Mittwoch, 5. September 2018

Elstern-Round-Up 13/18



Wir sind mehr! geworden.
Wenn man eine Liste schon herunterscrollen muss, um den vollen Umfang sehen zu können,  ist sie schon recht lang.
Genauso verhält es sich mit der Freundeskreis-Mitgliedsliste des ASV Bergedorf 85.  In der letzten Woche konnte der 23.  Förderer begrüßt werden.
Schon alleine  dies ist eine Erwähnung wert. Wenn fünf der Neuzugänge aber einen richtigen „Stallgeruch“ vorzuweisen haben, hüpft das Elstern-Herz gewaltig.

Paul Schäfer ist neu dabei!
Neu ist nicht der richtige Ausdruck. Paul ist seit der neuen „Stunde Null“   beim ASV und leitet den Jugendfußball der Elstern, hat selber als aktiver Ligaspieler die ersten Herren von der Kreisklasse in die Kreisliga gebracht und kickt jetzt noch erfolgreich für die 1. Alten Herren, wo er mehr und mehr zu einem Torjäger avanciert.

Wenn man in den 1970iger und 1980iger Jahren an den Sander Tannen von „Buffi“, „Ernie“, Udo und „Schlotti“ sprach, wusste jeder Fan der Elstern, wer gemeint war. Alle vier waren maßgeblich an einer der erfolgreichsten Epochen des ASV Bergedorf 85 beteiligt und sammelten Meister und Pokaltitel.
Es ist großartig, dass die vier Freunde jetzt durch ihren Beitritt in den Förderkreis den Brückenschlag zu dem jetzigen Fußballern leisten.
Willkommen zurück: Klaus Muruszach (Interview), Reiner Schmidt, Udo Nils (Interview) und Detlef Schlottmann !!!

Alle Infos zu dem Freundeskreis der Elstern gibt es hier!

Manch ein 85-Fan hat nach dem sportlich wertlosen 18:0 gegen den FC Bergedorf eine Niederlage gegen den Nachbarn vom Mittleren Landweg ETSV Hamburg befürchtet. Die Umstellung von einem weniger als Trainingsspiel zum Wettkampf ist nicht ohne.
Doch die Trainer haben einen guten Job unter der Woche geleistet und jeden Schlendrian vermieden.

Ein Unentschieden, das sehr wertvoll ist.
Aufgrund der mangelnden Chancenverwertung hätten auch drei Punkte herausspringen können. Doch gerade solche Spiele wären früher – gerade nach einem 0:1 Rückstand – verloren gegangen.
Einen Punkt einfach mal mitnehmen. Das zeugt von zugewonnener Reife.

Drei Heimspiele in Serie. Gibt es auch nicht immer. Aber da der Kunstrasen für den ETSV Hamburg noch am „wachsen“ ist, musste das Heimrecht letztes Wochenede gedreht werden.
Nun begrüßen wir den TuS Hamburg.  Gefühlt, spielt dieser Verein seit der Steinzeit in der Bezirksliga. Horst Peterson fällt einem ein, der langjährige Organisator des Hamburger Hallenturniers und ehemalige Torwart des TuS.
Was für ein schweres Startprogramm hatten die Jungs von Trainer Benjamin Küster zu absolvieren: Ahrensburg, Eilbek, Börnsen, ASV HH und Oststeinbek. Gegen die kann man verlieren. Gegen Glinde wurde gewonnen. Vor diesem Hintergrund sind die vier bisherigen Punkte ok.
Erneut ein Spiel auf Augenhöhe erwartet uns, dass duchaus wieder mit einem Remis enden könnte.

Anpfiff ist am Sonntag um 14 Uhr an den Sander Tannen !! Im Stadion natürlich.

Schauen wir uns die Statistik der bisherigen Spiele der 2. Herren des ASV Bergedorf 85 an: fast nur grün ! Nur das Pokalspiel wurde gegen Cordi II verloren .
Florian Heinze, Dietmar Gietzen und Sascha Korndörfer sorgten mit ihren Toren für das 3:2 gegen die zweite Vertretung des FSV Geesthacht.
Um 12 Uhr – also direkt vor dem Spiel der Liga – geht’s gegen SVNA III, die mit sieben Punkten den siebten Tabellenplatz belegen.

Die zweite Saison spielen  die  1. Alten Herren unseres Vereins. Sie hatten ein stressiges Wochenende hinter sich. Positiver Stress: Freitag gewann man in Düneberg und holte drei Punkte, Sonntag warfen die Alten Herren Reinbek aus dem Pokal und können sich jetzt erstmal ausruhen, da spielfrei.

Die Senioren des ASV treffen am kommenden Freitag auf BU. Tradition pur also. Beide Teams haben einen Punkt auf ihrem Konto.

Von der Jugendabteilung sind die A-Junioren sowie alle drei D-Junioren-Teams im Einsatz.

Alle Ansetzungen gibt es auf der großen Vorschau der Vereinsseite:

…………….

Traditionell wird bei den Handballern der SG Bergedorf/ VM die anstehende Saison durch den Spendenlauf eingeläutet.
Auch der diesjährige Lauf war ein voller Erfolg. Über 80 große wie kleine Handballerinnen und Handballer drehten eine Runde nach der anderen um den See und konnten so einen tollen Betrag für die Jugendabteilung der SG erlaufen.

Bereits zum Vormerken:
Am 18.09.18 eröffnen die 1. Damen der SG Bergedorf/ VM ihre Oberliga Saison gegen den ATSV Stockelsdorf.
Zwei Klassen tiefer spielen jetzt die 1. Herren. Landesligaauftakt am 9.9.18 in Ahrensburg.

Alle Infos zur SG (Stammvereine: ASV Bergedorf 85/ SCVM) auf deren Homepage .

……..

Für ganz Spontane:

Gleich, also am Mittwoch um 19 Uhr findet wieder “Steeldart für Alle“ der Dartabteilung des ASV Bergedorf 85 statt.
Im Vereinsheim. Alle hin da !!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten