Sonntag, 23. April 2017

Revanche geglückt - Elstern schlagen Glinde 1:0


Hartes Stück Arbeit - doch am Ende ein verdienter Sieg für den ASV Bergedorf 85, der damit weiter dem Spitzenduo im Nacken sitzt.
Obwohl von Beginn an so der richtige Schwung im Spiel des ASV Bergedorf 85 fehlte, konnten sich zwei gute Chancen in der ersten Halbzeit herausgespielt werden.
Besonders Jakob Föhres wirbelte in der Anfangsphase. Er legte auch in der 13. Minute per Brust mustergültig auf den Elstern-Kapitän Norman Lessmann vor, der aber irgendwie mit dem Stollen im Rasen hängen blieb und so den Ball nicht richtig traf.
Paar Minuten später dann wiederum Jakob Föhres mit einer feinen Einzelaktion und einem beherzten Schuss, der nur knapp den Winkel des Glinder Tores verfehlte. Das wäre ein Treffer Marke Arien Robben bzw. "Matte" Reinke gewesen.
Der TSV Glinde sehr defensiv mit wenig Aktion nach vorne. Daher resultierte die erste Chance aus einem Abspielfehler der Elstern.
Was der alleine auf 85-Keeper Marc Stückler zu stürmende Glinder daraus machte, ist mit "kläglich vergeben" noch milde ausgedrückt.
Das war es dann auch schon in der ersten Halbzeit.
Zur zweiten Hälfte kamen dann Sandro Schraub und Mortaza Naseri ins Spiel für den ASV.
Sandro erzielte dann in der 56. Minute nach einem langen Einwurf von Gregor Krahn (der offensichtlich heute nicht bereits  42,195 Kilometer in den Knochen hatte)  und einer gelungenen Kopfballverlängerung von Norman Lessmann in großer Stürmermanier den Führungstreffer.
Danach wurde von beiden Seiten unnötige Härte ins Spiel gebracht und Verletzungen des Gegners in Kauf genommen. Auf Bergedorfer Seite war Normann Lessmann der Leidtragende, der verletzt ausgewechselt werden musste.
In den letzten zwanzig Minuten ein offener Schlagabtausch. Felix Rehr zeigte mit einigen Aktionen im zentralen Mittelfeld, welche feine Klinge er in der Lage ist zu schwingen.
Doch vor dem Tor fehlte die letzte Konsequenz. Gott sei Dank auch bei den Gästen und so blieben drei Punkte an den Sander Tannen.

Zu den Fotos und dem Spielbericht auf der Homepage der Fußballsparte!

Keine Kommentare:

Kommentar posten