Mittwoch, 2. März 2011

Was macht man bzw. Frau in einem Intensivtrainingslager? - Sarah erzählts uns

"Soooooooooo doll Muskelkater und morgen schon wieder Training..." - das stand Sonntagabend bei unserer Kapitänin Sarah Scheerer auf der Facebook-Wall. HIer erfahrt ihr warum. Sarah hat für uns eine kleine Zusammenfassung des Intensivtrainingswochenendes der Elstern-Mädels verfasst:
Am Freitagabend gabs kein obligatorisches Abschlusstraining sondern es wurde gleich an der Kraft gearbeitet. Samstag morgen dachten wir, dass uns ein kleines Kickboxtraining ertwartet. Aber falsch gedacht, im DIMA Sportpark wurden uns unsere Grenzen aufgezeigt. Wieder nur Kraft, Kraft, nichts als Kraft. Von "an der Wand sitzen" bis Kniebeugen war alles dabei. Dementsprechend merkten wir schon kurz nach dem Training unsere Beine. Da das geplante Testspiel gegen Fortuna Celle aufgrund von Spielermangel der Gäste ausfiel, gab es am Nachmittag die nächste Trainingseinheit. Zunächst mussten wir eine Runde an der B5 lang laufen und daurften dann auf den Platz. Dort erwarteten uns wieder die Sprintgurte und jede Menge Hütchen. Zum Abschluss gings dann noch eine Runde laufen. Am Sonntag durften wir dann endlich spielen. Durch ein Elfmetertor von Sabine Grelck und 2 Tore von Cindy Pohlmann konnten wir das Testspiel gegen Schwerin trotz sehr schwerer Beine locker gewinnen und vor allem die beiden Hallenniederlagen gegen die Hauptstädter egalisieren. Jetzt können wir gelassen (und mit heftigem Muskelkater) auf das erste Ligaspiel zu Hause gegen Delmenhorst blicken... - und das steigt am kommenden Sonntag um 14 Uhr an den Sander Tannen

85live wünscht Euch viel Erfolg für die Regionalliga-Rückrunde !!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten