Freitag, 23. Oktober 2015

Elstern-Round-Up 21/15




Da staunten die Kiebitze nicht schlecht, die gestern das Abschlusstraining beobachteten:
Ist das nicht Torsten Fröhling?
Ja, er war es!
Der ehemalige Trainer der  Löwen von 1860 München besuchte seinen langjährigen Freund und Coach der Elstern des ASV Bergedorf 85 , Jörg Franke, auf dessen Trainingsplatz.
Vielleicht konnte  ja die Anwesenheit des „Löwen-Retters“( wer denkt nicht an das zweite Relegationsspiel von 60 gegen Kiel zurück, als wie aus dem Nichts die Wende und der Nichtabstieg gelang),  weiter unsere Elstern beflügeln.
Unter der Woche wurden dem ASV Bergedorf 85 auch wie erwartet die Punkte des vorzeitig beendeten Spiels gegen den SC Europa zugesprochen, so dass punktemäßig die Tuchfühlung zum Mittelfeld wieder hergestellt ist.
Nun kommt mit dem 2. Herren des MSV Hamburg der Tabellenzehnte an die Sander Tannen, die sogar mit einem Sieg von den Elstern überflügelt werden könnten.
Jedoch wird es – wie bei jedem Spiel in der Kreisliga – nicht leicht werden. Anfangs schlecht gestartet, hat das Team der beiden Spielertrainer Theis und Shojaei aus den letzten vier Spielen immerhin 7 Punkte ergattert.
Auch im letzten Spiel setzten die „Mümmler“, wie sich das Team selber gerne nennt, ihren Aufwärtstrend fort:
4:1 zuhause gegen Börnsen II
Bei diesem Spiel wurden die ersten beiden Tore durch den überragenden  Spielmacher Dennis Jaafar Ebrahim durch Standards eingeleitet bzw. erzielt. Also Vorsicht 85!
Genauso sei hier noch vor Florian Karschen „gewarnt“,  eigentlich dem Kader der 1. Herren zugeordnet, hilft er manchmal auch der Zweiten aus. Dieser “Straßenfußballer“ ist mit sehr guter Schußtechnik ausgestattet und wenn er mal so richtig „Bock hat“ für das ein oder andere Tor gut.

Aus dem Lager des ASV wurde uns die „Seuche“ gemeldet: Viele verletzte Spieler und jetzt kommen auch noch urlaubs- und beruflich bedingte Ausfälle hinzu.
Doch dies ist auch die Chance für junge Spieler aus der zweiten Reihe. So wie sie im letzten Spiel Leon Koslowski genutzt hat, der sogar ein Tor gegen Europa erzielte.

Anpfiff der Partie - womöglich wieder mit einer „Stadionshow“ unseres Stadionsprechers Florian Hahn – ist am Sonntag um 10:45 Uhr.
Um die Worte des Blog-Kollegen Olli zu benutzen: Alle hin da !!!

Zu empfehlen ist auch ein Besuch in Wentorf. Und zwar bereits heute am Freitag. Um 20 Uhr ist „Am Sportplatz“ Anpfiff des Matches der Kreisklasse 11 :
SC Wentorf II vs. ASV Bergedorf 85 II heißt die Paarung.
Die Ausgangslage ist eindeutig. Wentorf als Vierter mit Aufstiegsambitionen gegen das sich erst im Findungsprozess befindliche zweite Team der Elstern. Erwartungsgemäß wurde auch das letzte Spiel des ASV gegen Spitzenreiter Atlantik 97 mit 0:6 verloren.
Doch wird weiter hart an einer Zukunft des Teams von Trainer Mario Wittig gearbeitet.
In diesem Zusammenhang ist auch eine großartige Aktion des ASV Bergedorf 85 zu erwähnen:

Gestern zum Training der 2. Herren wurden Flüchtlinge der benachbarten Zentralen-Erstaufnahme eingeladen, ob daraus zukünftig vielleicht sich mehr entwickeln kann, wird sich zeigen...
Sport ist eine der am besten geeigneten  Maßnahmen zur Integration. Wir erinnern nur zu gern an den Publikumsliebling der Elstern Habimani Shabani, der als Flüchtlingüber den Walddörfer SV zum ASV Bergedorf 85 stieß.
In diesem Zusammenhang noch ein Link zum Interview mit unserem Senioren-Spieler Yasar Civelik.

Foto: Werner Heitmann

Keine Kommentare:

Kommentar posten