Mittwoch, 26. Juni 2013

Nach Vorstandssitzung: Es geht weiter !!!




In der heutigen Papierausgabe der Bergedorfer Zeitung wird die montägliche  fünfstündige Sitzung des Vorstandes des FC Bergedorf 85 beleuchtet. Hier die wichtigsten Zitate:

-          Nach „einer massiven Ermahnung“ (Arndt-Granderath) bleibt Manager Hakan Karadiken im Amt.
-          Arndt-Granderath: „Es ist kein Pakt mit dem Teufel“ , „der Preis einer Trennung wäre zu hoch gewesen“
-          Karadiken : „Ich habe keine Fehler gemacht und immer zum Wohle des Vereins gehandelt. Funktionäre und Manager gehen. Der Verein bleibt“


Im BZ-Artikel heißt es weiter, dass Ingo Arndt-Granderath sich auf der nächsten Mitgliederversammlung offiziell zur Wahl des 1. Vorsitzenden stellen wird.
Im Vorstand werden neue Posten und eine klare Aufgabenverteilung geschaffen, um Kompentenzgerangel in Zukunft zu vermeiden (u.a. Posten für Passwesen,  Koordination Herren – Jugendbereich)
Zum Gerücht, dass der ehemalige St. Pauli Profi und  Trainer Dietmar Demuth Trainer bei 85 werden könnte, wird geschrieben, dass der Besuch von Demuth an den Sander Tannen nur rein freundschaftlicher Natur gewesen sei.  Karadiken leitet solange das Training, ist aber intensiv auf der Suche nach einem neuen Trainer.

Soweit der Stand aus unserer „Heimatzeitung“

Bevor hier noch auf offene Fragen eingegangen werden soll, ist zu betonen, dass es begrüßenswert ist, dass Ingo Arndt-Granderrath im Vorstand bleibt und somit weiter aktiv und verantwortlich an der Zukunft von Bergedorf 85 mitwirkt!

Zum Sportlichen:

-Wie sieht der Vorbereitungsplan von 85 aus? Bis auf das Turnier am kommenden Wochenende in Oststeinbek und einem Freundschaftsspiel am 6.7. beim VFL Oldeslohe sind bisher keine weiteren Spiele bekannt.
- Wann findet das versprochene Freundschaftsspiel gegen den FC St. Pauli statt? Wie die Bergedorfer Zeitung vor Tagen berichtete, hat der Zweitligist eigentlich den heutigen Mittwoch als Termin vorgeschlagen, den Hakan Karadiken mit der Begründung „unter der Woche kämen zu wenig Zuschauer“ ablehnte.  Aus heutiger Sicht  stellt sich die Frage, ob diese Begründung nicht nur vorgeschoben ist.
- Wechseln nach dem Rücktritt von Kevin Strohbach wie vorgesehen zehn A-Jugendliche in den Herren-Kader?
- Bemüht man sich um eine(n) neuen Physiotherapeuten und Konditionstrainer ? (Sarah Scheerer und Thomas Appel  traten -aufgrund des Rücktritts von Kevin Strohbach- von ihren Aufgaben zurück)

Kommentare:

  1. BZ:
    Die Aussprache mit Karadiken, von dem er sich hintergangen fühlte, sei positiv verlaufen. Gleichwohl räumte Arndt-Granderath ein: "Der Preis einer Trennung wäre zu hoch gewesen." Hintergrund: Der Manager hat viele der externen Neuzugänge geholt und finanziert. Ihr Verbleib an den Sander Tannen wäre nach einem Karadiken-Abgang zumindest fraglich und der Kader ohne sie kaum landesliga-tauglich gewesen. "Es ist aber kein Pakt mit dem Teufel", betont der kommissarische "Elstern"-Vorsitzende.
    ..............................................

    Wie tief kann ein Verein sinken?!!

    AntwortenLöschen
  2. Tja, irgendwann habe ich hier im Blog den Vergleich mit dem Drama von Friedrich Dürrenmatt „Der Besuch der alten Dame“ gelesen. Wie treffend…

    AntwortenLöschen
  3. WIE KANN MAN SICH NUR SO ABHÀNGIG MACHEN VON KARADIKEN?? DAS IST SEHR WOHL PAKT MIT EINEN TEUFEL HERR GANDEROHT!
    DACHTE 85 LERNT MAL AUS VERGANGENHEIT ABER WIEDER NICHT!!
    ES DAUERT NICHT LANGE,DANN WIRD KARADIKEN WIEDER SCHEISSE MACHEN !!!

    AntwortenLöschen
  4. Arndt-Granderath: "Nach „einer massiven Ermahnung“ (Arndt-Granderath) bleibt Manager Hakan Karadiken im Amt."

    Karadiken: „Ich habe keine Fehler gemacht...“

    Sagt doch alles aus oder !?

    Die Probleme haben mit bestimmten Personen bei den Jungelstern angefangen, diese haben dann B85 "übernommen" und ziehen jetzt immernoch die Fäden im Hintergrund. Die "Aufnahme" von H.K. bedeutete die Abhängigkeit von selbiger Person. Man hat zum wiederholten Male den Fehler gemacht sich nicht die bisherigen "Leistungen" eines zukünftigen Mitglieds der Führungsriege anzuschauen. Wie bei den meisten entscheidenten Personen vorher (A.H., M.H., F.M.,B.A.) hätte man schlimmeres vorher verhindern können. Doch die entscheidente "Schlacht" wurde doch bei der Trainerfindung 2011 (Meyer,Mienert) verloren, hier war ganz klar zu erkennen wie die Leitung tickt. Man aht sich aber für H & H entschieden und somit Leute wie Nitschke, Seddig, Meyer ziehen lassen. Die vernünftigen Leute die bis heute, nach langjährigem langem schaffen, dem Verein den Rücken gekehrt haben, erkannten nach und nach das hier so nicht vernünftig zu arbeiten ist. Gefühlte 20 mal wurde von Neuanfang geredet, gefühlte 30 mal wurde von Kommunikationsfehlern gesprochen, aber nichts ist passiert, da noch die gleichen entscheiden bzw mit zu entscheiden haben. Große Reden werden geschwungen, wir werden im Jugendbereich die "Dritte Macht in Hamburg"...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Jugendbereich ist top! Man schaue nur mal auf die Ergebnisse, bevor man hier schlecht über den Jugendbereich schreibt! Dass man natürlich nicht von heute auf morgen, nachdem es beim ASV jahrelang nie einen ernsthaften Jugendbereich gab, auf Platz 3 in Hamburg kommt, ist klar. Aber man ist auf einem sehr guten Weg in so wenigen Jahren als FC mit der Jugendarbeit!

      Löschen
  5. Da ja am kommenden Wochenende der Schlagermove ansteht,kommen mir im Zusammenhang mit der Vorstands-Klüngel-Parodie einige Songs in den Sinn, die zu B85 passen:

    -Ich glaub das geht schon wieder los, das darf doch wohl nicht wahr sein, das man so total den halt verliert...
    -Immer wieder Sonntags kommt die Erinnerung...
    -Da hat das rote Pferd (in diesem Fall der Vorstand)sich einfach umgekehrt und hat mit seinem Schwanz die Fliege (in diesem Fall Karadiken)abgewehrt, die Fliege war nicht dumm (glaubt man zumindest den Aussagen der Fliege)und machte Summ, Summ, Summ und flog mit viel Gebrumm ums rote Pferd herum. Da war sie wieder da und machte gross Trara,obwohl sie doch nur eine kleine Fliege war.
    Und sie sprach "Bitte sehr, ich find das gar nicht fair, wenn du nicht aufhörst hol' ich meine Freunde her."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oder Draffi Deutscher: Marmor,Stein und Eisen bricht aber unser 85 nicht!

      Löschen
  6. zu 10:27

    statt HK-Unterwürfigkeit und müden Elstern-Gekrächzes

    wäre mir der Chor der 85er Damen lieber:
    "So schön kann doch kein Mann sein
    daß ich ihm lange nach wein´ ..."

    AntwortenLöschen
  7. Ach Leute,man muss Karadiken nur Zeigen wer er ist,ne einfache Wurst in diesem Fall ne Rindswurst! Der schnnallt sowieso nicht das er bei 85 ist,er denkt er ist der grosse Magger bei Galatasaray.Also lasst man den Lackierer in dem Glauben.Er soll die Gehällter ran schleppen und Sponsoren suchen,MEHR nicht.Das wurde ihm Monntagabend in ALLER Deutlichkeit mitgeteilt! Hat er natürlich nicht geschnallt(Ich habe keine Fehler gemacht)!Soll er so denken,alle anderen Wissen er ist bleibt ein Schnagger.Soll er sich selber feiern,hautsache er besorgt die Kohle für diese Saison!Weil die Vereinskassen leer sind! Rausschmeissen kann man ihn dann nach der Saison.Mit seinen eigenen Worten "Leute kommen und gehen,der Verein bleibt!!!
    Ich lass mir doch vom windigen Hakan nicht mein Fussball bei 85 versauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Dinge schleifen lassen,
      dulden solange Geld(?) fließt,
      bis zum großen Knall -

      und sich dann wundern, daß die Punkte getilgt werden wie bei GSK(arm)selig ---

      Jungs, dat geiht nicht !!!

      Löschen
    2. Dieser Beitrag ist sehr gut geeignet, Sponsoren und Investoren dauerhaft abzuschrecken und ein sicherer Weg, den FCB in der Kreisliga zu etablieren.

      Löschen
  8. Das ist ja die Tragödie. IAG und Schraube probieren endlich wieder Normalität in den Verein zu bekommen (übrigens, wie ein Jahr zuvor Poschi und Menger) und dann wird alles Vertrauen wieder durch unsinnige Einzelaktionen zu nichte gemacht.
    Das ist sowas von bescheuert. Wir Fans sind drauf und dran sich wieder mit der Mannschaft und den Neuzugängen anzufreunden und dann kannst die Uhr nach stellen- Rums der nächste Skandal.
    Sponsoren? Wer vertraut denn sein Geld dem neuen Sparclub , wenn der Vorsitzende des Sparclubs nicht berechenbar ist?

    AntwortenLöschen
  9. Was ist denn nun mit den Testspielen?
    mir scheint hier alles auf Eis gelegt zu sein bzw. macht da einer seine Hausaufgaben nicht?

    AntwortenLöschen
  10. Ja find ich auch! Was los gebt die termine testspiele und tr:-) ainingstagen mal raus. Seit doch sonst hier voll dabei! Aufmal tot hier weil Demuth ne Ente war oder warum??

    AntwortenLöschen
  11. It´s summertime.

    Die Zeit der Osterglocken -
    NARZIS/T/SEN

    ist vorbei.

    Hoffentlich kommt jetzt mehr Farbe rund um den Rasen...

    AntwortenLöschen
  12. No it´s Derby-time !!!

    By the way, tomorrow in Oststeinbek, maybe with new coach...

    AntwortenLöschen
  13. Ihr von 85 seit Pfeiffen ganz Ehrlich!!! Null Infos wo wie wann Testspiele??Trainingstage??
    Was ist heute in O.beck?? Kommt mal aus Arsch hier !!!!!!!

    AntwortenLöschen
  14. 4:1 gegen Oststeinbek! 2:2 gegen Bramfeld. 5:0 gegen Hamm United!
    Die neuformierte zweite Herren um Trainer Oli Seidler gewann ebenso souverän in Altengamme gegen deren Zweitvertretung mit 2:0!
    Testspieltermine folgen.

    AntwortenLöschen
  15. Gibt es Neues in Sachen Trainer? Sieht wohl doch so aus, dass Hakan das jetzt macht, oder ? Wenn erfolgreich, dann ist das ja ok.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blog-trifft-ball.de dazu :

      "11.21 Uhr: Dietmar Demuth und Bergedorf 85. Exakt vor einer Woche brachten wir das Thema erstmals auf den Tisch. Heute äußert sich der 58-Jährige zu einem möglichen Engagement bei den Elstern. “Wir stehen in Kontakt, aber einiges sollte noch geklärt werden”, sagt er uns gerade. Unter anderem ist Bestandteil des Bergedorfer Angebotes, dass Demuth die Vereinsgastronomie übernehmen soll. btb meint: Trainung und Tresen alles in einer Hand. Passt."

      Löschen
  16. Tschüss Kathi / tschüss Carmen !

    AntwortenLöschen
  17. Kathi und Carmen sind weg? Und Straub zurück getreten??

    AntwortenLöschen
  18. Also gestern war Kathi noch da und machte nicht den Eindruck als wenn sie heute bereits nicht mehr da ist.

    AntwortenLöschen
  19. Am 03.07.2013 Testspiel gegen Lauenburger SV um 19 Uhr,Kunstrasen.

    AntwortenLöschen
  20. Am 06.07.2013 Testspiel beim VfL Oldesloe von 1862 e.V. um 15.00h.

    Am 13.07.2013 gegen SC Europa. Ort und Zeit folgt.

    ...weitere, auch hochkarätigere Spiele folgen.

    AntwortenLöschen
  21. Der Vorbereitungsplan der Elstern befindet sich jetzt rechts unter dem Twitter-Ticker !!!

    AntwortenLöschen
  22. http://www.elbkick.tv/media-gallery/mediaitem/1101-die-maedels-vom-fc-bergedorf-85-ii-suchen-verstaerkung-elbkick-tv.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade das sich Niemand im Verein angesprochen fühlt und die 2ten Frauen dahingehend unterstützt. Sieht eher so aus als werden Sie wie jedes Jahr hängengelassen.

      Löschen
    2. Es ist so wie es ist. Es wird jedes Jahr viel versprochen und nichts davon gehalten. Wichtig ist die Erste und der Rest läuft zwangsläufig nebenbei. Eigentlich schade so.

      Löschen
  23. Was denn nun mit nem neuen Trainer? So geht das ja nicht weiter!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast du heute nicht am platz geschaut??? dann wüsstest du, dass die mannschaft komplett geil gespielt hat!!!!!!!!!
      komm ma zum platz bevor du hier nur dumm rumschreibst, wir hatten heute einen guten trainer an der seite.......

      Löschen
    2. Ach du scheiße , bloß nicht der !

      Löschen
  24. dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth
    dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth
    dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth
    858585858585858585858585858585858585858585858558

    Poschmann ........ Algan...Gerts...Kevin.. Geschichte....

    dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth dietmer dehmuth

    AntwortenLöschen
  25. Und wieder einmal werden die 2.Frauen vom Verein verarscht! Gerade in die Landesliga abgestiegen sollen Sie nun von den 3.Frauen ersetzt werden! Ne absolute Frechheit was sich der Verein erlaubt, aber andererseits ist man ja momentan nichts Anderes gewöhnt. Mal abwarten wie man das wieder hinbiegen will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem widerspreche ich verhement. Die Idee stammt ausschliesslich aus Kreisen der ersten Frauen. Die zweite Frauen war ist und bleibt die zweite Frauen.

      Löschen
    2. Wenn das so ist dann ist das ja schön, aber sah Gestern leider nicht so aus und der Glaube fehlt auch ein wenig.

      Löschen
    3. Dritte Frauen???
      Drei Teams auf Kleinfeld???
      Ist denn schon wieder Märchenstunde... oder hat unsere einer da was verpasst! Die 2. Frauen haben doch gestern erst Spielerinnen noch gesucht???

      Löschen
  26. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  27. ALEINSCHON DietmEr DeHmuth Kollege google mal lieber

    AntwortenLöschen
  28. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  29. Ist es normal das in diesem Forum permanent zensiert und gelöscht wird ? So etwas kenne ich von anderen Plattformen nicht in einem solchen Ausmaß.Fehlt es dem Verein da an Kritikfähigkeit oder waren es immer ausschliesslich nicht tollerierbare Beiträge,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist kein offizielles Medium des Vereins.

      Löschen
    2. Ich kenne kein Forum, in dem man anonym vereinsschädigende Behauptungen aufstellen darf. Zumindest keins indem nicht auch gelöscht wird.

      Löschen
    3. Glaube uns bitte, dass die gelöschten Beiträge die Toleranzgrenze bei weitem überschritten haben..
      Redaktion 85live
      (vereinsunabhängig)

      Löschen
  30. Ok da gebe ich Dir Recht. Meistens sind die Probleme die im Herren- oder Frauenbereich vorherrschen hausgemachte Probleme die mit ein wenig Kommunikation untereinander behoben werden könnten. Man hat von Außen das Gefühl es gibt mit dem herren, Frauen und Jugendbereich drei eigene Vereine im Verein. Kein Miteinander sondern nur ein Gegeneinander. Schade für einen solchen Traditionsverein wie 85.

    AntwortenLöschen
  31. So, nach all der Schwarzmalerei sollte doch auch mal positiv vermerkt werden, was sich alles bei 85 getan hat. Ich spreche hier nicht von der sportlichen Ausrichtung, sondern von den Fans.
    Kein Wort darüber das die Jungs sich am Wochenende zum Wohle des ganzen Vereins unentgeldlich einsetzen (meines Wissens nach jetzt schon an mehreren Wochenenden).
    Vielleicht ist es noch keinem aufgfallen, aber das Gelände rund um das Vereinsheim, die Kabinen, die Bude, der Container usw. sehen nun wieder einigermaßen annehmbar aus.
    Dafür haben die Jungs an ihren freien Wochenenden:
    -fast 50 Kubik Müll entsorgt und das Vereinsheim entrümpelt
    -die Kabinen neu gestrichen
    -die alte Bandwerbung entfernt
    -die Anzeigetafel umgesetzt
    -das Gelände gereinigt (Wege frei geschnitten, geputzt, Hecken geschnitten usw.)
    -den Container neu angestrichen (hier soll wie ich gehört habe ein Grafiti entstehen)

    Ich bin der Meinung das den Jungs Respekt gebührt!!!!!!
    Ich bedanke mich jedenfalls recht herzlich für den Schweiß und die Mühe zum Wohle des Vereins. Umso mehr bewundere ich die Arbeit, wenn man sich das Umfeld und die aufgeladene Szenerie ins Gedächtnis ruft...
    Hier wird angepackt ohne Rücksicht auf die sportlichen Qüälereien...

    Danke für euren wunderbaren Einsatz (ich hoffe da kommt auch nochmal was von offizieller Seite)!!!!!

    AntwortenLöschen
  32. Respekt für das alles! Aber es wird keiner Danken war früher schon so!!

    AntwortenLöschen
  33. -- ok / das ist schon mal zu würdigen: "ICH SAGE DANKE !" Konnte zwar selber nicht helfen, weil ich im Krankenhaus war --- aber trotzdem die Frage: Was ist mit dem Bierwagen ? War doch immer in "schöner Treffpunkt", bei den Spielen !

    AntwortenLöschen
  34. Wie ist denn das Spiel in Oldesloe ausgegangen?

    AntwortenLöschen
  35. 2:2 nach einer 2:0 Führung von 85 . Gutes Spiel , aber am Ende ließen die Kräfte nach . Das Team macht Spaß , besonders Pietsch heute wieder mit 2 Buden ( und die Nr.6 / 8 ??? ; weiß die Namen leider nicht )

    Schönen Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was heisst am ende? zweite halbzeit oder was?
      wer wird neuer trainer??

      Löschen
  36. In der BZ von gestern steht, dass es wohl wirklich Demuth wird, wenn er eine Bleibe (Haus oder 4 Zimmer) in Bergedorf findet.

    AntwortenLöschen
  37. Weiß einer vielleicht auch, wie heute gegen Hamwarde gespielt wurde ?

    AntwortenLöschen
  38. 4:2 gewonnen haben wir

    AntwortenLöschen
  39. Mal sehen wie lang die erfolge anhalten, bis mal "Gegner" kommen oder es echt umme wurst geht, erst dann zeigt sich die wahre stärke des Teams...

    AntwortenLöschen
  40. Bergedorfer Kiezgeher10. Juli 2013 um 08:49

    Die Große Frage, die alle Elsternfans (und Pauli-Fans) beschäftigt: Hat Herr Demuth schon ein Domizil in Bergedorf gefunden???

    AntwortenLöschen
  41. Wenn nicht mieten,kaufen,wohnen RTL2!

    AntwortenLöschen
  42. oder Uli Hoeness besorgt ihm ne Wohnung! Weltpokalsiegerbesiegerbude,kann mann noch gleich 1910 Shirts von drucken an den Verein vom Hafen für 18,85Euro verkaufen.Die kaufen und vermarken doch eh jeden Käse.Am besten die machen gleich ne ganze Kollektion daraus,und 85 wär saniert!
    Ich nehm dann die Smartfonhülle mit den Gesichtern von Didi&Hakan wo dann drauf steht "Zwei ausser Rand und Band"!

    AntwortenLöschen
  43. So wie ich gestern mitbekommen habe Herr Demuth
    hat eine wohnung gefunden !!!
    Wann wird das öffentlich Herr Hakan ,ich glaube zwar immer noch nicht dran ,aber es wäre die beste verpflichtung in der Bergedorfer geschichte !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, vergessen wir nicht den legendären Heinz Werner, der die Elstern in den 50iger Jahren in der höchsten deutschen Amateurklasse betreute und natürlich Rüdiger Schwarz , der in seiner Ägide 85 zu einem sympathischen Verein machte.
      Aber eine Verpflichtung von Ditmar Demuth wäre in der Tat ein große Sache – vor allem für die jungen Spieler !!!

      Löschen
  44. und Rüdiger Schwarz, unter dem 85 immer noch leidet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hätte ich aber gerne etwas näher erklärt bekommen !!

      Löschen
  45. Bergedorf (bzw. der FC Bergedorf 85) leidet unter ganz anderen Personen !!!

    AntwortenLöschen
  46. Wie ist das Spiel in Bramfeld ausgegangen?

    AntwortenLöschen
  47. 85 hat verloren 3:1 aber leider nur weil die Chancen liegen gelassen wurden , haben aber super gespielt, Dietmar demuth ist fest Trainer bei bergedorf 85 hab ich gehört?

    AntwortenLöschen