Donnerstag, 26. April 2012

"Ich bleibe Bergedorf treu" - Futsal-Panther Michael Meyer im Interview


Wahnsinn, Ihr habt es geschafft und seid am Samstag Deutscher Futsalmeister geworden! Schwebst Du immer noch auf Wolke 7 ?
Ja natürlich. Ich glaube dieses Gefühl wird auch noch einige Wochen bleiben. Es ist unglaublich, wieviele Emotionen man mit dieser ersten Saison und dem krönenden Finalwochenende verbindet. Aber jetzt fängt die nächste Saison direkt wieder an, Vorbereitungen für den Europapokal beginnen und den Meistertitel müssen wir mit Bergedorf auch noch holen. Da bleibt keine Zeit um sich auf Lorbeeren auszuruhen.
Wie hast Du das Endspiel gesehen. Nach dem 0:2 Rückstand immer noch an den Sieg geglaubt?
Es ist eine schwierige Situation, als Futsalneulinge im Finale, gegen so eine starke und erfahrene Mannschaft in Rückstand zu geraten. Allerdings gilt beim Futsal wie auch beim Fußball dass bis zum Schlusspfiff alles möglich ist wenn man nicht aufgibt ,sondern mit Herz und Verstand weiter spielt dann kann man ein 0:2 noch zu einem 4:2 drehen.
Überhaupt Finale! War das Dein bisher sportlich größtes Ereignis? Geht man mit schlotternden Beinen aufs Parkett?
Obwohl ich schon Hamburgermeister und Pokalsieger geworden bin, muss ich gestehen, dass mir dieser Titel wohl am meisten bedeutet. Die Vorfreude war zum Glück größer als die Aufregung und die Stimmung sowohl in der Halle als auch in der Mannschaft haben die Beine schnell auf Spannung gebracht.
Stimmt es, dass Ihr eine Siegprämie in Höhe von 23.000,00 EUR vom DFB erhaltet? Was macht Ihr mit dem Geld?
Also versprochen wurde sie, jetzt bleibt abzuwarten ,ob wir sie auch erhalten. Dann wird wohl ein Teil für die Europapokalteilnahme draufgehen und alles weitere muss noch besprochen werden.
Der Titel qualifiziert Euch für den Europapokal. Wie geht das weiter, erkläre mal bitte?
Im August wird die Qualirunde vermutlich in Deutschland stattfinden. Wir empfangen dann 3 Mannschaften aus unterschiedlichen europäischen Ländern und um uns dann für die Finalrunde zu qualifizieren ,müssen wir den ersten Platz in dieser Gruppe erreichen.
Kann man überhaupt Futsal mit Vereinsfußball bei 85 in Einklang bringen – auch zukünftig ?
Auf jeden Fall. Olaf Poschmann zeigt sehr viel Verständnis für unsere Futsalbegeisterung und unterstützt uns sogar im Gegensatz zu anderen Trainern, die ihren Spielern Steine in den Weg legen. Unter diesen Voraussetzungen fällt es einem nicht schwer ,dass Verein und Trainer auf dem Platz wieder zurück zugeben, besonders da man sich durch Futsal natürlich auch Fußballerisch enorm weiter entwickelt. 
Im Qualifikationsspiel in der Sporthalle Wandsbek war Euer Keeper Yalcin Ceylani sensationell. Ist diese Position beim Futsal eine ganz Entscheidende? Der Teufelskerl hört in Rugenbergen auf. Kannst ihn nicht
von 85 vorschwärmen..?
Wenn er das noch ein paar mal hört baut er sich irgendwann noch ne Statue da an die Halle. Natürlich spielt der Keeper in der Halle noch eine größere Rolle und Yalcin hat sich in dieser Rolle schon öfters als Lebensversicherung der Panthers entpuppt. Vorgeschwärmt wurde bereits aber für alles weitere müssen andere Personen die Zügel in die Hand nehmen.
Da wären wir beim Thema: Die unsägliche Posse der Nichtmeldung für die Regionalliga . Bist Du sehr enttäuscht?
Es wäre natürlich optimal gewesen, diese Saison mit dem Aufstieg zu krönen. Jedoch war mir klar, dass der Aufstieg, zwar nicht am sportlichen, aber an internen Problem im Verein scheitert. Dementsprechend war es keine Überraschung für mich und die Enttäsuchung hat sich dann in Grenzen gehalten auch wenn es schade ist für die Mannschaft. Vlt führt es wenigstens dazu das der wirtschaftliche Zweig jetzt endlich auf Augenhöhe zur sportlichen Leistung gebracht wird. Bis dahin können wir sehr stolz auf unsere Saison sein.
Bleibst Du in Bergedorf? Was muss sich ändern?
Ich bleibe Bergedorf treu. Es müssen einfach den Worten Taten folgen. Wir werden nächstes Saison wieder an selber Position stehen und wenn bis dahin das Wirtschaftliche dem Sportlichen entspricht, Kommunikation und Vertrauen wieder vorhanden sind, dann werden wir aufsteigen.
Doppelmeister wäre doch auch was? Habt Ihr noch eine Chance den Titel Vicky – Deinem Excklub- zu entreißen?
In der Oberliga ist alles möglich und den Titel werden wir gerade Victoria auf keinen Fall kampflos überlassen. In meinen Augen sind wir die beste Amateurmannschaft in Hamburg und das soll auch die Tabelle am Ende widerspiegeln.
Vor Deiner Zeit beim SC Victoria hast Du bei Voran Ohe gespielt. Kommst Du aus dem Heimatgebiet?
Weiß nicht was ich hier groß schreiben soll also...ja.
Letzte Frage : Freust Du Dich auf den 6. Mai ?
Ja, das wird noch ein schöner Saisonabschluss  

Keine Kommentare:

Kommentar posten