Mittwoch, 17. August 2011

Die Replik des Fitmachers (Vorsicht Satire)


Unbestritten, Bergedorf 85 ist im Gespräch – wann hat es das zuletzt gegeben?
In den Foren von hafo.de und der Bergedorfer-Zeitung.de streiten sich die Geister über unseren
 Trainer.  Jetzt sind neue Erkenntnisse ans Licht gekommen, die doch so einiges erklären…(von wegen, autogenes Training!)
„Liebe Fußballfans, ich oute mich nun als Schuldigen:
Ich bin nicht nur für die Fitness der Bergedorfer Kicker, sondern auch für das Personaltraining von Friedhelm Mienert verantwortlich. Aus Zeitgründen muss ich dieses während der Spiele durchführen. Gegen Condor standen verschiedene Wechselsprünge, kurze Antritte und zu guter Letzt Stuhlheben auf dem Programm. Anscheinend sind hier einige neidisch, also falls ihr auch so fit wie Friedhelm werden möchtet, meldet euch bei mir!
Ich stehe jederzeit hinter Friedhelm, da ich das Glück habe, ihn nicht nur als großartigen Trainer, sondern auch abseits des Platzes als ehrlichen, augen-öffnenden Menschen zu kennen.
Gruß vom Fitmacher“
(Abdruck des Beitrages von Jan Müller aus dem BZ-Forum. Ausdrückliches Einverständnis des Autors liegt vor)
Apropos,  zukünftig  wird unser Fitmacher eine eigene Rubrik in unserer Stadionzeitung erhalten. Lasst Euch am Samstag überraschen…
(Foto: Jan Müller, privat)

Kommentare:

  1. Peinlich, unnötig und überhaupt nicht amüsant!

    Mienert mag ein guter Trainer sein, aber wie Rumeplstilezchen am Spielfeldrand rumzuhüpfen und 95 Minuten Alarm zu machen, stellt den ohnehin schon verkommenden Verein noch schlechter da.

    AntwortenLöschen
  2. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich vortrefflich streiten. Vielmehr als die ironischen Äußerungen, sind die persönlichen Worte Jan Müllers wertvoll zu lesen und auch oder gerade in diesem Blog druckreif.

    AntwortenLöschen
  3. Und trotzdem macht sich der Verein peinlich. Auch mit dem Trainer

    AntwortenLöschen
  4. Man wird sehen wie glaubwürdig Hr. Mienert ist. Wenn er sein vollmundig propagiertes Ziel "Meisterschaft" nicht erreicht und dass in der Winterpause absehbar ist, müsste er folglich seinen Trainerposten räumen. Wenn er weiterhin an der Seitenlinie so agiert Schiris,Linienrichter und generische Spieler beleidigt (siehe youtube) ist der gute Ruf unseres Traditionsvereins gänzlich ruiniert und nicht mehr zu retten. Hoffentlich müssen seine Kinder ihn nicht live auf dem Platz erleben.

    AntwortenLöschen
  5. Lieber fm, kann man neidisch auf einen Trainer sein der seine jungen Spieler so puscht, dass Foulspiel zur Tagesordnung gehört, der Schiris, Linienrichter und sogar generische Spieler beleidigt (siehe youtube) und nicht zuletzt seine Spieler zur Verweigerung des sportlichen Grusses auffordert. So wird der Traditionsclub Bergedorf 85 demontiert.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe anonymen Fußball-Fachleute,
    auf youtube gibt es jede Menge Videos, die jede Menge belegen...auf jeden Fall zeigen sie immer dass, was der Aufnehmende zeigen will, dementsprechend nie die ganze Wahrheit. Badet euch trotzdem in dem Gefühl, dass Eure Darstellung die einzig richtige ist. Danke an Jose Mourinho, dass er gestern etwas von Friedhelm abgelenkt hat!

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt hat Mienert das Fass so zum Überlaufen gebracht, dass ganz Bergedorf unter Wasser steht

    www.bergedorfer-zeitung.de

    AntwortenLöschen