Samstag, 2. Januar 2016

2016 - Das Jahr der Elstern

momosu  / pixelio.de
Die Bergedorfer Zeitung machte es, Hafo´s Wortspieler ebenso - ein Blick in die ominöse und so geheimnisvolle Glaskugel.
Beim heutigen Plündern des Tannenbaums fiel eine schwarz-weiße Weihnachtskugel herunter. Ein Kontrollblick, ob alles heil geblieben ist, offenbarte mehr..
Die ELSTERNPOST verwandelt  die gesehenen Bilder der nächsten 12 Monate der Elstern des ASV Bergedorf 85 in Worte:

Januar 2016
Anfang Januar klingelt das I-Phone bei Sarah Scheerer, der Physiotherapeutin der 1. Herren. Am anderen Ende der Leitung Steffi Jones, Direktorin beim Deutschen Fußball-Bund. Für den Stab des Frauenfußballnationalteams  suche der DFB geeignetes Personal, das u.a. bei der Mission "Gold in Rio" organisatorisch mithelfen solle. Bis nach Frankfurt hätte sich die hohe soziale Kompetenz Sarahs gepaart mit dem Fußballsachverstand herumgesprochen.
Sarah bittet um Bedenkzeit. Nach Konsultation ihrer 411 Facebook-Freunde und über 1000 Follower bei twitter sagt Sarah am nächsten Tag ab. Sie müsse sich jetzt für den "Dickkoop-Cup" vorbereiten und außerdem könne Sie ihre Mädels von Einigkeit Wilhelmsburg und schon gar nicht die Jungs des ASV im Stich lassen.

Februar 2016
Bremen. Nachts um halb drei: Völlig erschöpft aber überglücklich legt Jean-Olliver-Groddeck ("Olli") sein Notenheft beiseite. Nach achtjähriger Arbeit ist das Werk fertig. Die neue Vereinshymne des ASV Bergedorf 85.
Jetzt muss nur noch eine Interpretin oder ein Interpret gefunden werden, die oder der bei der feierlichen Präsentation den Song vortragen wird.

März 2016
Der erst nach einer schweren Verletzung wiedergenesende  85-Spieler Gregor Krahn eröffnet seinem Trainer Jörg Franke, dass er beim Spiel gegen Altengamme nicht dabei sein wird, er nimmt stattdessen am selben Tag bei legendären Wasa-Lauf in Schweden teil - 90 Kilometer Ski-Marathon.

April 2016
Aufgrund der Insolvenz der HSV-Handballer nehmen die Handball-Profis ihre Mahlzeiten beim Training und vor den Spielen nur noch in den Mensen des Hamburger - Studentenwerks ein. Diese Sparmaßnahme wurde von Rene´ Binnewerg eingefädelt, der Projektmanager beim Studentenwerk ist. Während der Warteschlangen in der Hauptmensa werden auch die Pläne konkretisiert, das Bundesligateam in den ASV einzugliedern.

Gregor Krahn bittet Trainer Jörg Franke ihn beim Spiel beim MSV Hamburg nur eine Halbzeit einzusetzen, da er zwei Tage später beim HASPA-Marathon in Hamburg teilnehmen werde.

Mai 2016
Vor dem letzten Spieltag der Kreisliga-Saison steht  der ASV Bergedorf  auf dem (noch) ausreichenden 13. Tabellenplatz. Gegner Escheburg liegt jedoch nur einen Punkt dahinter.
Schnell geht der ESV auf dem Sportplatz Stubbenberg durch Tore vom alten/ neuen Traumduo Kevin Sanchez und Sascha Korndörfer mit 2:0 in Führung. Sollte der ASV nach einem Jahr doch wieder zurück in die Kreisklasse absteigen.
Die letzte Viertelstunde bricht an, da hat Trainer Jörg Franke eine Eingebung und wechselt mit Mario Wittig einen Spieler ein, den nun wirklich keiner auf der Rechnung hatte. Mario der sporadisch für die ASV Senioren spielt, war vorher Coach in Escheburg und kennt dort "jeden Grashalm"
Kurz vor Schluss verkürzt Nico Witzke nach feinem doppelten Doppelpass mit Justin Gauger zum 1:2. In der Nachspielzeit eine letzte Ecke und ... genau Super-Mario köpft zum umjubelten Ausgleich in die Maschen.
Klassenerhalt!
Übrigens, Gregor Krahn kickte volle 90 Minuten, obwohl er einen Tag später beim 19. Gerolsteiner Helgoland Marathon an den Start geht.

Juni 2016 
"Olli", der immer noch nicht die passende Besetzung für die Elstern-Hymne gefunden hat, erhält eine Bewerbung von Saskia Leppin, die bekanntlich den Olympia-Song "Feuer+Flamme" für die Hamburger Bewerbung interpretierte.
Olli sagt der Sängerin höflich aber aus voller Überzeugung ab und sucht weiter...

Juli 2016
Überraschend meldet sich Robert Matiebel bei Michael Ackermann, der nach wie vor bescheiden im Hintergrund beim ASV agiert. Was der "Lange" Robert dann seinem Journalisten-Kollegen offeriert zieht Michael fast die Schuhe aus.
Matiebel überlegt seinen Chefredaktions-Sessel bei den Sportredaktionen  der Bild-Zeitung und der "B.Z." (Berliner Zeitung)  aufzugeben und nach Hamburg zu wechseln um dort was ganz neues aufzubauen.
Schon beim Verfassen seines redaktionellen Beitrages für das Jubiläums-Vereinsheft des ASV Bergedorf 85 sei ihm kurz der Gedanke gekommen: Eine wöchentlich erscheinende ELSTERNPOST. Simon Braasch (MOPO) und der ehemalige Elstern-Stürmer Mathias Heidrich wären dann mit im Redaktionsteam.

August 2016
Stadionsprecher Florian Hahn legt als neuen Torjingle "De Do Do Do De Da Da Da" von THE POLICE auf. Die Anhängerschar der Elstern tanzt dazu ausgelassen auf den Bänken.

September 2016
Durch Zufall stößt Hans-Martin Lippold bei einer Ausstellung im Bergedorfer Schloss auf alte Urkunden aus dem Jahre 1912. In den alten Schriften wird der Beginn einer Fußballabteilung in der "Freien Turnerschaft Bergedorf-Sande" erwähnt, seines Zeichen Vorgänger des ASV.
Der Ehrgeiz vom Chronisten der ELSTERNPOST ist erweckt. Fortan wälzt er im Staatsarchiv alle Zeitungen der Jahrgänge 1912 ff.

Oktober 2016
Mittlerweile ist Trainer Jörg Franke etwas genervt, wenn Gragor Krahn um ein kurzes Gespräch  mit dem Coach bittet. Doch diesmal ist Gregor überascht. Der Coach streicht seinen Mittelfelddauerläufer von sich aus für die beiden ersten Oktober-Partien und eröffente den Grund: Er sei stolz wenn einer seiner Jungs beim Iron-Man auf Kona/ Hawaii teilnehmen würde.
Am 8. Oktober überquert Gregor nach 3, 86 km Schwimmen im sehr salzigen Meer der Kailua Bay, 180 km Radfahren und der 42 km langen Laufstrecke die Ziellinie - mit seiner rechten Hand schwenkt er überglücklich eine schwarz-weiße Fahne.

November 2016
ASV IV mischt im ersten Jahr die Landesliga auf. Die Rede ist von der Dartmannschaft des ASV Bergedorf 85, die sich nach wie vor steigender Beliebtheit erfreut, allerdings auch die räumlichen Kapazitäten des Trainingsgeländes im Klubhaus zu sprengen droht.
Ende November ist im Klubheim ein Showmatch der Dart-Profis Phil Taylor und Simon Whitlock geplant. Die ELSTERNPOST widmet sich seit September mehrseitig und in Farbe diesem Event.

Dezember 2016
Die 1. Herren belegen zu Beginn der Winterpause einen erfreulichen 5. Tabellenplatz mit Tuchfühlung ganz nach oben. Gebührend wird das Erreichte bei der traditionellen Weihnachtsfeier - in Schraubes-Keller - zelebriert. In einer seiner bemerkenswerten Reden dankt der Kapitän der Elstern Dietmar Weber vor allem dem 1. Vorsitzenden Klaus Hinz. Danach wird  es andächtig still, da  "Olli" zu seiner Ukulele greift und dann - halt selber - zum ersten Mal das Elstern-Lied der Öffentlichkeit vorstellt.

(Für die Richtigkeit der  Bilder aus der Glaskugel  übernehmen wir keine Gewähr)
Bildquelle: momosu  / pixelio.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten