Freitag, 4. September 2015

Elstern-Round-Up 15/15

Spät kommt sie, die Vorschau.
Dafür gleich mit einem aktuellen sehr erfreulichen Ergebnis: Heute abend konnten die Senioren des ASV Bergedorf 85 in ihrem zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg einfahren. 2:1 schlug man den SC Wentorf. Jörg Witzke machte an alter Wirkungsstätte - man möchte fast sagen - standesgemäß das erste Tor für seinen SC Wentorf. Doch 85 konnte keine fünf Minuten später durch Dirk Clausen ausgleichen. Noch vor dem Halbzeitpfiff markierte Martin Winkelmann den Siegtreffer für die Elstern (Anm. d. Redaktion: Wie uns ein aufmerksamer Leser informierte, gelang der Siegestreffer kurz nach dem Wechsel- Senioren kicken nämlich nur noch 2x 35 Minuten).
Ein Spielbericht inkl. Fotos der beiden "Top-Spieler" auf der ASV-Fußball-Homepage)

Am Samstag können auch endlich die kleinen E-Jugendfußballer des ASV Bergedorf 85 ihre Buffer schnüren. Um 11 Uhr wird am Öjendorfer Weg ihr Pokalspiel gegen Vorwärts-Wacker angepfiffen.
Die Jungs von den Trainern und Jugendabteilungsleitern Ingo Arndt und Paul Schäfer gehen in ihre zweite Saison. Es ist eine Freude zu sehen, wie sich dieses Team weiterentwickelt und mit wieviel Spaß die kleinen Elstern agieren.

Schon vier Jahre älter sind die C-Junioren des ASV. Die 13 und 14 Jahre alten Jungs müssen am Sonntag schon früh aus den Federn . Um 9 Uhr treffen sie im Pokal auf Barsbüttel. Nach zwei Testspielen gegen TuS Berne nun also das erste Pflichtspiel.

Ebenfalls um Pokalehren geht es für die A-Jugend !
Um 10:30 Uhr warte der TSV Reinbek auf die 85-Jungs. Die Trainer Christian Kautz (ebenfalls wie Paul Schäfer Spieler der 1. Herren) und Michael Meier haben in kurzer Zeit eine tolle Truppe zusammengestellt und möchten die Spieler behutsam an den Herrenbereich heranführen.

So kommen wir zu unserer Ligamannschaft:
Drei aus 15 – so lautet die doch bisher magere Punkteausbeute. Und in den kommenden Partien geht es gegen die Nummern 1 und 2 der Kreisliga 3. Am Sonntag zur Frühschoppenzeit um 12 Uhr geht es gegen Curslack-Neuengamme II. Die bisherige Bilanz des Spitzenreiters ist fast makellos. Fast alles konnte gewonnen werden, nur zuhause gegen die TSG Bergedorf setzte es ein 1:1.
Trainer Ingo Carstensen, de rauch gleichzeitig für die gute Kondition der Oberligakicker als Fitnesscoach sorgt, kann nicht nur „enfant terrible „ Marco Theetz als Oberliga-Star-Kicker in seiner zweiten Mannschaft aufbieten, sondern auch Maximilian Buhk gehört zum Kader der Oberliga-Reserve. Kein geringerer als eines der größten deutschen Motorsport-Talenten.
Eigentlich dürfte für den ASV Bergedorf 85 da am Sonntagmittag wenig zu holen sein. Dabei sah es nach dem letzten Heimspielsieg gegen Börnsen II doch so hoffnungsvoll aus. Auch in lauenburg war zumindest ein Punkt drinnen. Doch da der Gegner in Unterzahl am Ende noch mehr zuzusetzen hatte als unsere Elstern, fuhr man mit keinen Punkten zurück mit dem Bus nach Bergedorf.
Durch den Sieg von Oststeinbek heute abend gegen eben jene Lauenburger (3:1) ist 85 auf den 15. Platz abgerutscht.
Vielleicht sorgt ja Florian Hahn mit seiner Premiere als Stadionsprecher für den entscheidenden Stimmungsimpuls. Wir dürfen gespannt sein, was der Judoka der Judogemeinschaft Sachsenwald da alles an Musik auflegen wird.

Leider fast zeitgleich geht’s für unsere „Zwote“ (Anpfiff 13 Uhr) ins Billtalstadion. Gegner in der Kreisklasse 11 ist TSG Bergedorf III.
Erleicherung und Freude pur letzte Woche bei Trainer Mario Wittig, der selber auch seine Stiefel schnürte. 2:0 Sieg gegen Oststeinbek II bescherrten die ersten drei Punkte.
Als zweifacher Torschütze zeichnete sich Baris Yildiz aus.
Nun wird es gegen die TSG deutlich schwerer, doch eine Überraschung ist dem Team zuzutrauen !!!


Allen Teams wünschen wir viel Spaß und Erfolg – auf gute Spiele !!

Keine Kommentare:

Kommentar posten