Freitag, 18. November 2016

Elstern-Round-Up 32/16




Lange ist es her, dass ein Team des ASV Bergedorf 85 di Chance hat, in ein Pokal-Viertelfinale einzuziehen.
Am Sonntag, den 20.11.2016 könnte es mal wieder soweit sein. Um 11 Uhr empfangen unsere E-Juniorinnen die Mädchen vom Eimsbüttler TV. Der Gast aus Eimsbüttel kommt mit einer famosen Form an die Sander Tannen : Die letzte Niederlage gab es für das Team von Trainer Jens Fuest Ende September. Es folgten zum Teil deutliche Siege in ihrer Meisterschaftsrunde.
Doch unsere Mädels brauchen sich nicht zu verstecken. In ihrer ersten Saison beim ASV Bergedorf 85 spielen sie prächtig auf und gewannen auch drei der letzten vier Spiele.
Wir drücken am Sonntag die Daumen und verfolgen die weitere Entwicklung der E-Mädchen mit Spannung.

Kommen wir zu unserer Ligamannschaft, bei der es kaum spannender laufen könnte. Die Hinrunde haben die Elstern mit 35 Punkten abgeschlossen. Das ist eine richtig gute Ausbeute. Sollte dieselbe Anzahl auch in der Rückrunde eingesammelt werden, könnte das Tor in die Bezirklsliga weit offen stehen.
Auch unser 85-Chronist ist mit der aktuellen Entwicklung der 1.Herren sehr zufrieden und findet in seinem „Schlusswort“ seines letzten Beitrags sehr freundliche Worte für das von Jörg Franke, Jürgen und Patrik Paap betreute Elstern-Team.  
Wie schwierig es ist,  an die Hinrunde anzuknüpfen, wurde schon letzten Sonntag deutlich. Konnte der ASV zuletzt zwei Mal gegen den Lauenburger SV gewinnen, musste man nun sich mit einem 1:1 begnügen. Lange sah es sogar an eine richtig bittere Schlappe aus, aber Kapitän Norman Leßmann sorgte mit seinem „Stocher-Tor“ zumnidest dafür, dass ein Punkt in Bergedorf blieb.
Gewiss ist es kein Vorteil, auf den Mini-Kunstrasenplatz an den Sander Tannen spielen zu müssen. Auf so engen Plätzen kann der Gegner spielerische Unterlegenheit leichter durch Kampf und Einsatz ausgleichen – und dies taten die Lauenburger auch.
Haken wir das Spiel ab, die nächste Aufgabe wird nicht einfacher.
Wer denkt, es wird so einfach wie beim 9:0 Kantersieg im Sommer, der sollte lieber am Sonntag zuhause bleiben. Gegner FSV Geesthacht II hat immerhin schon 17 Punkte ergattert und zuhause u.a. den Oststeinbeker SV geschlagen. Der Grandplatz, auf dem vermutlich gegen 85 gespielt wird, sollte dem Team von Serkan Öztürk ebenfalls in die Karten spielen.
Bei einem Blick nach Draußen sollte  auch ein Spielausfall in Betracht gezogen werden.

Das Schlagerspiel findet morgen in Düneberg statt. Der haushohe Titelaspirant empfängt den punktgleichen Dritten aus Altengamme. Eine Vorschau auf den Kreisligaspieltag gibt es auf der Homepage der ASV-Fußballer.

Die Senioren sollten eigentlich jetzt schon bald in Nettelnburg zum Spitzenspiel antanzen. Doch dieses Match wurde soeben vom Verband aufgrund der Platzbedingungen abgesagt.

Die B-Junioren des ASV Bergedorf 85 treten am Sonnabend um 15:30 Uhr in Rahlstedt an. Endlich wieder Fußball mögen sich die Jungs denken, fand ihr letztes Spiel doch vor sechs Wochen statt. Drücken wir die Daumen, dass in Rahlstedt der Ball rollen wird.

Diese Wetter-Sorgen haben die kleinsten Elstern nicht. Die Halle ist längst angesagt. So kicken die Jungs von Paul Schäfer – D-Jugend - bereits am Samstag in der Halle am Ladenbeker Furtweg (ab 13 Uhr). Trainer Ingo Arndt fährt mit der E-Jugend am Sonntag nach Mümmelmannsberg (1. Spiel ab 12:45 Uhr)
Die genauen Termine finden Sie in der Vorschau auf der ASV-Seite.

………………………

In Berlin finden an diesem Wochenende die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt. Mit am Start  - in ihrer Paradedisziplin 200 m Lagen – das Ausnahmetalent Maxine Wolters der SG Bille (ein Stammverein ist der ASV Bergedorf 85).

„Hier schwimmt Bergedorf“
Mit diesem Aufmacher startet die neue Homepage der SG Bille.

Für die Handballer der SG Bergedorf/ VM (Der ASV ist hier ebenfalls bekanntlich ein Stammverein) steht ein erneuter „Doppelspieltag“ an. Soll heißen , zunächst spielen die 1. Damen der SGBVM gegen SC Alstertal/ Langenhorn  um 16 Uhr am Sonntag. Im Anschluss die Herren gegen TSV Ellerbek.
Vielleicht eine gute Gelegenheit  für die Fußballfans nach dem Spiel in Geesthacht mal in der großen Sporthalle Ladenbeker Furtweg II vorbeizuschauen.

Die Steeldarter des ASV Bergedorf 85 haben dieses Wochenende spielfrei. Am Dienstag, den 22.11.16 ist freies Training im Klubhaus des ASV. Ab 18:30 Uhr ist jeder Gast willkommen.

Foto: Werner Heitmann

Keine Kommentare:

Kommentar posten