Sonntag, 18. März 2012

Die Rückkehr des Jan L., - 4:1 gegen Pinneberg!

"Landau, mach mal was!" fordert ein langjähriger Elstern-Fan kurz nach der Einwechslung des Stürmers. Denn die drei Punkte wackeln. Es steht nur noch 2:1. Aber Jan Landau scheint die Aufforderung gehört zu haben. An der Grundlinie bekommt Landau den Ball und anstatt ihn in den Fünfer zu bringen, zielt er aus ganz spitzen Winkel direkt aufs Tor. Und das Ding sitzt - was für ein toller Treffer. "Der kann wohl nur solche Tore," witzelt 85-Trainer Olaf Poschmann anschließend auf der PK. Aber es war nicht nur ein Traumtor, sondern auch ein ganz wichtiges Erfolgserlebnis für Jan. Vor ein paar Wochen wurde er aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader gestrichen und musste für die Zweite auflaufen. Jetzt hat er sich zurückgemeldet und ist wieder Kandidat für die Stammelf, wie Poschmann auf der PK betont. Landau setzt sogar noch einen drauf und macht so quasi im Alleingang den Sack zu.

Denn ohne seine beiden Treffer wäre es vielleicht ganz anders gelaufen. Aber immer der Reihe nach: Die Elstern beginnen die erste Hälfte richtig schwungvoll. Aber leider nur 5 Minuten lang. Dann verflacht die Partie immer mehr. Die erste 85-Chance hat Yayar Kunath. Aus spitzem Winkel trifft er nur den Pfosten. Insgesamt wirken die Elstern aber verunsichert und unkonzentriert. Viele Fehlpässe und wenig Struktur im Spiel. Zum Glück können die Gäste aus dem Westen das nicht ausnutzen. Nach einer de la Cuesta-Ecke köpft Schmer nochmal an die Latte. Die größte Chance der ersten Hälfte haben aber die Pinneberger. Und zwar kurz vor der Pause. Aber 85-Torwart Tobi Braun wirft sich glänzend in den Schuss. Puhh, Glück für die Elstern.

Genauso wie die ersten Hälfte beginnt 85 auch Hälfte zwei mit ganz viel Zug zum Tor. Und diesmal mit Erfolg. In der 52.Minute nimmt sich der bis dato etwas glücklose de la Cuesta ein Herz und marschiert durch die Abwehrreihen der Gäste. Und trifft zum 1-0 - ein Traumtor!!!! Aber die Elstern wollen mehr: Oliver Ioannou - heute ganz stark - setzt sich über rechts durch, flankt flach rein und findet Christopher Mahrt. Und Chris erhöht zum 2-0, nur 2 Minuten nach dem ersten Treffer. Ein perfekter Doppelschlag der Elstern, die jetzt eigentlich selbstbewusster auftreten sollten und das Ding locker nach Hause bringen könnten. Aber nix da. Pinneberg lebt noch, und die die 85-Abwehr inklusive Torwart pennt. Anschlusstreffer - der Dreier wackelt. Bis....ja bis Jan Landau kommt und zweimal ins schwarz-weiße Glück trifft. 

In den 45 Minuten haben die Elstern also endlich wieder gezeigt, dass sie zurecht weiter Spitzenreiter sind, mit viel Zug zum Tor, schnellen Aktionen und zwei Traumtoren. Nach dem Vicky-Desaster war das Balsam für die Elstern-Seele. Genau rechtzeitig zum Lokalderby nächsten Samstag in Curslack (15 Uhr).

Die alte Garde an den Sander Tannen
Nein, natürlich nicht auf der Trainerbank, aber dafür auf der Gartenbank auf der Terasse des Vereinsheims saß Manni Nitschke und genoß vor dem Anpfiff seinen Nachmittagskaffee. Der Ex-Elsterntrainer zeigte sich erfreut über die aktuelle Lage bei 85. Und er erzählte, dass Sohn und Ex-Co-Trainer Ben in wenigen Tagen Vater wird. Da drücken wir natürlich ganz feste die Daumen!
AAber nicht nur Manni war vor Ort - auch Ex-Trainer Rüdiger Schwarz und Ex-Teambetreuerin Marion Bartels waren da. Schön, Euch wiederzusehn!!

Mikro kaputt
Eigentlich gibts hier bei uns ja zu den meisten Spielen die Pressekonferenz zum Nachhören und dazu Reaktionen der 85-Spieler. So war es auch für heute geplant, aber leider spielte die Technik nicht mit. Das Mikro wollte nicht anspringen und ist leider kaputt. Aber wir setzen alles daran, dass es nächsten Samstag wieder funktioniert. Dann gibts alle Reaktionen zum großen Lokalderby !!!

Elstern- Mädels siegreich....
Im zweiten Auswärtsspiel am Stück gabs einen 2-1 Sieg bei Angstgegner TSV Havelse. Und damit der erste Sieg in 2012. Kathrin Miotke sorgte für die Halbzeitführung, Jasmin Wolf erzielte den zweiten Treffer für die Elstern. Damit bleibt 85 weiter Spitzenreiter der Regionalliga Nord. Gückwunsch Mädels!

Keine Kommentare:

Kommentar posten