am Dienstag, den 18.10.2016 wird um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an den Sander Tannen das abgebrochene Spiel gegenVfL Lohbrügge II nachgeholt.

Am Sonntag, den 23.10.16 gastiert Atlantik 97 in Bergedorf und am 25.10.16 wird das Spiel gegen FC Lauenburg neu aufgenommen.

Ein kleines Highlight findet gleich am heutigen Donnerstag an den Sander Tannen statt:
Die E-Juniorinnen des ASV Bergedorf 85 versuchen in die 3. Runde des „IKK Classik Pokal der E-Mädchen“ einzuziehen.
Das wollen ihre Kontrahenten von Komet Blankenese natürlich auch.
Um 18 Uhr wird die sicherlich sehr spannende Begegnung angepfiffen.

So schnell ist man wieder oben !
Unsere Senioren grüßen wieder von der Tabellenspitze.
Nach zwei Unentschieden konnte letzte Woche in Rahlstedt gewonnen werden.
Am Freitag, den 14.10.16 um empfangen die Senioren den SCVM .
Anpfiff 19:30 Uhr Sander Tannen.

………………………………………………..

Nach einem recht ungefährdeten Auswärtssieg in Altona sind die 1. Damen der SG Bergedorf / VM wieder in der Spur.
Hier geht es zum Spielbericht von Kim Kretschel, die mit acht Toren am Erfolg der Weber-Schützlinge wesentlichen Anteil hatte.
Am Sonntag empfangen die Mädels um 16 Uhr in der Halle am Ladenbeker Furtweg die Handballgemeinschaft Barmbek

Der Trainer der 1. Herren Dirk Riedel attestiert seinen Jungs im Auswärtsspiel bei der SG Hamburg-Nord II 45Minuten ordentlichen Handball, dann ging die Puste aus und als Aufsteiger verlor man gegen ein Spitzenteam dann doch recht deutlich.
Zum Spielbericht.
Für die 1. Herren geht es am kommenden Montag in Wedel gegen die Elbvorarte II im Pokal weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar posten