Freitag, 17. Oktober 2014

Elstern-Round-Up 7/14




Am Anfang der Woche erreichte die Elstern-Gemeinde eine sehr traurige Nachricht: Volker Braun ist gestorben.
Der langjährige Torwarttrainer/ Betreuer von „85“  erlag den Folgen eines Herzinfarkt. Volker besuchte Anfang der Saison sogar auch noch einige Spiele des ASV, obwohl er mittlerweile beim Regionalligaclub Lüneburger SK tätig war.  Die Elstern werden die Herzlichkeit und auch die gesprächseröffnenden lockeren Sprüche von Volker immer in Erinnerung behalten.


An diesem Wochenende wird nur eine Fußballmannschaft des ASV Bergedorf 85 aktiv – und das Spiel hat es in sich !!!
Als die Klasseneinteilung feststand, freute man sich ganz besonders auf ein Spiel: Das „Derby der Derbys“ gegen Bergedorf-West. Zwischen beiden Heimspielstätten liegen keine 1400 Meter und so werden sicherlich ganz viele Fans von dem Nettelnburger Friedrich-Frank-Bogen an die Krusestraße in Lohbrügge pilgern. Auch viele neutrale Fußballbeobachter werden erwartet, treffen doch der Tabellenzweite und der Tabellendritte aufeinander. Ein richtiges Spitzenspiel!
Die Elstern wären natürlich zu gern als Spitzenreiter in dieses Match gegangen, aber bei der zweiten Vertretung des SC Wentorf musste man sich zum zweiten Mal in dieser Saison mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Und wie man nach den 90 Minuten erleichtert war! Zwar bestimmten die Franke-Jungs das Geschehen auf dem Kunstrasen und man wollte mit Wucht drei Punkte, doch der SC Wentorf gelang kurz vor dem Ende die 3:2 Führung. Innerlich hakte man als Fan die erste Saisonniederlage schon ab, doch 85 gab nicht auf und glaubte an sich. Was für ein Jubel, als Nico Witzke – wie eins sein Papa – quasi im Gegenzug das 3:3 gelang. Somit konnte ein Verfolger auf Distanz gehalten werden.
Wohl dem, der ein Helmchen hat. Das sagt sich nicht nur das NDR-Symphonie Orchester, bei dem der bekannte Pianist Martin Helmchen spielt, sondern auch BeWe.  Steven Klaus Helmchen heißt der Fußballkünstler, der   zwei Treffer letzte Woche zum  hartumkämpften 3:2 Sieg seine Jungs gegen TSG Bergedorf II   beisteuerte (zum Spielbericht auf der sehr guten Homepage BeWes).
Auf den Torjäger (10 Saisontore) mit der  Nummer 11 also aufpassen, Elstern!  Das gesamte Team von BeWe wird zu einem echten Prüfstein. Trainer Waldemar Meya hat  seine Elf auf Kurs gebracht. Mit einem Erfolg an den Sander Tannen könnte man bis auf einen Punkt an 85 heran kommen. Anderseits könnte Bergedorf mit einem Erfolg den so wichtigen (Aufstiegs)platz festigen.
Für Sonntag sind sommerliche Temperaturen angesagt, noch ein Grund mehr ins Stadion zu kommen und seinen lokalen Heimatverein zu unterstützen !!!

.....
In der großen Handballabteilung der SG Bergedorf/ Vier-und Marschlande konnte man die Steine geradezu plumpsen hören, die bei zwei Teams vor Erleichterung abfielen: Die 4. Damen (9:4 gegen AMTV) und die 1. Damen (beim TH Eilbek) konnten ihre ersten Saisonsiege einfahren.
Dieses Wochenende sind beide Teams spielfrei - so wie alle Teams der SG (Herbstferien in HH)

....
Wussten Sie, dass der ASV Bergedorf 85 auch Gymnastik für Senioren anbietet? Dienstags und donnerstags treffen sich die rüstigen Vereinskameraden im großen Saal unseres Vereinshauses. Die Abteilung würde sich sehr über neu hinzukommende Mitglieder freuen. Weitere Infos !

Keine Kommentare:

Kommentar posten