Freitag, 9. September 2016

Elstern-Round-Up 22/16 - Elstern fliegen ins Billtalstadion !!!




Die Halle tobte – der Gästetrainer nahm eine Auszeit und redete sichtlich nervös lautstark auf seine Mädels ein.
In der ersten Hauptrunde des DHB-Pokals rangen die Handballerinen der SG Bergedorf/ VM ihrem Gegner HSG Heidmark alles ab. Nach einem 10:17 Pausenrückstand kamen die Spielerinnen von Trainer Gunnar Weber auf 19:20 heran. Erst die laute Ansprache des Coaches des Drittligisten sorgte für den 28:11 Sieg in Bergedorf.
Die SG ist für die am 18.9.16 beginnen Punktrunde der Frauen-Hamburg-Liga gut gerüstet. Rückraumspielerin Inke Steffen schloss mit ihren 7 Treffern nahtlos an ihre Form aus dem Pokalfinale an und hat jetzt mit Malgorzata Kurczynska, die einst in der ersten polnischen Liga warf, mächtige Unterstützung.

Bevor es also am darauffolgenden Wochenende losgeht, steht jetzt am Sonntag, den 11.09.2016 der traditionelle 8. Bergedorfer Spendenlauf für die Handballer auf dem Programm:

Die Fußballer des ASV Bergedorf 85 stehen nun bereits vor ihrem siebten Punktspiel. Allerdings konnten nur fünf Matches beendet werden. Das letzte Heimspiel (welches übrigens aufgrund der starken Regenfälle auf dem Kunstrasen ausgetragen werden musste) gegen den VfL Lohbrügge II wurde beim Spielstand von 2:0 für die Gäste aus Lohbrügge abgebrochen.
Machen wir es kurz: Die Verantwortlichen des VfL haben sich sowohl persönlich als auch öffentlich für das Fehlverhalten zweier ihrer Spieler entschuldigt und die beiden Rüpel auch sofort aus dem Verein suspendiert. Diese Geste unseres Nachbarn ist alles andere als selbstverständlich und verdient großen Respekt und zeigt, dass zwischen den beiden Nachbarvereinen nach wie vor ein gutes Klima herrscht.
Über die Wertung des Spiels entscheidet am kommenden Mittwoch das Sportgericht.

Auf den Sonntag, den 11.09.16 freuen sich die Fans schon lange. Denn das Billtalstadion ist immer eine Reise wert und versprüht nach wie vor – auch ohne roten Grand – ein einzigartiges nostalgisches Gefühl. Wenn man bedenkt, dass hier vor 58 Jahren der ASV Bergedorf 85 vor fast 30.000 Zuschauern gegen den großen HSV mit u.a. Uwe Seeler um Punkte gekämpft hat.
Am Sonntag spielt man sieben Klassen tiefer, aber gegen den TSG Bergedorf – und das ist DAS  Bergedorfer Derby !!!
Die TSG musste eine Woche vor Saisonstart den Weggang ihrer beiden Trainer verkraften, die sich  kurzerhand dem FC Bergedorf anschlossen.
Klar, dass der Saisonstart für die Grün-Schwarzen ziemlich in die Hose ging.
Doch am letzten Spieltag gelang der erste Dreier in Glinde und so langsam scheint man sich zu finden.

Sich zu finden, sich einspielen. Davon kann der ASV momentan nur träumen. Gegen Lohbrügge verletzten sich auch noch Felix Peters schwer (schon wieder das Kreuzband) und auch Dietmar Weber muss ca. sechs Wochen verletzungsbedingt pausieren. Beiden auch von hier aus: Kopf hoch und gute Genesung !!!
Hoffen wir, dass die zuletzt verhinderten Norman Lessmann und Patrick Kossatz wieder in die Startelf rücken und auch Sten Hoffmann, der im Pokal gegen Ohe so überzeugte wird schmerzlich vermisst.

Trotz allem wird Trainer Jörg Franke ein gutes Team ins Stadion einlaufen lassen.
Anpfiff ist am Sonntag um 15:1 5 Uhr.

Außer der Reihe hier mal eine Leseempfehlung:

Es lohnt sich in die neue Ausgabe von „Fussi-Freunde“ hineinzuschauen. Nicht nur, dass  (Traditions)Vereine wie der HTB und der TSB Pinneberg lesenswert beleuchtet werden mit ihren sehr unterschiedlichen Trainern und Philosophien,  auf Seite 25 werden auch noch mal die aktuellen Gewinner des Sparda-Preises freundlich & fair aufgelistet.
Sieger aller Kreisligisten wurde der SC Europa- bekanntlich abgeschlagenes Schlusslicht und Absteiger -  und streicht 1.500 EUR für ihr faires sportliche Verhalten  bei ihren Punktspielen (wenig gelbe und roten Karten) ein.
Den Seriensieger, Oberligaligist TSV Buchholz, muss man nicht mehr groß erwähnen.

Genau diese Werte wie Fairness möchte auch die Jugendabteilung des ASV Bergedorf 85 vermitteln und wer den Jugendleiter Paul Schäfer kennt, der weiß, dass dies nicht nur Worthülsen sind, sondern ein echtes Anliegen.
Für die Jungs und Mädchen geht es nun , nachdem alle aus den Sommerferien zurück sind, so richtig wieder los mit Fußball:
Morgen am Sonnabend , den 10.9.16 um 11.30 Uhr geht es für die kleinsten Elstern – der E-Jugend – mit einem Pokalspiel los. Und wo findet diese Begegnung statt?
Richtig, im Billtalstadion !
Dies wird die Kleinen sicherlich noch mehr Spaß bringen in diesem weiten Rund den Ball hinterherzulaufen. Gegner ist auch hier die TSG Bergedorf.

Die ein Jahr älteren D-Junioren des ASV Bergedorf 85 treffen am Sonntag, den 11.9.16 um 12:15 auf den Nachbarn Lohbrügge III.
Die B-Junioren von Trainer (und Elstern-Abwehrrecke)  Christian Kautz  starten mit einem Auswärtsspiel in Wentorf in die Saison. Anpfiff am Sonnabend um 14 Uhr.

Auf die Premiere eines Mädchenteams beim ASV müssen wir auch nur noch ganz kurz warten. Am Mittwoch ist es soweit. Um 18 Uhr geht’s an den Sander Tannen zum aufregenden Start gegen Paloma.

Bei den „Jugendwahn“ gehen fast die Oldies von 85 unter…
Nach dem 2:4 im Pokal letzte Woche in Hemdingen beginnt auch für die erfahrenen Akteure die Saison:
Sonntag um 10 Uhr in Mümmelmannsberg !

…….

Aus dem Vereinsleben des ASV Bergedorf 85 sticht die Vereinsmeisterschaft der Darter heraus: 
Am Dienstag , den 13. September findet im Clubhaus des ASV Bergedorf 85   die Vereinsmeisterschaften statt.


85live- die Elsternpost wünscht ein schönes Wochenende mit fairem Wettkampf  

Keine Kommentare:

Kommentar posten