Freitag, 28. August 2015

Elstern-Round-Up 14/15




Alle zwei Jahre ist Stadtfest in Bergedorf. Nun ist es wieder soweit, von heute bis Sonntag ist auf und abseits der fünf Bühnen Halligalli. Höhepunkt ist zweifelsfrei der Festumzug des „Festes der Nationen“. Am Sonntag ab 13 Uhr ziehen die internationalen Gruppen durch die Straßen unserer Stadt an der Bille, bis sie auf der Schlosswiese angekommen sind.
Ungefähr zeitgleich machen sich auch die Fans des ASV Bergedorf 85 auf den Weg zum Auswärtsspiel in Lauenburg. Wie zu früheren ganz großen Zeiten wird mit einem Sonderbus und zusammen mit der Bahn angereist.  Die Bahnfahrer treffen sich um 12:15 Uhr auf der Lohbrügger Seite des Bahnhofs Bergedorf. Um 12:36 Uhr setzt sich dann der Regionalexpress mit dem lautstarken Anhang gen Osten in Bewegung. Wem das zu früh ist, sollte noch last minute den Bus buchen, der ab 12:45 Uhr vom Klubheim des ASV Bergedorf 85 abfährt.
In letzter Minute konnte der ASV auch den ersten „Dreier“ letzte Woche einfahren. Vom Zeitpunkt her glücklich, aber nicht unverdient. In der Schlussphase wurde den Elsternfans wahrlich eine Achterbahnfahrt der Gefühle zugemutet: Keine zehn Minuten vor dem Ende, der Ausgleich der Börnsener, dann erzielt unser Shooting Star Florian Heinze per Kopf (!) den umjubelten Führungstreffer. Kurz darauf Elfmeter für 85. Routinier Patrick Kossatz legt sich den Ball zurecht, schießt auch eigentlich gut aber der Teufelskerl im Tor der Gäste pariert.
In diesem Moment befürchtete ganz Bergedorf, dass nun doch noch der Ausgleich fällt. Erst recht als es für Börnsen in aussichtsreicher Position ein Freistoß gab.
Doch dieser verpuffte in der Mauer und der erste Sieg in der Kreisliga war perfekt.
Nun warten der FC Lauenburg auf den ASV Bergedorf 85.
Der FC hat zwei Punkte mehr auf dem Konto. Im letzten Spiel in Hamwarde konnte ein glückliches aber wichtiges 2:2 erkämpft werden. Vorher gab es ein standesgemäßes 4:0 gegen SC Europa, ein turbulentes 4:4  gegen die TSG und zum Heimauftakt ein 3:6 gegen den Ligafavoriten Willinghusen.
Eigentlich möchte Lauenburg diese Saison oben mitspielen.  Torfabrik Bünyamin Gündüz kehrte zurück an alte Wirkungsstätte, die jetzt mit einem neuen Kunstrasenplatz ausgestattet ist.
Wie selbstbewusst man ist, zeigt Neuzugang (kam von FSV Geesthacht) Nico Methe:
Im Expertentipp beim fanreport.com tippt er frank und frei ein 5:1 „Pflichtsieg“ seines FC gegen 85 und gibt als Saisonziel an, unter die ersten Fünf zu kommen.
Um 15 Uhr ist Anpfiff am Glüsinger Weg !!!

Zwei Stunden früher geht es am Sonntag für unsere zweite Herrenmannschaft los. Nicht nur, dass das Team jetzt auch bei Facebook vertreten ist, auch die sportliche Entwicklung lässt hoffen. Bei BeWe 4:0 zu verlieren ist kein Beinbruch. Nun geht es gegen eine Mannschaft auf (Hühner)Augenhöhe: SV Oststeinbek II. 
Ebenfalls punktlos ist Oststeinbek gestartet. Nur aufgrund eines mehr erzielten Tores liegt man noch vor dem ASV. Dies soll sich jetzt ändern.
Anpfiff: Sonntag, 13 Uhr Sander Tannen

Am Sonntag um 12:30 Uhr heißt es für die Senioren des ASV Bergedorf 85 : Punktspielauftakt!
Auf dem Sportplatz in Neuallermöhe West wartet der Lokalrivale Atlantik 97. Im Pokal setzte es doch die befürchtete hohe Schlappe. 6:0 setzte sich Condor in Bergedorf durch.
Nun werden die Karten neugemischt. Wir tippen auf einen Sieg für unsere „Elstern-Oldies“
 
Die C-Junioren des ASV Bergedorf 85 hatten letzte Woche Pech. Ihr Testspielgegner sagte kurzfristig ab. Dabei hätten die Jungs von Trainer David Richter so gerne gespielt.
Jetzt wird es aber ganz sicher wieder was. Am Sonnabend kommt es um 10:45 Uhr (Berner Allee 64) zum „Rückspiel“ gegen TuS Berne. Vor zwei Wochen unterlag man 2:5 den Bernern. Nun geht es zum erstmal auf dem großen Feld weiter.

Mit dem Konzertmotto der „Hamburger Schnodderrockband“ „Maggers United“, die am Sonntag auf der Bühne 2 um 19 Uhr ihren großen Auftritt beim Stadtfest haben,  möchten wir aufs Wochenende einstimmen:
„Da geht noch was!“

Keine Kommentare:

Kommentar posten