Freitag, 5. September 2014

Elstern-Wochenend-Round-Up 2/14

Junge, wie die Zeit vergeht… Heute ist schon wieder Freitag und das Wochenende steht vor der Tür. Zeit für uns, auf die Spiele unserer Elstern zu blicken :

Die ganz kleinen Elstern machen den Auftakt. Um 12 Uhr treten die 8-9 jährigen Kinder in Aumühle bei der 2.E-Jugend an. Auf dem Kunstrasenplatz - dem Fritz-Bortz-Sportplatz -  an der Sachsenwaldstr. Steht das erste Punktspiel für den Nachwuchs des ASV Bergedorf 85 an.

Die hohe Pokal- Niederlage des vorangegangenen Wochenendes stellt Trainer Ingo Arndt-Granderath  in den absolut richtigen Zusammenhang:

 „Es gab keine hohe Niederlage. Es gab nur ein erstes Spiel von Kindern, die noch nie im Leben auf einem echten Platz gestanden haben. Und darüber haben wir uns alle sehr gefreut. Wir haben die Kinder und die Eltern schon zuvor darauf hingewiesen, dass wir mit einer 0:10 Niederlage rechnen müssen. Die Kinder sind allesamt, bis auf drei im zweiten Halbjahr 2006 geboren und die vom MSV im ersten Halbjahr 2005. MSV spielt bereits seit drei Jahren zusammen und unsere haben vor drei Wochen mit dem Kicken angefangen. Bis auf zwei Leute aus dem Team. Der Erfolgsfokus liegt bei uns nicht in den Ergebnissen am Wochenende, sondern im Training, wenn ein Kind es das erste Mal schafft fehlerfrei einen Ball anzunehmen oder abzugeben. Das Ergebnis ist völlig zweitrangig und war auch in der Höhe zu erwarten. Die Unterschiede waren einfach viel zu groß.  Aber eine Steigerung in Halbzeit 2 war erkennbar. Lagen wir zur Halbzeit schon 11:0 zurück gab es in der zweiten Halbzeit nur 5 und ein, zwei Chancen“

Arndt-Granderath schließt mit einer hoffnungsvollen Perspektive:

„Wir brauchen noch mindestens 5 Kinder des Jahrganges 2005. Dann ziehen wir die 2006er wieder als eigenständige Mannschaft in die F-Jugend zurück.“

Also liebe immer größer werdende Elsternfamilie, schaut bei Euch im Bekannten oder Freundeskreis nach kleinen neunjährigen Stöpseln, die einfach nur Spaß an Bewegung und dem Kicken haben. In der Jugendabteilung des ASV Bergedorf 85 sind sie bestens aufgehoben !!!

 Alles andere als bereuen tun es auch unsere Senioren, sich dem ASV angeschlossen zu haben. Dem Pokalsieg in Hasloh folgte auch ein Erfolg im Punktspielauftakt. Im Derby gegen die 2. Seniorenmannschaft des SVNA konnte man sich mit 2:1 durchsetzen.
Fast noch erfreulicher, als das Sportliche, waren die Begleitumstände: Freitagabend  unter Flutlich im Stadion Sander Tannen !!! Dazu machte 85-Manager Jens Seddig den Stadionsprecher und vor dem Spiel und in der Halbzeitpause gab es intensive Musikbeschallung. Schön auch, dass Fans der 1. Herren auch die Senioren durch ihre Anwesenheit unterstützten.
Auf eine harte Probe werden die „alten“ Elstern nun aber gestellt:
Anpfiff ist nämlich  am Sonntagmorgen schon um 9:30 Uhr in Ochsenwerder auf dem Kunstrasenplatz am Elversweg…
Gegen die 1. Senioren des SCVM,  für die es das 1. Punktspiel in dieser Saison sein wird, möchte 85 gerne nachlegen. 

Unsere Jungs der 1. Herren können hingegen ausschlafen.
Traditionell um 15 Uhr findet das sechste Punktspiel der Kreisklassensaison im Stadion Sander Tannen statt. Einen interessanter Gegner begrüßen wir ganz herzlich: den BFSV Atlantik 97 !!!
Bevor wir zum aktuellen Tagesgeschäft kommen, lohnt es sich auf die Entstehungsgeschichte dieses doch noch recht jungen Vereins aus Allermöhe zu blicken:

Anfang bis Mitte der 90iger Jahre kamen pro Jahr mehr als 200.000 Aussiedler besonders aus Russland und Kasachstan nach Deutschland.  Der Begriff „Aussiedler“ wird für Menschen verwendet, die aus Familien stammen, die vor längerer Zeit (hauptsächlich im 18 Jahrhundert) aus Deutschland auswanderten.

Nach der Einreise nach Deutschland fanden die Familien zunächst   in Wohnunterkünften ein Zuhause. 1995 fand unter den vielen Wohnunterkünften in Hamburg ein Fußballturnier  statt.  Das Finale bestritten die Mannschaften der Wohnunterkünfte Mattkamp (hier lebten einige gute Fußballer,  die seinerzeit schon in der Freizeitfußballmannschaft La Onda Öjendorf kickten – diese Anmerkung wollte der Autor dieser Zeilen unbedingt noch loswerden ) und Holtenklinke. Nach dem Finale reifte die Idee der beiden Finalisten sich zu einer Mannschaft zusammenzutun und in den HFV einzutreten. Fortan spielte man als Unteres Herrenteam sehr erfolgreich für den VFL Lohbrügge. Dann wollten die Aussiedler im Ligabereich starten. Da der VFL dort keine freie Mannschaft mehr hatte, gründete man halt einen eigenen Verein. BFSV Atlantik 97 ward geboren. (Anm. d. Redaktion: es ist nicht herauszubekommen, was die Abkürzung BFSV bedeutet. Hinweise sind herzlich willkommen)

Mittlerweile hat der Verein gut 200 Mitglieder und neben Fußball wird u.a. auch Volleyball als Sportart angeboten.

Nach einigen Höhenflügen bis in die Bezirksliga spielen die Fußballer jetzt wieder in der untersten Liga Hamburgs.  Die momentane Punkteausbeute liegt mit 6 Zählern aus fünf Spielen hinter den eigenen Erwartungen zurück. Eigentlich wollte man oben mitspielen.  Nach dem verlorenen Match vor zwei Wochen bei Grünhof Tesperhude äußerte sich Trainer Andreas Butherus in der "BZ" „Wir haben unsere Situation falsch eingeschätzt. Das ist noch ein langer Weg“ Immerhin gewann man eine Woche später 4:3 gegen TSG Bergedorf II.

Beim ASV Bergedorf 85 konnte der langzeitverletzte Marcel Weber am Donnerstag bei einem Testspiel gegen die A-Jugend aus Oststeinbek eine Halbzeit durchspielen und ist einsatzbereit. Dagegen sind Christian Kautz  und Eduard Fuchs leider noch weiterhin  verletzt.

Die Verantwortlichen konnten den Kader durch die Mittelfeldspieler Daniel Sitz und Sinan Civelik  noch einmal weiter ergänzen. Der aktuelle Kader mit Rückennummern  ist dem rechten Teil unseres Blogs zu entnehmen.
 
......... 
 
Aus dem Angebot des Gesamtvereins sticht eine Veranstaltung ganz besonders heraus:
Am  7. September veranstaltet die Handballabteilung der SG Bergedorf /VM ihr traditionellen Spendenlauf. Alle Spielerinnen und Spieler der SG sind im „Grünen Zentrum“ am Kurt-Adams-Platz aufgerufen, soviel Runden in einer Stunde wie möglich um den See zu laufen und damit Spenden für die Jugendabteilung der SG zu sammeln. Bei dieser alljährlichen Saisonauftaktveranstaltung ist für das leibliche Wohl (u.a. Würstchen und Kuchen) gesorgt. Gäste sind herzlich willkommen.

Kommentare:

  1. BFSA = Breiten- und Freizeitsportverein Atlantik 97

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!!
      Und viele Grüße an den SVNA !!!

      Löschen