Samstag, 16. November 2013

Von St. Martin und Silvester in Hamm und einem Frank-Mill-Gedächnis-Tag. Bergedorf 85 verliert 0:3 bei Hamm United

Als allererstes gehen unsere Wünsche zu Gideon Knüppe, der sich zehn Minuten vor Schluss unglücklich am Knie verletzte und mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Alles Gute und hoffentlich kannst Du bald wieder auf dem Fußballplatz mitwirken!

Heute startete schon die Rückrunde in der Landesliga. Das Hinspiel gewannen die Elstern mit 1:0 gegen Hamm United. Damals waren die Vorzeichen anders: 85 ging als (Mit)Titelfavorit in die Saison, Hamm United zitterte seinerzeit noch um die Zulassung (Verbandsbeiträge standen noch aus). Mittlerweile haben die „Geächteten vom Hammer Park“ ihre Schulden längst beglichen und sind auch sportlich in ganz ruhiges Fahrwasser gelangt.
Bergedorf -nunja- hat mit massiven Finanzproblemen zu kämpfen und ist vom Titelaspiranten zum Abstiegskandidaten mutiert.
Das Spiel begann aber aus Bergedorfer Sicht furios. Es wurde vorne draufgegangen und bei Ballbesitz schnell in die Spitze kombiniert. Das sah gut aus!
So resultierte auch die erste richtige Torchance aus diesem forschen Auftreten. Die ehemalige Elster auf Seiten der Hammer, Paul Deron, vertändelte allzu sorglos den Ball. Bergedorfs Vasileos Raptis setzte sich gekonnt an der Grundlinie durch und passte auf den frei vor dem leeren Tor stehenden Pascal Pietsch. Was paar Sekunden später in jenem 85-Stürmer vorging kann wohl nur ein Frank Mill nachempfinden. Denn wie einst der damals für den BVB spielende Sunnyboy im Spiel bei Bayern München vor gut 25 Jahren den Ball aus kürzester Entfernung nur gegen den Pfosten schoss, hat Pascal heute auf dem Kunstrasen an der Snitgerreihe noch nicht mal diesen getroffen, sondern gänzlich den Ball daneben gesetzt.
Wer weiß, wie das Spiel sonst ausgegangen wäre?
So spielte 85 zwar weiter nach vorne und war die bessere Mannschaft, doch wer das gelassene Trainergespann der Hammer beobachtete, konnte Böses erahnen. Ulli Schulz und Jassi Huremovic wussten wohl wie das Spiel sich entwickeln wird.
Nach gut 30 Minuten macht ausgerechnet Allesandro Schirosi die erste richtige Chance rein. 1:0 für Hamm United.
Keine 10 Minuten später geht ein Bergedorfer Abwehrspieler derart ungeschickt im Strafraum zum Gegner, dass dem guten Schiedsrichter nichts anderes als übrig blieb, als auf den ominösen Punkt zu zeigen. Den Elfmeter verwandellte wiederum Schierosi sicher zum 2:0. Eine kurze Geste zu seinem Ex-Co-Trainer rundete die Sache ab.
85 zeigte die typische Reaktion einer nun total verunsicherten Elf. So kam es wie es kommen musste. 3.0 durch Osmani nur eine Minute später.
Gottseidank dann Pause. Die es in sich hatte.
Die lautstarken Fans der Hammer zündeten außerhalb der Sportanlage ein schön anzusehendes Feuerwerk. Amüsant, die lauten Rufe der Fans .“ Wir sind außerhalb“
Dann kamen die Teams zurück und es wurde so richtig „strange“. War es Spaß oder Ernst? Jedenfalls kam der Bergedofer Trainer auf den Platz und sah aufgrund des Lichterzaubers die Gesundheit seiner Spieler gefährdet. Wollte er wirklich sein Team vom Platz holen?
Jedenfalls meldeten sich just auch die Elstern-Fangruppe zu Wort bzw. zeigten , was sie so an Silvesterknallern dabei hatten.
Irgendwann wurde dann doch die zweite Hälfte angepfiffen. Hamm United kontrollierte das Geschehen und ließ nichts mehr anbrennen. Zum Schluss hätte sogar noch das eine oder andere Tor für die Heimelf fallen müssen, doch z.B. Oliver Kunkel (früher auch bei 85) scheiterte freistehend an den guten 85-Keeper.
Was noch in Erinnerung bleibt: die beiden lauten und friedlichen Fangruppen. Als Beweis sangen die Hammer minutenlang Laternenlieder und andere Ohrwürmer aus Kindestagen. Wäre nicht die schlimme Verletzung zum Schluss passiert, könnte man von einem harmonischen Abend sprechen.

Tim Scharfenberg (Redaktion 85live)

Kommentare:

  1. Es läuft alles auf einen erneuten Abstieg hinaus. Wer soll das auch noch stoppen? 85 hat, ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, auch nur wenige Spieler mit Landesliga Format in der Mannschaft. Sicherlich fehlt einigen auch die Erfahrung, aber hauptsächlich eben die Klasse. Es tut einem in der Seele weh, wie man sieht wie, gegen welche Gegner und mit welchen Ergebnissen die Spiele verloren werden. In der nächsten Saison erwarten 85 dann die Derbys gegen SV NA, Aumühle, Glinde, ETSV, Lohbrügge 2 (!!!), Lauenburg, Börnsen in der Bezirksliga Ost. Es ist einfach nur noch traurig.

    AntwortenLöschen
  2. Neutraler Heimatfußballfan17. November 2013 um 15:12

    Es sieht wirklich so aus, dass die Mannschaft da unten bleibt. Spielerisch ja gar nicht mal so schlecht, aber gegen Ende mit deutlichen Konditionsproblemen und dadurch Auflösungserscheinungen im defensiven Mittelfeld. Was noch angst macht: Wie die Spieler nach Auswechslungen reagieren. Da stimmt es sehr wahrscheinlich nicht im Team! Dann gibt es die andere Spielwiese Finanzen. Hierzu wird die Außerordentliche Mitgliederversammlung sicherlich Aufschluss geben. Es sei denn, die Strategie lautet doch alles unter den Teppich kehren.

    AntwortenLöschen
  3. Na Hakan :-) Du bist echter MACHER!
    Find dich schonmal damit ab,das Abstieg naht!
    Nichts von dein Versprechen und Worten ist Eingetroffen!!!!!Nichts aber auch Garnichts!!!
    Wenn Du wüsstest was Spieler von Dir halten;-)
    Die Sagen selbst das sie kein Team sind,das sagt doch alles lass gut sein Du Tràumer und Macher!
    Pack deine Sachen und Geh Endlich BITTE Großer Hakan:-) :-) Lachpille sorry ist so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist doch nicht hilfreich, Hakan K: zu beschimpfen.
      Natürlich sind seine Prognosen jenseits der Realität, aber die Weichen in Richtung Bezirksliga sind 2 - 3 Jahre vorher von drittklassigen Hintertreppenfunktionären gestellt worden, die weder fachlich noch charakterlich ihren Aufgaben gewachsen waren.
      Traurig ist, dass deren Einfluss auf das Geschehen im Verein nicht nachhaltig unterbunden werden konnte. Dem neuen Vorsitzenden muß man wünschen, dass er die alten Seilschaften dauerhaft aus dem Verkehr zieht und dafür sorgt, dass diese Herren nie wieder im Verein etwas zu sagen haben.

      Löschen
  4. Genau Herr Lippold! Da liegt der Hund begraben bzw. der Hase im Pfeffer. Doch schauen Sie sich doch nur das Mannschaftsfoto für diese Saison an:
    Da lächeln einen A. Hammer und Herr Wenzel entgegen. Genau Die Personen, die diese unerträgliche Regionaligaposse mitzuverantworten haben!
    Und der andere Hammer? , ach was rege ich mich auf. Da ist Hopfen und Malz verloren

    AntwortenLöschen
  5. Sponsoren Ist doch klar das die auf mannschaftsfoto kommen Langnese und SHO

    AntwortenLöschen
  6. Dass sich das so ein Weltkonzern wie LANGNESE überhaupt noch antut. Zahlen die überhaupt noch? Happiness-Stadion. Passender wäre Tristesse-Stadion.
    Schrotthandel Werbung geht da in Ordnung.

    AntwortenLöschen
  7. wer ist eigentlich mittlerweile hauptsponsor? HAKA oder tarifcheck 24?

    AntwortenLöschen
  8. Was musste ich da im Spomi lesen Hakan hat schon seinen Nachfolger ins Rennen geschickt! was wird das denn nun für eine Nummer? War der nicht mal bei GSK Trainer? Und was aus dem Verein geworden ist wissen wir ja alle. Na dann gute Nacht Bergedorfer Fussball.

    AntwortenLöschen
  9. Robert Pappoe ist gemeint. HK wird wie folgt zitiert „Wenn er wolle, könne Pappoe nach der Winterpause als Cheftrainer arbeite“
    So leicht geht das also. Es ist einfach nur noch grusellig und was sagen die anderen Vorstandsmitglieder ?

    AntwortenLöschen
  10. Wann,bitte ist denn die Mitgliederversammlung,wo der neue erste Vorsitzender Mato die Zahlen der letzten Jahre vorlegen will???Wann wird der alte Vorstand entlastet???Und wann endlich holen wir mal wieder einen Punkt??? Fragen über Fragen....aber Wann werden sie endlich beantwortet????

    AntwortenLöschen
  11. Der Krieg ist nun voll im gange. Letzte Woche zogen sich die schwarzen Wolken über dem Vereinshaus des B85 zu. V-Sitzung. Der Vorstand hatte geladen und es wurde wild diskutiert und es wurde auch laut sehr laut. Die eine Seite (Wir retten den FCB85) die andere Seite ( Wir retten unsere Herren und sonst nichts) . Was wird nun aus unserem Verein? Keiner kann es sagen. Der Vorstand ist sich uneinig und es herrscht Krieg und es haben sich zwei Lager gebildet. Wer gegen wen das wird sich hoffendlich bald zeigen und wer am Ende siegen wird steht noch in den Sternen. Der inside85 bleibt dran und wird weiter von der Front berichten.

    AntwortenLöschen
  12. "Der Vorstand hatte geladen und es wurde wild diskutiert und es wurde auch laut sehr laut". klingt ja eigentlich gut.

    Der Rest ist aber wohl die Realität. Und was macht Tolksdorf? Er bereitet seine Bilanz zur JHV vor die da lautet: "Nich so rosig".

    Das mit den Punkten wird eng die nächste Zeit: Cordi, Lohbrügge, Buxtehude, Türkiye, Altengamme.....

    Ich appelliere wirkli9ch an die Mitglieder des ASV. Lasst nicht weiter zu, dass mit der heiligen 85 soviel Schaden angerichtet wird.Gründet eine kleine, bescheidene Fussballabteilung und dann werden die richtigen, echten Bergedorfer Fussballanhänger, sowohl aus dem sportlichen, wirtschaftlichen und sozialen Bereichen wieder kommen und Euch nicht im Stich lassen.

    AntwortenLöschen
  13. Die Transfers klingen auch nicht grad nach Beständigkeit:

    http://www.transfermarkt.de/de/robert-pappoe/transfers/spieler_92778.html

    AntwortenLöschen
  14. Wann ist denn die Dezember Mitgliederversammlung nun? Am 31.12 ?

    AntwortenLöschen
  15. Heute ist es entschieden Hakan Karadiken wurde von mehrheit aus dem amt des 2.Vorsitzender vom ges.Vorstand entlassen !!
    Endlich haben wir den raus !!
    Und als Sportlicherleiter und Trainer ist er geduldet, gewinnt er nicht am Wochenende ist das Kapitel HK zuende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 85live bemüht sich, den Wahrheitsgehalt dieses Kommentars zu prüfen !

      Löschen
  16. So wie ich in der Jugendabteilung mit bekommen habe soll hakan aus dem vorstand rausgeschmissen worden sein ?
    Warum ?
    Der Junge hat doch soviel auf die beine gestellt , hat insgesammt Herrenmanschaften besorgt , hat der jugend eine Spende geleistet arbeitet mit der B-Jugend von DIMI sehr eng zusammen ,sorgt um gelder fürs Finanzamt .
    Also wenn er nicht mehr da ist denke wird auch der Herrenfussball nicht mehr gespielt und viele Jugendmannschaften sich zurück ziehen und beim ASV Bergedorf 85 anmelden .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat er denn auf dier Beine gestellt?
      Die Mannschft? Das ist doch halb GSK und um die Gelder für das Finanzamt kummern sich auch andere aber sicher nicht H.K. Der erzählt immer nur viele Lügengeschichten - ganz wie der Baron von Münchhausen. Und komischerweise gibt es immer wieder Leute die auf diese Lügen und Geschichten reinfallen.

      Löschen
    2. Das ist einfach zu erklären:
      In größter Not, greift man nach einem Strohhalm und ist sehr empfänglich für Versprechungen nach dem Motto „es wird alles gut“
      Ohne Not, sollte man jedoch bevor man zugreift lieber zweimal nachdenken

      Löschen
    3. Inwiefern arbeitet er denn mit der B-Jugend sehr eng zusammen?

      Löschen
    4. Maximillian Hentrich (OSV)

      Abwehr:

      Melih Medoglu

      Fatih Okur

      Hendrik Au (GSK /TuS Dassendorf)

      Burak Weber (SC Condor A-Jugend)

      Aykut Özdemir

      Alexey Ballach

      Yasar Koca (Tallin Kalev)

      Mert Kurt (Lüneburger SK)

      Mittelfeld:

      Allessandro Schirosi (TBS Pinneberg)

      Ercan Kaynar (Concordia)

      Daniel Schaible ( SVNA)

      Maurice Völkel (eig. A-Jugend)

      Dieter Fockert (eig. A-Jugend)

      Ilyaz Umar (SCALA)

      Vasili Raptis (Hamm United)

      Batik Woiczek (2. Liga Polen)

      Sturm:

      Homan Khastoo (FSV Geesthacht)

      Pascal Pietsch (FSV Geesthacht)

      Elyot Osei-Bolt (SVNA)

      Zamani Badaware (eig. A-Jugend)

      Samid Yazizi (eig. A-Jugend)

      Maurice Hennoch (eig. A-Jugend)

      Trainer: Dietmar Demuth (Babelsberg)

      Co: Hakan Karadiken

      Torwarttrainer: Stefan Röschke

      Betreuer: Andre´Chu

      ich kann dazu sagen da ich nur 2 gelesen habe traurig von dir das du nicht lesen kannst

      Löschen
  17. Lieber Hakan, dann erzähle doch mal wer von den jetzt hier von Dir genannten noch dabei ist?

    AntwortenLöschen
  18. Ist die unendliche Geschichte denn nun um ein Kapitel reicher? Gibt es Bestätigung und wann nennt sich der Verein in FFC Bergedorf 85 um?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch keine Antwort vom 1. Vorsitzenden auf unsere Anfrage !

      Löschen
    2. keine Antwort ist dann wohl auch eine Antwort.

      Löschen
  19. Sind denn jetzt wenigstens bei diesen wichtigen Vorstandsrunden die Hammers mit dabei...?

    AntwortenLöschen
  20. Seid Ihr aus der Steinzeit ? Die Hammers sind Geschichte !!!

    AntwortenLöschen
  21. Hahahah die hammer werden nie Geschichte sein solange sie im verein sind , ob nun als spieler oder trainer einer g Jugend . Erst wenn sie nicht mehr aktiv sind werden sie raus sein. Sie sind und werden solange immer eingebunden sein. Sie haben in den jahren alles so verkompliziert , dass kein anderer durchsteigt . Die hammers alles voran m.h sind nicht zu ertragen...

    (Anm. d. Redaktion: der Rest wurde von uns gelöscht)

    AntwortenLöschen
  22. Morgen 85-Cordi - und Keinem interessiert es.
    Vielen Dank die Herren Hammer, Bombek, S. Meyer, Topoal, Knothe, Schmidt, Tolksdorf, Knothe, Karadiken, und und und
    Zwar mahlen die Mühlen langsam, aber sie mahlen !

    AntwortenLöschen
  23. Wieder verloren, wars das nun oder wird munter weiter gewurschtelt?

    AntwortenLöschen
  24. Immerhin 62 zahlende Zuschauer lt. dem nervigen Stadionsprecher ... Bezirksliga-Ost, 85 ist dabei !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieder mal ein nerviger Kommentar !!! Der neue Stadionsprecher ist ja noch recht jung und macht seine Sache sehr gut. Immerhin ist er bereit sich für diese Aufgabe zur Verfügung zu stellen. Und dafür verdient er schon mal Respekt und nicht gleich wieder Nörgler die aus dem Hinterhalt schiessen.

      Löschen
    2. sehe ich auch so. Es gibt genug zu meckern. Da muss es nun echt nicht auch noch der Stadionsprecher sein. Der macht seinen Job nämlich gut.

      Löschen
  25. Ausnahmsweise möchte ich mal die schützende Hand über die Mannschaft halten. Arg ersatzgeschwächt hat die zweite Halbzeit echt Spass gemacht. Echt Pech gehabt zum Schluss.

    AntwortenLöschen
  26. Und die 1. Halbzeit? Nach einem Gegentor fällt man auseinander. Der liebe Trainer sollte sich mal an seinen eigenen Ansprüchen messen bzw. sich erinnern wie er nach dem Schwarzenbekspiel den Schwarzen Peter an den Trainer abgeschoben hat.

    AntwortenLöschen
  27. Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit gezeigt was in Ihr steckt.Ich sehe Bergedorf 85 auch nicht in der Bezirksliga.Der Klassenerhalt ist machbar und ich denke die Jungs schaffen das auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so sehen wir das auch als mannschaft

      Löschen
  28. Hatte 85 denn einen Ersatztorwart im Kader oder immer noch nichts gelernt?
    Und ist der Hakan nun noch 2. Vorsitzender oder nicht?
    Und wann kommt die Außerordentliche Mitgliederversammlung?

    AntwortenLöschen
  29. Mümmelmannsberger Puppenspieler25. November 2013 um 09:25

    In der Bergedorfer Zeitung steht heute, dass der Vorstand hinter Karadiken steht. Das behauptet jedenfalls Herr Karadiken. Außerdem möchte Herr Karadiken den Verein vor dem Absturz retten und noch drei erfahrene Spieler verpflichten.
    Hoffen wir mal, dass er wenigstens dieses hinbekommt. Ursprünglich lauteten die Ziele ja ganz anders.

    Ich war sehr erfreut, als ich das Video sah. Unser Olli !! Gratulation für dieses schöne Lied.
    Macht jedoch auch traurig. Wer ist überhaupt noch von der alten Fanclubriege dabei? 67 Zuschauer gegen Concordia sagen doch alles. Es ist einfach nicht mehr unser Verein!

    AntwortenLöschen
  30. Laut Blog trifft Ball soll Alexander Ballach dicht vor einem Wechsel zum Regionalligisten Eichede stehen.

    AntwortenLöschen
  31. wann ist denn die Mitgliederversammlung im Dezember,wo die aktuelle finanz. Situation den Mitgliedern geschildert werden soll??? Es wurde doch da ganz locker von Mato vor ALLEN anwesenden gesagt,Er(Mato) brauch für die "Buchprüfung" der letzten Jahre 2 bis 3 Stunden!
    Lieber 1.Vorsitzender die Stunden sind um,und was nu??? Also hätte auch Knothe,IAG,Wenzel und die anderen bleiben können.Von den Versprechungen ist das nix anderes.Dafür hab ich Sie nicht gewählt Herr Mato!Wenn Sie der Sache nicht gewachsen sind,dann sind sie eben nur ein Frauenfussballtrainer und KEIN 1.Vorsitzender.

    AntwortenLöschen
  32. 11.42 uhr
    Ballach ..da Sieht man doch solch Potenzial und KEINER bei 85 kapiert das. Ein Ausnahme Talent und STEIGT wohl in die Bezirksliga ab!?!?!!!!
    Solch Chance bekommt nicht jeder auf,s Tablette Geliefert.
    Trainer Zapel Begeistert ...Regionalliga Nord,Glückwunsch Ballach und Viel Glück ..und Danke für viele Jahre 85!
    Er war Trotz Angebote Anfang der Saison ,sein Herz für 85 Geschlagen und Geblieben.
    Danke!
    Da Spielt er nicht vor 67 Zuschauer sondern 500 und MEHR!
    VIEL VIEL SPAß BALLACH!

    AntwortenLöschen
  33. 27. Nov. 2013 um 19:30 Uhr
    Jahreshauptversammlung ASV Bergedorf-Lohbrügge von 1885 e.V.!

    Vielleicht ist ja heut schon Weihnachten...

    AntwortenLöschen
  34. Also Mato seh bitte zu das du insolvenz meldes ,du hast es einfach nicht drauf bist ein guter Frauen Trainer .
    Hakan Karadiken zieh dich zurück du kannst es wirklich nicht ,bist ein guter junge aber kein Vorstand !

    AntwortenLöschen
  35. Warum gibt ihr nicht auf MATO HK TOLKSDORF
    bitte meldet Insolvent und rettet den Traditionverein 1885
    Seid mal so gut und meldet den verein ab !
    Es lebe der ASV 1885

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum gebt Ihr nicht mal diese blöden Kommentare auf und meldet euch in diesem Blog endlich mal ab. Es leben sinnvolle Kommentare

      Löschen
  36. Es ist wie immer.Die,welche am lautesten schreien,haben die wenigste Ahnung.Dummschnacker hat 85 genug - also lasst diese Kommentare und kauft Euch lieber ein Buch !!!

    AntwortenLöschen
  37. Ich finde auch die Kommentare langsam ein Witz,denn Mato macht ein guten Job.Und er ist es ja nicht der nun alles Konntrollieren tut zwecks der Schuldenprüfung u.s.w und es dauert nun mal die fehlende Unterlagen wieder zu bekommen.Und wär sagt denn das ein neuer Verein oder ASV eine erfolgreichere Zukunft hätte denn es gibt reichlich Vereine die dadurch sich richtig kaputt gemacht haben.Also ich glaube fest daran das der Klassenerhalt noch zu schaffen ist mit Spielern die nicht an Geld denken,schade das ich als Stürmer in Berlin bei ein Landesligisten spiele.Denn Hamburg ist leider zu weit weck hoffe weiter das FC Bergedorf 85 noch zu Retten ist.Achso weiß jemand was über Herrn Demuth zb:ob er neue Angebote hat u.s.w hätte in damals gerne als Manager gesehen und Mato als Trainer

    AntwortenLöschen
  38. War denn nun gestern schon Weihnachten oder doch eher Aschermittwoch?

    AntwortenLöschen
  39. Kauf Dir ein Buch Nobby !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Buchtipp: Hans-Josef Ortheil : "Die Erfindung des Lebens"

      Löschen
  40. Moin,sollte die Mitgliederversammlung nicht im Dezember sein?Und muss diese nicht vier Wochen vorher angekündigt sein?Also in genau vier Wochen ist der 28.12.2013 bis jetzt hab ich noch nix gelesen,weder auf der 85 Hompage noch im Schaukasten am Vereinsheim(Das kleine hölzerne vorne bei den Kunstrasenplätzen).Da hängt immer noch der Aufruf der Fans das Stadion im Juli 2013 frisch zu machen für die Landesligasaison 2013/2014.Jetzt mal im Ernst,will der neue Vorstand genau so weiter machen wie der alte?Es sieht so aus.Keine Informationen an Mitglieder und Fans.Unglaublich dieser Vorstand.und sich dann wundern wenn 62 Zusachauer zum Cordispiel einfinden.Vieleicht sollten die Fans auch gegen diesen Vorsand ihren Unmut zu ausdruck bringen ! Verstehen könnte man dieses allemal.Ich persönlich glaube diesr Verein ist durch,und sollte schnellstmöglich abgewickellt werden.Das hat ja mit Verein nix mehr aber auch gar nix mehr zu tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gem. §13 3 der Satzung des FC Bergedorf 85 ist eine Mitgliederversammlung mit einer Frist von ZWEI WOCHEN einzuberufen !

      Löschen
  41. Der letzte macht das Licht aus28. November 2013 um 13:58

    Es wird finster um die Sander Tannen....

    AntwortenLöschen
  42. Der neue Vorstand arbeitet mit Hochdruck daran den Mitgliedern alle erdenklichen Fakten zu präsentieren und nicht mit halb Wahrheiten um die Ecke zu kommen. Also Ihr fordert jetzt Sachen die nicht mal eben so nebenbei zu bewältigen sind. Es ist für den neuen Vorstand eine Mammut Aufgabe 3jahre falsche Vereinsführung aufzuarbeiten. Wenn sich jemand berufen fühlt in der Vereinsarbeit mitzuhelfen dann möge er sich doch mal melden.Denn es lohnt sich bestimmt für die Kinder und Jugendlichen aber auch für die Damen Abteilung sich zu engagieren denn das sind auch Mitglieder des FC Bergedorf und nicht nur die Herren Abteilung. Gruß Martin Hornig

    AntwortenLöschen
  43. Hochdruck hin,Mammut her. Wann im Dezember ist die Versammlung,WANN? Wenn es keine im Dezember gibt,dann hat der Vorsand bei seinem Amtsantritt GELOGEN! Ach und Jugendfussball und die Damenabteilung interessiert mich nicht so.Ich bin 1.Herren Fussballfan.Also nennen sie doch Bitte endlich einen Termin für die Versammlung!!! Ist das denn so schwer???

    AntwortenLöschen
  44. Mammutaufgabe??? 3 Jahre falsche Vereisführung??
    Sitzt nicht mit dem Herrn Tolksdorf ein Mann im Verein,der die letzen 3Jahre auch da war? War er nicht auch schon in den "3 dunklen Vereinsjahren" Kassenwart? Also Herr Hornig frag den,der MUSS es doch wissen der tolle Kassenwart.

    AntwortenLöschen
  45. Dürfen wir die Gelegenheit nutzen und auf diesem Wege noch einmal höflich nachfragen, ob der Vorstand nach wie vor personell unverändert gegenüber der Wahl im September ist?
    Leider hat der 1. Vorsitzende auf unsere Anfrage noch nicht geantwortet.

    AntwortenLöschen
  46. Mato erzählt bessere geschichten als ein Hammer ,
    bitte habt den mut und macht den laden zu !
    ASV lebt !!!
    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seit schon so Schwätzer und Besserwisser. Warum laßt Ihr die Leute nicht mal in Ruhe arbeiten, aber davon haltet Ihr wohl nichts. Warum sollte der Vorstand immer springen, wenn hier irgendjemand irgendetwas saublödes postet? Habt Ihr denn schon mal eure Hilfe angeboten und arbeitet ehrenamlich mit beim FC 85?

      Löschen
  47. Wer hier sagt , das er sich nur für die 1. Herren interessiert und nicht für den Verein hat nicht das Anrecht, Informationen über vereininterne Sachen einzufordern. Und wer glaubt , dass seriöse und verantwortungsvolle Arbeit und vor allem Aufarbeitung über Nacht passiert , auch der ist absolut realitätsfremd.Mir ist völlig klar , dass Sympathiesanten des "alten Regime" jede Gelegenheit nutzen,um Ihr Gift zu sprühen.Denjenigen aber ,in denen wirklich ein 85.-Herz in der Brust schlägt sei versichert,dass zur Zeit alles in der Macht stehende-und noch mehr-getan wird,.um sportlich Fair und landfristig stabil bestehen zu können.Unsere Mitgliederversammlung wird am 24.01 2014 abgehalten.Der Termin wird natürlich rechtzeitig öffendlich bekannt gegeben und auf dieser Versammlung werden nicht nur ALLE ungeschönten Fakten auf den Tisch kommen; ALLE Zahlen bis auf den letzten Cent, sonden auch dieser "Termin erst im Januar" und der bis dahin beschwerliche Weg erklärt werden.Bitte habt dafür Verständnis und haltet jetzt so kurz vor der absoluten Wahrheit noch durch.
    Sven Doberschütz

    AntwortenLöschen
  48. So,so ich als Vereinsmitglied mit keinem Interesse am Damen und Jugendfussball hab also kein Anrecht auf Information? Herr Doberschutz wir sind hier NICHT in Nordkorea oder etwa in der DDR!!

    AntwortenLöschen
  49. Na mal wieder ein Kommentar der extraklasse. Dann nenne Dich doch bitte 1.Herrenmitglied und nicht Vereinsmitglied. Nur das gesamte funktioniert und ohne eine gute Jugend hat kein Verein eine Chance das hat die Vergangenheit ja gezeigt.

    AntwortenLöschen
  50. Wer die Gesamtheit einer Sache nicht sehen will und nicht interessiert ist an Ursachen , Hintergründen oder Zusammenhängen ; wem nur der Erfolg , aber nicht der harte Weg dorthin wichtig ist ,wer aggresiev fordert aber nicht fragt ,welchen Beitrag er evtl leisten kann , Jener ist entweder Vereinsfremd oder egoistisch.
    Übrigens wurde zu Beispiel in der DDR ein sportliches Zusammen und Miteinander sehr,sehr groß geschrieben.
    Sven Doberschütz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also erwartet uns jetzt auch noch ein Dopingskandal?

      Löschen
  51. Jetzt ist es ja wieder spannend in Bergedorf bin mal gespannt ob wirglich der ASV erfolgreicher wird als FC Bergedorf 85,aber ich finde es gut das der Verein nun alles Versucht sich zu retten.Und Mato hat ja schon berichtet das sich beim Vorstand sich was ändert und ich habe auch schon eine vermutung wär dort geht und der lacher wär dann das diese Person dann zu ASV geht.Dann wär dort bestimmt gleich der Aufschrei groß,aber was solls hoffe das der Verein FC Bergedorf 85 die restlichen Fans nun bei der Mitgliederversammlung überzeugen können zwecks Schulden u.s.w. Und das man trotzdem eine Mannschaft aufbauen kann,vieleicht könnte man ja Herr Demuth doch als Manager oder Scout nochmal gewinnen für den Verein.

    AntwortenLöschen