Donnerstag, 17. März 2016

Elstern-Round-Up 8/16

It´s Derby-time, it´s Derby-time

"Ihr habt ein Fitness-Center eingerichtet, aufgebaut-
Euer Sportforum ist groß und allways for the crowd-
Ihr seid wohl einer der größten Clubs in town -
Denn Sport für Jung und Alt, boys and girls, Mann und Frau-
...
man spricht deutsch, französisch, dänisch und hat Backe (?) an der Hand (?)-
Doch leider fehlt Euch ein entscheidendes Detail...-
...
Das haben wir immer dabei -
Wir haben Fans und was habt Ihr, Ihr?
WIR HABEN FANS, FANS, FANS !!!"

(Zum Musikvideo)

Auch wenn  dieser Songtext durchaus aus der Feder von Kautzi, Websi oder Paddy stammen könnte -kommt er aber nicht !
Handballer sind die Sänger!

Nicht nur unsere fußballspielenden Elstern der 1. Herren des ASV Bergedorf 85 treffen am Sonntag, den 20.03.2016 auf die TSG Bergedorf, sondern eben auch die 1. Herren der SG Bergedorf/ VM, dessen Stammverein der ASV Bergedorf 85 ist.
Dieser Umstand ist durchaus bemerkenswert. Bemerkens- und anerkennenswert ist aber auch die Sangeskunst der Handballer, deren Spieler Moh, Sahlmanns, Eggers und Co haben doch die Rivalität fair und sympathisch mit einem Augenzwinkern ausgedrückt.

Und die Message "Wir haben Fans" könnten die Fußballer des ASV Bergedorf 85 ebenfalls lautstark intonieren.

Am Sonntag um 10:45 Uhr bestreiten die Fußballer das 1. Derby. Die offizielle Homepage der Fußballsparte macht mit der Überschrift "Klassiker an den Sander Tannen" groß auf. Die Wenigsten unter den treuen Anhängern werden sich noch an frühere Aufeinandertreffen der beiden Traditionsteams erinnern. Ging doch die "Schere" zugunsten des ASV Bergedorf 85 auseinander. Doch präsent sind die beiden Spiele gegen TSG Bergedorf II aus der vergangenen Saison. Das Hinspiel im legendären Billtalstadion, das in einem Kampfspiel knapp gewonnen werden konnte. Das Rückspiel war zugleich auch das letzte Saisonspiel und könnte durchaus auch ein Klassiker werden, das auch medial festgehalten wurde. Eine irre Aufholjagd unserer Elstern mit einem Traumtor von Florian Heinze zum umjubelten 4:3 Sieg.
Nun das Duell gegen die 1. Herren der TSG Bergedorf von 1860. Die Jungs vom Petersilienberg liegen einen Punkt und einen Platz besser als der ASV im Rennen der Kreisliga 3 (bei einem Match weniger).
Nach drei Siegen in Folge gab es für die Franke-Mannen nun zwei Niederlagen nacheinander. Gegen Teams, die sich noch Aufstiegshoffnungen machen, kein Beinbruch, sondern eher ermutigend, da man auf Augenhöhe agierte.
In den nächsten Tagen ist weiterhin ruhiges Hochdruckwetter angesagt. Dahe rist davon auszugehen, dass dieser Klassiker auch entsprechend im Wohnzimmer des ASV Bergedorf 85 ausgetragen wird - nämlich im Stadion auf Naturrasen!
Stadionsprecher Flo Hahn wird für gute Musik sorgen, die Fans für sehr gute Stimmung. Die Vorfreude auf das Spiel gegen unseren älteren Nachbarn ist groß!
ASV Bergedorf 85 - TSG Bergedorf
Sonntag, 20.03.16 (10:45 Uhr)
Sander Tannen

Um 16 Uhr steigt das Handball-Derby keinen Steinwurf entfernt in der Halle am Ladenbeker Furtweg.
Hier sind die Vorzeichen eindeutig: Die 1. Herren der SG Bergedorf/VM möchten sehr gerne die Landesliga (nach oben) verlassen. Der momentane dritte Tabellenplatz würde zumindest die Relegation bedeuten. Die TSG kämpft verbittert gegen den Abstieg.
Wie ist es in der Staffel eng da oben. Trotz Niederlage im Nachholspiel in Ahrensburg liegen die Riedel-Männer nur vier Punkte hinter dem Spitzenreiter aus Aumühle, abe rauch nur ein Pünktchen vor dem Verfolger aus Wilhelmsburg.
Vier Spiele stehen noch aus..
Spannung, Stimmung - toller Sport.
SG Bergedorf/ VM - TSG Bergedorf
Sonntag, 20.03.16 (16 Uhr)
Ladenbeker Furtweg 178

Die 1. Damen der SG Bergedorf/ VM spielen eine Liga höher als die Männer und treffen bereits am Sonnabend in der Hamburg-Liga beim Elmshorner HT an (17 Uhr)
Ein ganz großes Match stand allerding am Donnerstag für die Mädels an: Im Pokalhalbfinale empfing man den Oberligisten AMTV und (noch) unbestätigte Meldungen  der FB-Seite der SG, zeugen von einer Sensation: Nach einer Aufholjagd scheint das Finale errecht . Schon das Erreichen des Halbfinals bezeichnete der 3. Vorsitzende des ASV Bergedorf, Rene Binnewerg als "Riesenerfolg"..

Update:
Mit den Worten "Ich habe Gänsehaut.." bestätigt Rene´ Binnewerg am Morgen die große Pokalsensation. Gegen momentan Hamburgs stärkstes Frauen Team konnte die SG Bergedorf/ VM ein 5 Tore Rückstand in ein 24:22 umwandeln.
Der Trainer der Damen Gunnar Weber kann zurecht stolz auf sein Team sein und sprach in einer ersten Reaktion von "Werbung für den Handball in Bergedorf" 
Durch den Erfolg ziehen die Damen in das Pokalfinale ein, das in einem großen Turnier (Final 5) an einem Tag in einer Halle zusammen mit den Finals der Herren, der weiblichen und männlichen Jugend sowie den Senioren stattfinden wird.
Der Pokalsieger zieht - wie beim Fußball - in die erste DHB-Pokalhauptrunde ein.
Zum Spielbericht!

Kurz noch zurück zum Fußball:
Unsere A-Jugend möchte unbedingt im Spielrhythmus bleiben und hat auch für dieses Wochenende ein Freundschaftspiel gegen den SCVM ausgemacht.
Anpfiff: 19.03. (12:30 Uhr) Elversweg

Keine Kommentare:

Kommentar posten