Donnerstag, 12. April 2018

Elstern-Round-Up 7/18



„Man kann ein Spiel nur gewinnen, wenn man mitspielt“
U.a. mit diesem Slogan  versucht die Kampagne „Deine-Manndeckung.de“  über Früherkennungsmöglichkeiten und Vorsorge von Prostatakrebs zu informieren.
In Zusammenarbeit mit dem Hamburger
Foto C. By
Fußballverband verloste diese Initiative zwei Trikotsätze, von denen einen unser ASV Bergedorf 85 gewann.
Wir meinen. Wichtige Aktion und toll, dass der ASV da mitgemacht hat !!!

Versuchen wir die Überleitung zum aktuellen Geschehen unserer Elstern mal mit Oliver Kahn :
„Eier, wir brauchen Eier“
Dies forderte der Torwart-Titan 2003 des FC Bayern München nach einem 0:2 gegen den FC Schalke 04.

„Wir haben bewusst auf gesunde Härte gesetzt“. Mit diesen Worten in der Bergedorfer Zeitung  rechtfertigte der Trainer des  TuS Aumühle, dem letzten Gegner vom ASV Bergedorf 85, die harte Gangart seiner Jungs beim 1:1 . Bewusst sollte dem Tabellenführer  der Schneid abgekauft werden.  Ein Leidtragender dieser „Taktik“  wurde auf jeden Fall 85-Joungster Justin Gauger, der kurz vor Spielschluss rüde von den Beinen geholt wurde.   Der Umstand, dass zuvor aus Aumühler-Mitspielerkreisen die Aufforderung „Hack ihn um“  verlautbart worden sein sollte, brachte die Elstern-Seele in Wallung.
Ok, damit wird dem Fairnessgedanken und Sportsgeist nicht Rechnung getragen und Spieler und Trainer disqualifizieren sich damit im gewissen Maße selbst, doch ist sowas leider nicht nur in der Kreisliga gang und gebe. Man möchte z.B. nicht Mäuschen sein in Liverpools Umkleidekabine, wenn ein Jürgen Klopp seine Jungs „einschwört“ wie  in der Halbzeitpause des Championsligue-Spiel gegen ManCity. Dort soll er gesagt haben : „Wenn Sie den Ball von Euch wollen, dann müssen sie Euch töten, sie haben keine andere Chance, ihn zu bekommen“.

Also cool bleiben. Beim nächsten Mal bitte nicht zu viel Energie in das Beschweren und lamentieren  investieren, sondern zeigen, dass man der ASV Bergedorf 85 , Tabellenführer und gewillt ist aufzusteigen und einem spielerisch unterlegenem Team in seine sportlichen Grenzen verweist.

Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Sonntag.
Zur traditionellen Elstern-Anstoßzeit um 15 Uhr im Stadion Sander Tannen empfängt der ASV den SV Hamwarde.  Das Team aus dem Herzogtum Lauenburg verlor letzte Woche gegen Atlantik 97 mit 0:2 und ist mit 25 Punkten Tabellenzehnter.
Partien gegen diesen Gegner waren bisher immer sehr schwierig – doch hey, wir sind der ASV Bergedorf 85….!!!

Aufregung gab es im Fußball zu jederzeit.  Bei der Lektüre der jüngsten Folge unserer Elstern-Chronik sträuben einem sich manchmal die Haare.  In der Saison 1977/78 brannten so manchem Spieler oder Fan die Sicherungen durch und das obwohl der ASV Bergedorf 85 damals Hamburger Meister wurde. Doch lesen Sie doch bitte selbst…

Das weitere Programm der Teams der Fußballsparte des ASV Bergedorf 85 ist recht überschaubar. Da die Schüler in Schleswig-Holstein noch Osterferien haben, steht auch größtenteils noch der Spielbetrieb der „Kleinen“ still.

Die 2. B-Jugend testet am Samstag um 13 Uhr zuhause gegen die U16 des Lüneburger SK. Ein sicherlich interessanter Vergleich.
Bereits um 11 Uhr treten die D-Mädchen des ASV bei Altona 93 an. Immer wieder was Besonderes, wenn diese Traditionstrikots zusammen auf einem Fußballfeld zu sehen sind.

Dies gilt auch für das Spiel unserer 1. Alten Herren. Der Gegner trägt das Vereinswappen (ein schwarzes großes C umrahmt von einem roten Kreis) auf der Brust. Genau,  Concordia ist der Gegner am Freitag um 19:30 Uhr an den Sander Tannen.

2:0 gewannen die 85-Senioren gegen den TuS Wandsetal zuletzt und belegen damit den 5. Platz. Der nächste Gegner ist SC Wentorf,  der die Rote Laterne trägt.  Am Samstag um 14 Uhr ist Anpfiff in Wentorf.
Eine große Vorschau gibt es wie gewohnt auf der Homepage der Fußballabteilung.

…………………………………
Gute Nachrichten von den Steeldartern des ASV Bergedorf 85:
Nächste Saison soll es mit zwei Teams an den Start gehen…




……….
Schon mal Vormerken:
Das große Pokalfinale der Handbballerinnen der SG Bergedorf/ VM ist terminiert:

Am 29.April kommt es in Quickborn zum Spiel gegen den klassenhöheren Oberligisten SC Alstertal-Langenhorn


Update:
Der 3. Vorsitzende vom ASV Bergedorf 85 Rene´ Binnewerg meldete uns weitere erfreuliche Nachrichten aus der Handballsparte:
Die 4. Herren der SG Bergedorf/ VM (Foto)  sind Staffelmeister geworden und aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch !!!
Foto: SG Bergedorf/VM
Die 2. Herren der Spielgemeinschaft Bergedorf/ Vier- und Marschlande stehen dicht vor dem Meistertitel und dem Aufstieg in die Landesliga. Am Samstag kann der Deckel auf eine super Saison (bisher verlustpunktfrei) in Wilhelmsburg ab 16 Uhr (Halle Dratelnstr.)  drauf gemacht werden.

Meister und Aufstieg auch  planen die 3. Herren der SG: Allerdings ist ihr letztes Spiel erst am 21. April (wir berichten)
Alle Info´s auf der Handball-Homepage!

Keine Kommentare:

Kommentar posten