Mittwoch, 12. Januar 2011

BSDST - Bergedorf sucht den Super-Trainer


Eigentlich gab es nur zwei Trainer in den letzten 13 Jahren: Rüdiger Schwarz und Manni Nitschke . Rechnen wir die zweimonatige Episode Frank Stolina mit hinzu, sind wir bei Dreien. Auch nicht viel …
Also ist man in Sachen Trainersuchen ungeübt. Aber es gibt ja bekannte einschlägige Castingsshows, die als Vorlage dienen könnten…
Die BSDST-Jury ist besetzt mit dem Chefe schlicht hin: Manni Nitschke, dem Dieter Bohlen von Bergedorf (Adendorf liegt ja gleich bei Tötensen um die Ecke). Den weiblichen Part neben ihm deckt Marion Bartels in jeder Hinsicht ab. Es gibt fast keinen Trainerkandidaten, der sie nicht zum Weinen bringt- Bruce Darnell ist nichts dagegen. Der dritte im Bunde: Andreas Hammer. Er deckt den fachlichen fußballerischen Part ab und erwähnt in fast jedem Statement, sein legendäres Tor zum 1:2 gegen Bayer Leverkusen.
Vor dem Klubhaus stehen die Kandidaten Schlange. Clubwirt Sven Meyer versorgt die zitternden Trainer wahlweise mit Bier für einen Euro oder ´ner Currywurst.
Nachdem die älteren Trainerfüchse allesamt von Manni abgebügelt worden sind („ich habe einfach kein richtiges Feeling, wenn ich mir Dich als Elster vorstelle“), scheiterte ein zugegebener innovativerer Kandidat, der berühmt für seine schonenden Trainingsmethoden ist, an seinem Namen. Den Journalisten sollen nicht zu viel Steilvorlagen in Sachen Wortspiel gegeben werden und außerdem piepsen Elstern nicht.
Ins Recall schaften es: ein Bube, der ein absolut bodenständiger Typ ist und seinen ehemaligen Verein zu Höhenflügen verholfen hat- bevor er abstürzte.
Ein ganz junger Spund, der alles andere als ein Ja-Sager ist und Kiezerfahrung hat. Er fachsimpelte gleich mit Hammer über Freistoßtechniken und versprach : jeden Tag 2x Training. Das zahlt sich dann alles in der Rückrunde aus. Manni: „Das tut mir besonders für meine Jungs leid“
Der nächste hatte einen schweren Stand, kommt er doch vom Rivalen. Doch fachlich 1a und ein Hamburger Vizemeister würde ja vielleicht nächste Saison schon für Regionalliga reichen… Außerdem schuldet Manni ihm noch eine Rechtsauskunft.
Der nächste heiße Kandidat gefällt besonders der Marion. Wenn das kein Fotomodell ist ? Und sein Herz soll immer noch im 85iger Takt schlagen – untypisch für einen Marathonläufer.
Der Fünfte im Bunde ist ein Ex-Profi und schießt ein Tor nach dem anderen an der Seite von Andreas Hammer in der Altliga. Ambitionierter Ex-Profi, der im Waldstadion schon gespielt hat und nun an den Sander Tannen Trainer werden möchte.
Außerdem gibt es noch den Joker Mister X
Doch nun läuft zunächst die Zuschauerbefragung bei hafo, Sport-Nord, Sportmikrofon, blog-trifft-ball
(Fortsetzung dieser -es sei noch mal ausdrücklich drauf hingewiesen -SATIRE folgt vielleicht..)

Keine Kommentare:

Kommentar posten