Freitag, 8. September 2017

Elstern-Round-Up 25/17




Aus 3 mach 8 in 4 Jahren.
Diese Gleichung steht für die Entwicklung der Fußballabteilung des ASV Bergedorf 85 : Nach dem Neustart ging es mit drei Teams in die Saison 2014/2015 (Liga, Senioren und E-Jugend). An diesem Wochenende sind zum ersten Mal alle Teams der Elstern auf dem Rasen . Stolze acht !!!

Eine gehörige Portion Glück hatte unsere Liga beim Spiel gegen die Düneberger Zweitvertretung.  Aluminium und ein überragender 85-Torwart Lukas Stradins verhinderten mehr als ein Gegentor. Der Trainer von Düneberg sprach vom besten Spiel seiner Mannschaft bisher.  Wir möchten sowas auch mal wieder vom Elstern-Trainer Jörg Franke hören.
Irgendwie ist nach einer sehr guten Vorbereitung, in der reihenweise Bezirksligisten geschlagen wurden und den Pokalspielen, der Wurm im Spiel.
Viele sind sich einig, dass das Auftreten unserer Jungs besser werden muss.

Ein Anfang kann am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den Lauenburger SV gemacht werden. Von der Papierform, ein dankbarer Gegner:
Nach dem Abgang des „70-Tore-Sturms“ Methe und Lenz und dem panikartigem Verlassen von weiteren Stammkräften unmittelbar vor der Saison, stehen die Trainer Helmut Kiehn und Marcus Stechbarth vor einem Neuanfang.
Aus der Not wird dann eine Tugend, indem man auf die Jugend setzt. Diese hat in den bisherigen sechs Spielen immerhin sieben Punkte eingefahren.
Deswegen ist die Aussage im Sonderheft „Anstoß“ von Kiehn nur allzu realistisch: „Wenn wir mit dieser Mannschaft nicht absteigen, würden wir uns schon freuen“.
Den Artikel über sein Team im BZ-Sonderheft hat anscheinend auch der Lauenburger Kapitän Taner Göktürk intensiv gelesen. Die Überschrift „Backpfeifen wie im Itala-Western“ allerdings mißinterpretiert . Anders ist nicht zu erklären, warum er im Spiel gegen den FSV Geesthacht seinen Gegenspieler ohrfeigte. Der HFV sperrte Tamer für vier Spiele, der nun auch an den Sander Tannen nicht zum Einsatz kommen kann.

Anpfiff: Sonntag, 10. September 2017 (15 Uhr) Stadion Sander Tannen

Gehen wir jetzt chronologisch vor:

So wie die Super-Super-Senioren der Rolling Stones morgen abend dem Regen im Stadtpark trotzen werden, so macht das typisch Hamburger  Wetter auch den 1. Alten Herren des ASV Bergedorf 85 heute am Freitagabend nichts aus.
Um 19:30 Uhr empfangen Didi, Paul , Bernd und Co zum 1. Punktspiel die Alten Herren des FSV Geesthacht.
Achtung verdienten sich die über 32jährigen (übrigens mehr als halb so alt wie Mick, Keith, Ron und Charlie) Bergedorfer im Pokal in Wilhelmsburg. Beim klassenhöheren Gegner konnte man urlaubs- und verletzungsbedingt nur gerade mit 11 Mann antreten. Am Ende schnupperte 85 sogar an der Verlängerung, als paar Minuten vor dem Ende Didmar Gietzen zum 1:2 verkürzte.
Der jetzige Gegner Geesthacht bringt alte Bekannte zurück an die Sander Tannen: Die ehemaligen Elstern Andre Wengora und Mehmet Dogan  spielen beim FSV.
Wem als Zuschauer das Wetter doch zu schlecht ist, der kann sich über den Liveticker bei fussball.de über den aktuellen Stand informieren.

Samstag ist frei!

Um 9:00 Uhr in der Frühe eröffnen die D-Juniorinnen des ASV Bergedorf 85 den Fußballmarathon.
Im Pokal geht’s gegen die Mädchen des Eimsbüttler SV.  Ungewohnt waren die Bedingungen für die 85-Mädchen am letzten Wochenende. Zum ersten Mal auf einem größeren Spielfeld und mit 9 Spielerinnen. Klar, dass gegen den HSV (!) da nichts zu holen war. Aber jedes Spiel bringt Erfahrung . Mit Spannung schauen wir, wie weit 85 sich bereits akklimatisiert hat.

Die Senioren  eröffnen ihre erste Saison in Hamburgs höchste Klasse auf der Küperkoppel in Tonndorf/ Jenfeld. Um 12:30 Uhr ist gegen Tonndorf/Lohe Anpfiff. Wie erwartet wurde das Pokalspiel letzte Woche zu einer zähen Angelegenheit. Erst in der Verlängerung setzte sich der Landesligameister mit 5:2 in Eidelstedt durch.

Um 13:00 Uhr empfängt die 1.D Jugend (dies ist der ältere Jahrgang) ebenfalls zum Pokalspiel den Harburger TB. Die Jungs von Trainer Paul Schäfer sind schon ganz ungeduldig und scharren quasi
1.D ASV Bergedorf 85
schon mit den Fußballschuhen. Endlich soll es nun losgehen. Bisherige Testspiele fielen leider alle aus, der die Gegner absagten.
Das Team entwickelt sich stetig weiter . Ein Sieg gegen Harburg ist durchaus dem Team zuzutrauen!

Kurioser Weise kickt der jüngere D-Jugend-Jahrgang ebenfalls gegen den HTB. Um 15:00 Uhr am Sonntagnachmittag wird das Spiel des amtierenden Staffelmeisters (letzte Saison noch E-Jugend) auf der Jahnhöhe angepfiffen. Ebenfalls Pokal.
Wir drücken Mateo und seinen Freunden die Daumen: Kommt eine Runde weiter !!!

Wer mitgezählt hat, es fehlen noch zwei Elstern-Mannschaften. Genau, die B-Junioren.  Jüngerer wie älterer Jahrgang konnten ihre Pokalspiele vor einer Woche erfolgreich gestalten !!!
Zum absoluten Nachbarschaftsduell kommt es nun am Sonntag um 16:30 Uhr. Der FC Bergedorf ist der Gastgeber dieser pikanten Pflichtspiel-Partie.

Die jüngere B-Jugend muss kaum weiter reisen. Um 17 Uhr wird auf dem „Binne“ das Punktspiel beim VFL Lohbrügge gestartet.

Alle Daten – auch mit Hinweis zu den Livetickern -  gibt es auf der offiziellen Homepage der Fußballabteilung des ASV Bergedorf 85 !!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten