Sonntag, 10. Januar 2016

Ein richtiger Volltreffer - Darten beim ASV Bergedorf 85 ! Interview mit Spartenleiter Thomas Göhring

Elsternpost: Onehundredandeighty !!!  Erkläre uns bitte, warum diese Zahl für Euch Dartspieler so magisch ist?
Thomas Göhring: Beim Darten werfen die Spieler mit drei Pfeilern auf eine Scheibe mit vielen Feldern. Darunter sind auch Doppel- und Trippelfelder bei denen der geworfene Wert doppelt oder sogar dreifach gezählt wird. 180 ist der höchste Wert, den ein Spieler mit drei Pfeilen werfen kann.

Elsternpost: Die Festwochen im Dart sind schon wieder Geschichte. Traditionsgemäß fanden die Weltmeisterschaften des bedeutenden Dartverbandes - die PDC World Championchips - in der Weihnachtszeit statt. Der TV Sender Sport 1 übertrug fast alle Spiele live. Hast Du die Matches auch live und intensiv zuhause vor dem TV verfolgt?
Thomas Göhring: Ich bin seit vielen Jahren vom Dartsport begeistert und schaue mir sehr gern die spannenden Spiele im Fernsehen an. Sport 1 hat bei dieser WM etwa 90 Stunden live übertragen. Davon habe ich fast alle Spiele gesehen.

Elsternpost: Der Schotte  Gary Anderson hat seinen Titel verteidigt. Was zeichnet ihn aus, was sind seine Stärken und wer ist Dein Lieblingsspieler?
Thomas Göhring: Gary Anderson überzeugt mit seiner Präzision und seiner Gelassenheit. Er wirft seit längerem konstant hohe Scores (Punkte) und macht seinem Gegner damit sehr viel Druck.
Mein Lieblingsspieler ist Raymond van Barneveld. Ich hatte auch mal das Glück, ihn live zu sehen.

Elsternpost: Waren Deutsche Dartspieler bei der WM dabei  und wie haben sie abgeschnitten ?
Thomas Göhring: Bei dieser Dart-WM waren drei deutsche Spieler vertreten. Jyhan Artut (Bremen), Max Hopp (Sachsen) und René Eidams (Ruhrgebiet). Max Hopp ist momentan der beste deutsche Dartspieler. Er gewann vor kurzem die Junioren-WM gegen Nathan Aspinal.
Jyhan Artut hat bei seiner 5.WM-Teilnahme in der ersten Runde gegen Stephen Bunting mit 3:0 in den Sets verloren.
Max Hopp nahm zum 4. Mal teil und verlor in der ersten Runde gegen Benito van de Pas 3:1 in den Sets.
René Eidams war zum ersten Mal bei der WM und hat sich sehr gut präsentiert. Er verlor aber leider in der ersten Runde gegen Michael van Gerwen knapp mit 3:2 in den Sets.

Elsternpost: Vielleicht wirft ja irgendwann mal eine Spielerin oder ein Spieler des ASV Bergedorf 85 die Pfeile bei großen internationalen Turnieren. Du hast 2013 die Dart-Sparte beim ASV gegründet. Was war Deine Motivation?
Thomas Göhring: Mir war es wichtig in meinem Geburtsbezirk etwas für Steeldart zu tun. Denn der Hamburger Osten hat in dieser Richtung nichts zu bieten.

Elsternpost: Wie hat sich die Anzahl der Mitglieder seit Spartengründung entwickelt, wie verläuft es sportlich?
Thomas Göhring: In der ersten Saison (2013/2014) spielte eine Mannschaft - bestehend aus 23 Spielerinnen und Spielern - in der Landesliga des Landesdartverbands Hamburg. Aktuell hat die Dartabteilung nun 44 Mitglieder.
Unsere 1. Mannschaft spielt in der höchsten Hamburger Spielklasse und steht momentan im Mittelfeld auf Platz 5.
Die 2. und 3. Mannschaft spielen beide in der Landesliga. Mannschaft 2 befindet sich dabei auf Platz 6; während sich die 3. Mannschaft auf dem 1. Platz bewährt hat.

Elsternpost: Im Keller des Klubhauses des ASV Bergedorf 85 habt Ihr fast profihafte Trainingsbedingungen...
Thomas Göhring: Der Raum ist für unser Dartspiel sowie Training ideal. Der Raum wurde mir Anfang 2013 gezeigt und im Sommer habe ich Umbauarbeiten durchgeführt. Dazu gehörte das Streichen der Wände genauso wie die Änderung der Beleuchtung, das Anbringen der Dartboards usw. Ganz einfach so, dass er für den Dartsport geeignet ist.

Elsternpost: Wann trainiert Ihr und sucht Ihr noch weitere Mitpieler? Was sollte ein Interessierter mitbringen?
Thomas Göhring: Wir haben die Möglichkeit dienstags und seit Kurzem donnerstags zu trainieren. Dienstags ist es allerdings nur dann möglich, wenn keine Heimspiele stattfinden. Neue Spielerinnen und Spieler sind bei uns herzlich willkommen. Mitbringen sollten sie gute Laune und die Liebe zu Dart.

Elsternpost: Es gibt beim Dart gemischte Teams, also Frauen und Männer spielen zusammen? Wie ist das (zahlenmäßige) Verhältnis der Geschlechter beim ASV?
Thomas Göhring: Die Mehrheit der Dartspieler ist bei uns im Verein - genauso wie in Hamburg - männlich. Die Dartspielerinnen in unserem Verein sind sehr erfolgreich. So hatten wir in unseren Reihen schon eine Norddeutsche Meisterin.
Aktuell ist Bärbel "Babs" Holst so erfolgreich, dass sie nicht nur in unserer ersten Mannschaft spielt, sondern sich in Deutschland auf Platz 8 der Damenrangliste befindet. Damit gehört sie automatisch zur deutschen Damen-Nationalmannschaft im Dart.

Elsternpost: Zurück zur 180... Hand aufs Herz, hast Du diese schon einmal im Wettkampf geworfen und was ist Dein höchster "Checkout" ?
Thomas Göhring: Ich habe die 180 schon ein paar Mal im Wettkampf geworfen. Mein höchster Checkout seitdem ich beim ASV 85 spiele ist die 161.
(Anm. d. Redaktion: d.h. den Rest von 161 Punkten hat Thomas mit einer Tripple-20, einer Tripple-17 und einem Double-Bull´s-Eyes getilgt)

Elsternpost: Letzte Frage: Was wünscht Du Dir für 2016 für Eure Dartabteilung?
Thomas Göhring: Ich wünsche mir, dass die Abteilung weiter wächst und alle Spieler weiterhin erfolgreich sind und Spaß am Darten haben.

Kontakt zur Dartabteilung: dart@asv-bergedorf85.de

Foto: Vereins-Homepage des ASV Bergedorf 85

Keine Kommentare:

Kommentar posten