Donnerstag, 17. August 2017

Elstern-Round-Up 22/17


"Erste Standortbestimmung" so der Titel unserer Vorschau vor einer Woche.
Nach dem Spiel gegen den Oststeinbeker SV zeigt das Navigationsgerät Stillstand an.
Wie vor gut einem Jahr, als das Spitzenteam aus Düneberg unsere Elstern zerlegte,  zerstörte der OSV diesmal alle Illusionen, der ASV Bergedorf 85 sei in dieser Saison weiter und ein ernst zunehmender Aufstiegskandidat.
Nach der "Blamage" - wie die Bergedorfer Zeitung in ihrer Kreisliga-Kolumne nach der 1:6-Pleite  treffend formulierte - müssen die Alarmglocken bei "85" läuten.
Es ist eben nicht nur ein "schlechter Tag" gewesen, an dem "nichts lief", sondern ebenso ambitionierte Teams wie letztes Jahr Düneberg oder eben Oststeinbek oder wahrscheinlich der MSV Hamburg nutzen schonungslos die Schwäche des ASV :

Es ist einfach zu leicht, Tore gegen uns zu schießen!

Man nehme zwei schnelle Spitzen und einen talentierten Mittelfeld-Strategen, der in der Lage ist, den Ball zwischen die Nahtstelle der Viererkette zu platzieren und schon ist Bergedorf in Not.
Gegen viele Kreisligateams können die Elstern  diese Defensiv-Schwäche durch eigene  Spielstärke mit vielen eigenen Toren kaschieren, doch ein bis zwei Mannschaften in der Liga  können eben auch neben Offensivkraft, mit Ordnung und Disziplin glänzen - dann ist es oftmals schon schwer einen Rückstand hinterherzurennen...
So geschehen am letzten Sonntag.
Das Positive: Es ist noch viel Zeit, dieses große Defizit auszumerzen. Das Trainerteam des ASV Bergedorf 85 wird alles tun, um ihr Team stabiler zu machen. Schließlich machen sie keinen Hehl daraus, aufsteigen zu wollen.
"Stabil" scheint auch der nächste Gegner zu sein: Die Zweitvertretung des SV Börnsen gelang der sofortige Wiederaufstieg in die Kreisliga. Nun hat man sich mit dem Torjäger des Lauenburger SV Nico Methe und Mittelfeldmotor Dennis Lohmeier, der ebenfalls vom LSV an den Hamfeldredder wechselte, gezielt verstärkt.
Mit zwei Punkten  (zwei Remis gegen Escheburg und Atlantik) geht Börnsen II ins Spiel gegen den ASV Bergedorf 85.
Anstoß ist am Samstag, den 19.08.17 um 12:45 Uhr auf dem Sportplatz Hamfeldredder !!!

Neben der Liga greift am Wochenende ein weiteres Team der Fußballabteilung ins Spielgeschehen ein: Der erste Auftritt der neugegründeten 1. Alten Herren steht bevor.
Was haben die Initiatoren, die Ligaspieler der "Stunde Null" Dietmar Weber (jetzt nach Heirat Dietmar Gietzen) Bernd Schuster und Paul Schäfer rerödelt, um einen ausreichend großen Kader auf die Füße zu stellen.
Gelungen!
Jetzt am Sonntag um 12 Uhr das Debüt: Test gegen das starke Team der Alten Herren von Vorwärts Wacker Billstedt auf dem Kunstrasenplatz an den Sander Tannen.
Als Trainer fungieren David Richter und eben auch Bernd Schuster.
Toi toi toi wünschen wir zur Premiere !!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten