Donnerstag, 9. Mai 2013

Titel verteidigt – Pokal bleibt in Bergedorf !!!


Es war dann doch eine klare Angelegenheit: Die Elstern-Mädels gewinnen überaus deutlich mit 9:0 gegen die überforderten Frauen vom SC Nienstedten.
Wir gratulieren zum Pokalsieg!

Ein Dankeschön auch an Sarah Scheerer, die den Live-Ticker machte. Hier der Ticker zum Nachlesen:

Noch 15 Minuten...
85: J. Hadrous, F. Müller, F. Dreyer, A. Hepfer, S. Exposito, K. Koschmieder, C. Pohlmann, J. Prahs, N. Odzaovic, J. Wolf, K. Miotke
Auf der Bank: L. Poleska und M. Rohde
Anpfiff
5. Cindy Pohlmann mit einer Kopie des Siegtors von 2007. Naja, ne Raubkopie ;) 1:0 für 85
7.. Jasmin Wolf mit dicker Möglichkeit aus 5m übers Tor
12. Immer wieder Angriffe über rechts, bis jetzt noch kein weiteres Tor
17.. Doppelpass Prahs und Pohlmann. Flanke von Pohlmann auf den Kopf von Jeanette Prahs. 2:0
27. Torwart zu weit draußen, Cindy Pohlmann überläuft den TW und trifft aus halblinker Position mit links ins leere Tor. 3:0
30.Franka Dreyer mit einem Freistoß aus 25m in den Winkel, doch der TW hält
39. Cindy Pohlmann fast mit ihrem 3. Treffer...
44. Nadine Odzakovic nach Vorlage von Jasmin Wolf aus 8m am Tor vorbei
Halbzeitstand 3:0

50. Es ist ein wenig die Luft raus. Nienstedten kommt etwas besser ins Spiel, weil 85 das Tempo rausgenommen hat
51. Bääääm, die Antwort. Prahs passt im 16er quer auf Kathrin Miotke. 4:0
55. Franka Dreyer erhöht auf 5:0
58. Tolles Zusammenspiel der Elstern-Mädels. Nadine Odzakovic mit dem 6:0
60. Wechsel: Lysianne Poleska kommt für Jeanette Prahs
62. Nienstedten mit Doppelwechsel
64. Wechsel: Madleen Rohde kommt für Kim Koschmieder
81.. Wieder Odzakovic. Toller Fernschuss in den Winkel. 7:0
85.. Erst scheitert Jasmin Wolf am TW, der Nachschuss sitzt aber. 8:0
87.. Lysianne Poleska mit dem 9:0. Wird's noch zweistellig?
89. Wolf hatte das 10:0 auf dem Fuß. Leider über's Tor
90. Und Abpfiff. Glückwunsch zur Titelverteidigung! Dann lag ich ja richtig mit meinem Tipp ;)

Zum Spielbericht mit Fotos vom Hamburger Fußballverband (klicken !!!)

Illustration: Manuel Schulze




Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch den Pokalheldinnen!

    AntwortenLöschen
  2. War ein schöner Nachmittag !!!!!
    Endlich kann man mal wieder Bergedorf 85
    feiern und ich war der Busfahrer der Pokalsiegerinnen.

    AntwortenLöschen
  3. Beim HSV haben sie sich von den Fussballfrauen getrennt,um Geld für die Herren zuhaben! Beim ASV sollte es umgekehrt sein! Ihr seid Klasse und seid über einem Jahrzehnt der Grund warum wir noch Stolz sein dürfen 85ziger zu sein......! Lg Herrmann Exil 85ziger

    AntwortenLöschen
  4. Mädels das habt ihr super gemacht. Es war mal wieder ein schönes Spiel. Ihr allein haltet die Fahne von 85 hoch.
    Was danach kam war ein Armutszeugnis von dem neuen Pächter Herrn Karadiken. Die Mädels hatten eine Feier geplant beim Vereinsheim draußen auf der Terrasse - Tage vorher sagte Herr Karadiken noch, "wenn ihr gewinnt gebe ich euch hier einen aus".
    Als es soweit war konnten die Mädels wenigstens - dank Kati - Ihre vorbereiteten Sachen aus dem Kühlhaus nehmen und dann wurde das Vereinsheim abgeschlossen und die Mädels saßen draußen auf der Terrasse. Auch die Zugänge zu den Toiletten waren abgeschlossen, so dass alle sich auf dem Gelände ein Plätzchen suchen mußten, um ihre Notdurft zu verrichten. Eine Unverschämtheit von Herrn Karadiken. Gibt es nicht eine Betreiberpflicht Herr Hinz (Verpächter)?und wenn nicht dann sollte es für einen sogenannten Ligamanager eine Selbstverständlichkeit sein für die erfolgreichen Damen, die die Fahne von Bergedorf 85 noch hochhalten das Vereinsheim zu öffnen. Das gab es vorher bei Kati nicht!!! Frechheit!!!!Mädels Ihr hättet doch zum ASV wechseln sollen - Ihr wißt doch beim FC heißt es doch immer "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern".
    Nochmal Glückwunsch Mädels.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das so ist, geht das wirklich gar nicht! Bei einem solchen Ereignis muss Herr Karadiken das Vereinsheim offen halten! Ein Widerspruch allerdings: Auch die Jugend hält die Fahne von 85 hoch! Nur die Liga fällt aus der Reihe!

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. achim (autonome elster)13. Mai 2013 um 12:22

      Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  5. und das alles wieder anonym!

    AntwortenLöschen
  6. Ich finds auch nicht fair, dass hier anonym Vorwürfe gemacht werden dürfen, ohne dass sich die betreffende Person dazu äussern konnte. Wenn ich mich jetzt hier Hakan Karadiken nennen würde und schreibe, dass ihr alles Schwachköpge seid, dann käme ich ungestraft davon. Das hat dann auch nichts mehr mit Pressefreiheit zu tun.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist richtig und gut, dass Ihr diese Problematik anspricht, die ja jeden Internetseitenbetreiber oder Blogger beschäftigt.
    Man muss abwägen: Eine Registrierungspflicht würde praktisch zu einem Ende eines breites Meinungsaustausches führen. Hält man die Schwelle zum Posten so niedrig wie möglich, ist Missbrauch nicht auszuschließen- hat aber rege Meinungsvielfalt.
    85live hat sich für die letzte Option entschieden.
    Der größte Teil auch der anonymen Beiträge ist inhaltlich. Aus der Rolle fallende Posts (beleidigend , rassistische) werden gelöscht !
    85live ist eine rein privat betriebene Blog ohne jedes kommerzielles Interesse. Wir möchten weiterhin über das Geschehen im Verein mit dem immer noch so großartigen Namen BERGEDORF 85 berichten.
    Eine Möglichkeit die Authentizität der eigenen Beiträge zu gewährleisten, wäre dass Sie/ Ihr ein Google-Konto anlegt und dann unter diesen Namen postet.

    AntwortenLöschen
  8. über diesen Link wäre eine Registrierung möglich:

    https://accounts.google.com/SignUp?service=blogger&continue=http%3A%2F%2Fwww.blogger.com%2Fhome&ltmpl=start

    AntwortenLöschen
  9. Es ist ganz einfach ihr braucht einfach nur die Mädels und die Betreuer, die bei der Feier draußen auf der Terrasse dabei waren fragen, ob das stimmt was hier geschrieben wurde, dann habt ihr eure Bestätigung. Man denk sich doch so etwas nicht aus! Fragt einfach die 1. Damen.

    AntwortenLöschen
  10. Heimatfussballer13. Mai 2013 um 11:44

    Nun mal ganz ehrlich, was 85 gestern geboten hat war kümmerlich. Haushoch unterlegen, wenn SCVM gewollt hätte, wäre es zweistellig ausgegangen.
    Kevins Junioren nur hoch und weit. Keinerlei Spielaufbau. Wie soll das nur in der Landesliga werden???
    Es ist für mich ein Rätsel, wie da der Wiederaufstieg gelingen soll.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe mir gerade die Ziele und Einschätzungen von Ingo durchgelesen. Ich muss sagen, dass hört sich alles sehr sehr gut an! Man merkt das er mit ganzem Herzen 85er ist! Ich denke jeder sollte ihn - soweit er kann - unterstützen! Es gibt so viel zu tun... Es müssen unbedingt wieder mehr Fans an die Sander Tannen kommen! Eine Bitte: Ich würde mich über ein Treffen der 1. Herren (nachdem die Mannschaft für die Landesliga aufgestellt ist) mit allen Fans sehr freuen! Die Fans müssen die Mannschaft und die Mannschaft ihre Fans kennen, es soll etwas "zusammenwachsen"... Ich freue mich auf jeden Fall auch auf die Landesliga und einen Wiederaufstieg in 2-3 Jahren! Vielen Dank an Ingo!!!

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee finde ich super. Gemeinsam durch die Landesliga. Ich denke, dass Kevin dafür mit Sicherheit auch zu begeistern ist.

    AntwortenLöschen
  13. Interessierter Bergedorfer15. Mai 2013 um 17:27

    hmm, um Hakan Kardiken ist es ruhig geworden. Er sagte ja auch was vom direkten Wiederaufstieg. Gibt es da Differenzen?

    Zum Post-Thema hier passend. Bei den Vorstellungen des Herrn Arndt-Granderrath vermisse ich ein Statement zu den Damen, die ja nun unbestritten sportliches Aushängeschild sind. Vergessen?

    An die Blog-Macher, kommt da noch ein Interview mit Herrn Granderrath ?? Schön wärs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie in der Twitter-Meldung angekündigt bemühen wir uns um einen O-Ton von Ingo !
      Vor ein paar Tagen haben wir einige Fragen (die sich mit dem guten Fanreport-Bericht allerdings teilweise überschneiden) an ihn geschickt. Doch sicherlich hat er momentan ganz viel um die Ohren. Wir sind aber sicher, dass da noch was kommt. Bitte um etwas Geduld !

      Löschen
    2. Ingo hat sich gerade gemeldet. Wie vermutet hat er alle Elstern-Flügel voll zu tun. Wir planen ein großes Interview (mit vielen News) dann für die nächsten Wochen !!!

      Löschen
  14. Ich fand den eigentlich ganz entspannt. Hab den vorhin im Vereinsheim kennengelernt und was der so erzählte klang ganz sinnig.

    AntwortenLöschen
  15. Reden können sie bei 85 alle gut! Aber was kommt dabei rum??

    AntwortenLöschen
  16. Ich halte IAG in Bezug auf die sportlichen Aussichten der nächsten 2-3 Jahre für etwas blauäugig.
    Gegen Vier-und Marschlande keinen einzigen Torschuss. So in der Bergedorfer Zeitung geschrieben. 85 muss aufpassen, nicht wie so viele andere Traditionsvereine vorher, nicht durchgereicht zu werden.
    Auch der „Persilschein“ für Kevin Strohbach ist zu überdenken. Wird Herr Strohbach wirklich den Anforderungen für ein Herrenteam gerecht?

    Hier sollte aufgepasst werden!
    Die gesellschaftlichen Vorhaben sind hingegen 100 prozentig begrüßenswert !!!

    AntwortenLöschen