Mittwoch, 23. Juli 2008

85 II - Debüt im Herrenbereich

Gespannt haben wir auf den ersten Auftritt der neuen zweiten Elstern-Mannschaft gewartet. Eigentlich hätte das Debüt schon letztes Wochenende über die Bühne gehen sollen, doch das Wetter und eine dezimierte Gästemannschaft machten dem Team ein Strich durch die Rechnung.
Gestern nun konnte das neue Trainergespann (Thorsten Koß und Jan Meyer) dann nun endlich seine Jungs unter Wettkampfbedingungen gegen ein Herrenteam beobachten. Es ging gegen die zweite Vertretung von Curslack Neuengamme. Das ehemalige Team von Trainer Koß ist diese Saison in die Bezirksliga aufgestiegen – also ein harter Prüfstein. Hier der Spielbericht, den uns Betreuer und Spielervater Th. Kropmans gesendet hat:

Heute hatten wir das erste Testspiel gegen die 2. von Curslack Neuengamme!
Da wir nicht mit allen Spieleren antreten konnten weil sich 5 Stammspieler im Urlaub befinden ging das Spiel mit 11 Mann los.
Curslack ist Aufsteiger in die Bezirksliga und der diesjährige Gewinner des Vierlanden Cups
Das Spiel ging sofort munter los und man merkte schnell das Curslack ein eingespietes Team ist.
Zur Verwunderung aller schoß jedoch Bergedorf das 1:0 Alex Schulz erzielte es in der 5 Minute.
Das Spiel wuirde schnell geführt, Bergedorf lies jedoch bis zur 40 Minute nichts zu bis eben zur 40 Minute da erzielte Curslack den Ausgleich bedingt durch einen Stellungsfehler.
Mit dem 1:1 ging is in die Kabine.
Zu Beginn der 2. Hälfte drückte Curslack sehr stark aber es sprang nicht viel heraus, außer einige gute Kombinationen und Fernschüsse die jedoch an der Abwehr und bei dem Torwart endeten.
Dann hatte Bergedorf 15 Minuten das Zweikampfverhalten, was bis zu der 60 Minute vorbildlich war teilweise eingestellt.
In diesen 15 Minuten viel das 2:1, 3:1 ( Elfmeter) und der Endstand 4:1
Für das erste Spiel haben sich die Jungs gut verkauft und man muß bedenken das wie gesagt 5 Stammspieler fehlten und noch nie in dieser Aufstellung und Formation gespielt wurde.

Am Samstag um 15:00 Uhr folgt Spiel nur 2 gegen Benfica, um 15:00 Uhr an den Sander Tannen

Keine Kommentare:

Kommentar posten