Sonntag, 31. Juli 2016

Aus der Sprecherkabine - Eine Kolumne

Nicht nur Insidern ist die Wortgewaltigkeit und Poesie in den Zeilen aufgefallen, die er ab und zu mal auf Facebook postet.
"85live- die Elsternpost" freut sich sehr darüber, dass der Autor unsere Anfrage, für den Blog zu schreiben, gerne nachkommt.
Ab sofort schreibt Florian Hahn - Stadionsprecher des ASV Bergedorf 85 -  in (un)regelmäßiger Folge hier im  Blog seine Kolumne "Aus der Sprecherkabine"
Das Debut-Werk:

Sonntag morgen, Bergedorf-City, noch ist alles ruhig, nur leise durchdringt ein leises plätschern die Stille. Das schwarze Gold blubbert durch den Kaffeespendeautomaten um mir hoffentlich schlagartig neue Lebensenergie einzuhauchen. Am Fenster zerschellen kleine Regentröpfchen an meinem Fenster und erzeugen einen Klasse Beat, der Kopf steigt mit ein und erzeugt sofort Assoziationen zum heutigen Top-Sportereignis unserer Elstern. Voller Vorfreude öffnet sich sogar ein verklebtes Auge zur Hälfte. Reime, Lieder und Schlachtrufe durchdringen meinen Hypothalamus (parallel zum überbordenden Kaffeeverlangen) und meine Hypohyse stimmt mit ein: "Der Spieltag hat begonnen, wir packen alles ein, unsere Fanen, unser Banner, alles für den Verein...". Die Großhirnrinde verlangt mehr Bass, nagut, dann mal schnell die Box angeworfen und schon schepperts durchs ganze Haus: "Schraube is on Fire, youre Defence is terrified, nananananananananananana", danke liebe Eventfans dieser Welt, noch immer steckt der Song im Ohrloch und für den Stadionsprecher stellt sich hier die berechtigte Frage: mach ich es mir einfach in der kommenden Woche und übernehme ich einfach alles was in diesem Sommer funktioniert hat, oder versucht man einen eigenen nananananananananananana-Song ins weite Runde zu werfen. Das hat ja noch Zeit, sag ich mir und hau mir den nächsten Kaffebecher in Kopp. Ahuuuu, Ahuuuu, Ahuuuuu, watt is das denn schon wieder? Ein Wikingerangriff auf den Frontallappen und schon schreit der Mann im Ohr, dazu im Chor: "Arbeitersportverein, wir werden immer bei dir sein.." und ein anderes Männchen (ich habe anscheinend viele Männchen im Kopf) stimmt mit ein: "Unten auf dem Rasen, spielt ihr für unsere Farben, auf geht's 85, schieß ein Tor". Das Problem an der ganzen Sache, naja was heißt Problem, also das Ding ist, man singt dann auch unwillkürlich einfach mal laut mit. In diesem Kontext eine kleine Frage, kennt ihr das wenn einen die Nachbarn so komisch beobachten und so komisch am lächeln sind? Nicht mein Problem sagt das Stadionsprechermännchen in der Amygdala und pfeifft munter weiter: "Auf geht's Bergedorfer Jungs, auf geht's Bergedorfer Jungs, auf geht's Bergedorfer Juuungs, schießt ein Tor für uns". Ja, da ist sie wieder, die Amateurfussballflamme, sie lodert immer Sonntags (und brennt bei einigen bis Dienstag). Keiner kann ihr entkommen wenn sie entfacht wurde. Endlich wieder Leidenschaft und Feuer, Sport und normale Leute. Die Fragen der Woche und die Transfergeschicke der Bundesliga, die unter den Nägeln brennen und die das Sommerloch nicht stopfen kann, werden von den Rentnern in gekonnter Art und Weise, wie der gordische Knoten gelöst. Auf einmal ergibt alles einen Sinn. Andere Rätsel sind hingegen nur schwer zu lösen, "Wie schafft man es bei diesem Kornkonsum eigentlich Montags zur Arbeit?" Ein Rätsel das noch nicht einmal die besten Rätselentwirrer der Welt entwirren können.
Nun sind es nur noch 2 Stunden bis die Reise ins Hinterland startet und ein Teil meines Kopfes fragt ins weite Rund: "Warum bist Du eigentlich schon wach? Und warum schreibst Du hier soviel Schwachsinn? Und auf Kaffee hab ich auch kein Bock mehr!" "Hallo? Was geht denn da ab? Heute ist Saisonstart, die ersten 3 Punkte werden in Lauenburg eingesammelt und die Recherchearbeiten für den ersten Stadionsprecherauftritt laufen auf Hochtouren" schreit die Blase "Da war ich halt aufgeregt".
Alle Achtung, was ist nur mit meinem Körper los? Ich weiß es:
Amateurfussballfieber, der Körper schreit nach Fussball.
Alle Männchen (und auch die Blase) stimmen mit ein:
Auswärtssieg, Auswärtssieg, Auswärtssieg.... Los holt ihn euch Männer!

Keine Kommentare:

Kommentar posten