Donnerstag, 14. Juli 2011

Neue Kooperationen – Bergedorf 85 entdeckt die Freizeitliga


Als der Hamburger Freizeitligaverband (HFFG) letzte Woche die neue Staffeleinteilung bekanntgab, staunte man  nicht schlecht. In der ersten Division ist eine Mannschaft mit dem Namen EINTRACHT BERGEDORF 85 zu finden.
Die langjährige Mannschaft von Eintracht Wappen (u.a. letztes Jahr Pokalsieger der HFFG) hat sich tatsächlich unbenannt.
85live hat bei Timo Hansen, dem Verantwortlichen des Freizeitligisten, nachgefragt:
Ihr habt Euch unbenannt und heißt jetzt Eintracht Bergedorf 85, stimmt das? Wie ist es zu dieser Unbenennung gekommen?
Nach Gesprächen zwischen mir und Matthias Hammer kam die Idee auf, das Bergedorf 85 auch in der Freizeitliga ein Team stellt.
Wir sind dann so verblieben, dass wir uns umbenennen werden, das Eintracht musste jedoch bleiben, da ich gehört habe, dass der Verband keine Teams zulässt die auch beim HFV spielen.
Das sind ja ganz neue Wege?
Sicherlich sind das neue Wege, ich finde diese jedoch echt prima. So wird die Fußballabteilung von Bergedorf 85 noch größer und auch die Freizeitliga wird aufgewertet.
Verbindet Euch was mit 85?
Unser Team besteht bereits jetzt schon aus einigen Bergedorf 85 Spielern (85 II , Anm. d. Red.) , weitere werden noch dorthin wechseln. Zudem ist geplant, den Spielern denen es in der zweiten Mannschaft von 85 nicht  immer möglich ist zu spielen, bei uns Spielpraxis zu geben.
Spielt Ihr zukünftig Eure Spiele an der Krusestraße?
Ja!  Am 23.07.2011 steigt das erste Testspiel und wir bekommen auch Trikots von 85.

85live wünscht dem Team viel Glück für die neue Saison und wird immer mal auch ein Auge auf die Freizeitliga werfen und berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten