Freitag, 12. Februar 2016

Elstern-Round-Up 3/16


Nico Witzke
Beim Betreten der schönen altehrwürdigen Sportanlage des SV Börnsen  fiel einem sofort der Papa auf, der mit seinem kleinen Sohn kurz vor Anpfiff noch auf das Tor ein paar Bälle drosch.
Es ist schon bestimmt 12-15 Jahre her, aber dieses Bild ist immer noch vor Augen. Damals im Hochsommer gastierte der ASV Bergedorf 85 zu einem Blitzturnier - oder war es gar ein Pokalspiel? – am Hamfeldredder.
Der Papa war kein Geringerer als der ehemalige Elstern-Knipser Jörg Witze, der mit dem kleinen Nico den Rasen unsicher machte.
Mittlerweile ist der kleine Mann groß geworden und spielt – wie einst sein Papa – bei den Elstern des ASV. Und Nico weiß auch und immer noch wo das Tor steht. Z.B. beim 13:3 Testspiel-Erfolg gegen Dassendorf II markierte er einen lupenreinen Hatrick in wenigen Minuten.
Am morgigen Sonnabend geht´s für Nico und seine Mannschaftskameraden um Punkte in Börnsen. Die 1. Herren des ASV Bergedorf eröffnen den zweiten Abschnitt der Kreisliga-Saison bei den zweiten Herren des SV Börnsen. Testspielergebnisse sind grundsätzlich nur Schall und Rauch und wenig aussagekräftig. Auch wenn eben jenes 13:3 und die knappe Niederlage gegen Landesligist Voran Ohe  auf guten Leistungen basierte. Es gab allerdings auch „nur“ ein 2:2 gegen eine alte Herrenmannschaft des SCVM.
Wo unsere Elstern leistungsmäßig stehen, wird sich morgen zeigen. Trainingskiebitze geben von den Neuzugängen, Julius Rauscher die besten Chancen gleich in die Startelf zu rücken. Der gebürtige  Bad Homburger kommt vom FV Stierstadt, bei dem er in der Kreisoberliga spielte. Er fühlt sich im Mittelfeld recht wohl.
Beim Blick auf die momentane Tabelle ist einem noch nicht recht wohl. Die Abstiegsränge sind noch nicht in ausreichender Ferne. Prekär ist es für Gegner Börnsen II, der mit 10 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz steht. Nicht nur deswegen hat man sich noch einmal verstärkt u.a. mit den Ex-Elstern Florian Hogrefe, Marcel Weber und Niels Rawe. Letztgenannter wird auch wohl gleich von Beginn an im Team der Weiß-Blauen stehen und den Anpfiff gar nicht mehr abwarten können.
Ob Nico Witzke auch auf seinen alten Börnsener Rasen zurückkehrt ist mehr als fraglich. Der Platz ist sehr tief und vieles deutet daraufhin, dass das Spiel auf dem Grandplatz angepfiffen wird.
So oder so ist Börnsen immer eine Reise wert. Nicht nur Jörg Witzke hat langezeit dort seine Tore geschossen, sondern auch die 85-Legende „Buffi“Muruszach unterstützt heute noch deren Ligamannschaft und ist morgen vielleicht auch unter den Zuschauern. Aber es fällt auch einen sofort  ein Harald Schröder ein. Der leider viel zu früh verstorbene 85-Ligaobmann und Sponsor hatte in Börnsen sein Druckereigeschäft und war oft bei den Spielen des SVB.
Auf Tour geht auch der Anhängerclub des ASV Bergedorf 85. Wer die kurze aber bestimmt fröhliche Anreise mitmachen möchte, um 12:06 Uhr fährt der Linien-Bus ab Haltestelle Mohnhof  nach Börnsen.
Anpfiff: Samstag, 12:45 Uhr , Hamfeldredder


Absolutes Spitzenspiel der Senioren!
Sonntag, 11 Uhr Sportplatz Mühlenredder.
Erster (TSV Reinbek) vs. Zwoter (ASV Bergedorf 85)
Die Aufstellung der TSV Reinbek liest sich wie ein Who is Who der Heimatfußballgrößen: Bernd Reinke, Andreas Hammer, Klaus und Michael Meixner, Mathias Stuhlmacher, Joachim Daube, Johann Stenzel, Andreas und Jens Krienke, Marco Schober,…
Und was haben wir:  „Schraube“… !!!

Das manchmal doch von einer guten Vorbereitung auf einen guten Start geschlossen werden kann, zeigt die A-Jugend des ASV Bergedorf 85.  Mit 3:1 gewannen die Jungs vom Trainerteam Kautz, Meier, Heitmann ihr Auftaktmatch gegen MSV Hamburg. Alexander Geringer und Michael Kuhn hießen die Torschützen. Doch wie ambitioniert man ist, zeigen die Reaktionen auf das Spiel. Doch mehr Unzufriedenheit mit der Leistung. Vor dem Tor fehlte es an Zielstrebigkeit und hinten stand man auch nicht sicher.
Eintracht Lokstedt ist nun der Gegner, der ein richtiger Maßstab sein wird, gewannen die Jungs aus Lokstedt doch hoch mit 5:0 ihr Auftaktmatch.
Eine Herausforderung wird es auch für Ligaspieler Christian Kautz werden. Wie komme ich innerhalb einer halben Stunde von Börnsen zum Sportpark Lokstedt  an der Döhrntwiete?
Eintracht Lokstedt 1.A – ASV Bergedorf 85 1.A  (Sonnabend 15 Uhr)

David Richter, Trainer der C-Junioren kann sich ganz auf seine Jungs konzentrieren und wird mit dem ersten Spiel am vergangenen Wochenende zufrieden gewesen sein.  Es war ein packendes Derby gegen TSG Bergedorf. Frühe 2:0 Führung für unsere Jungs, dann zogen die TSGer auf 4:2 davon. Aber die Elstern bekamen die zweite Luft und konnten zum letztendlich verdienten 4:4 ausgleichen.
Eimsbüttel  3.C – ASV Bergedorf 85 1.C (Sonnabend , 13:30 , Bundesstraße)


Unsere E-Junioren haben die Hallenrunde beendet und freuen sich jetzt wieder auf die frische Luft.
An diesem Wochenende haben sie allerdings noch spielfrei.


…….

Handball:
Die 1. Herren der SG Bergedorf/ VM verloren leider recht knapp das Spitzenspiel beim AMTV Hamburg mit 28:31 . Sind als Tabellenvierter aber nach wie vor nur ganze zwei Zähler vom Tabellenführer der Landesliga entfernt. Am Sonntag um 18 Uhr empfangen die 1. Herren nun Buxtehude, die im unteren Mittelfeld zu finden sind. Solche Gegner sind bekanntermaßen besonders schwer zu spielen. Doch ein Sieg muss her, um auf Tuchfühlung zu bleiben.

Auch die 1. Damen der SG zogen letzte Woche den Kürzeren. Verloren wurde recht deutlich gegen die unter der SG platzierten Alstertal / Langenhorn. Jetzt steht Wiedergutmachung auf dem Programm. Am Sonntag um 16 Uhr, also direkt vor den Herren, empfangen die Mädels vom Trainer Gunnar Weber en Ahrensburger TSV.

Die A-Juniorinnen der SG Bergedorf /VM haben sich mittlerweile in der Oberliga Hamburg/ SH prächtig akklimatisiert. Mittlerweile 13 Punkte auf dem Konto und Sechster. Auch das letzte Spiel konnte gegen HC Treia/ Jübeck deutlich gewonnen werden. Talent Cassandra Nanfack wieder mit zweistelliger Trefferausbeute!
Am Sonntag machen die jungen Damen das Handballfestival am Ladenbeker Furtweg komplett. Um 14 Uhr geht es gegen die HSG Handewitt/ NordHarrislee.

Schaun Sie mal da mal vorbei – es lohnt sich!!!

………
 Dart:
Einen ganz wichtigen Sieg verzeichneten die 3.Herren der Dartsparte des ASV Bergedorf 85. Gegen den doch schon recht nah kommenden Tabellenzweiten aus St. Pauli konnte 7:5 gewonnen werden. Nun steht die Tür zur Landesliga-Meisterschaft weit offen !!!
Am kommenden Dienstag steht im Klaubheim Sander Tannen das Pokalachtelfinalspiel gegen DVE II an. Ab 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

11:1 gegen den HSV. Was für ein Tag für die 2. Dart-Herren, die somit den erfolgreichen Spieltag aus Bergedorfer Sicht komplettierten.
Die Verbandsliga-Darter der 1. Herren waren spielfrei.

Allen Aktiven wünschen wir faire Wettkämpfe und ein schönes Wochenende !!! 

Fotoquelle: Homepage Fußball ASV Bergedorf 85

Keine Kommentare:

Kommentar posten