Dienstag, 15. Januar 2013

Leserbrief


Viele Menschen, die mit Bergedorf 85 in irgendeiner Weise in Verbindung stehen (ob nun junge, alte oder neue Fans oder ehemalige Spieler) treiben die ungeheuerlichen Geschehnisse bei ihren Elstern sehr  um.
Seit einiger Zeit hält die Redaktion  Kontakt mit Hans-Martin Lippold, einem eingefleischten Elstern-Fan. Wir haben die Zustimmung erhalten, eine E-Mail zu veröffentlichen.
Wir denken, diese Worte sollte JEDEM Verantwortlichen mal die Augen öffnen: Bergedorf 85 ist nicht irgendein x-beliebiger Verein !!!
Auf unsere Befürchtung,  sich ganz von Bergedorf 85 abzuwenden, antwortete Hans-Martin:
…………………………………………………………………………
Mit dem Kapitel Bergedorf 85 abzuschliessen geht ja nun gar nicht. Wer die Aufstiegsspiele 1958 ( damals war ich 14 Jahre alt ) und die nachfolgenden Jahre miterlebt hat ist dann irgendwie von einem Virus befallen und wird den auch nicht mehr los.

Die Realität macht mich nur noch zornig!! 

Seit sehr langer Zeit lebe ich in Süddeutschland und bin somit nicht so oft an den Sander Tannen – zuletzt beim Spiel gegen Bramfeld.Bei der Planung meiner „ Heimaturlaube“ spielt der Spielplan der Elstern immer eine Rolle.
Mein „fussballerisches Asyl“ habe ich in der 6. Liga in Bayern gefunden: FC Gundelfingen / Landesliga Südwest. Eine Klasse tiefer ist der frühere Elsternspieler Kreso Kovacec beim FC 08 Donauwörth als Trainer aktiv.

Vom FCG gibt es einen excellenten Internetauftritt – nachgucken lohnt sich !

Für die Elstern wünsche ich mir, dass die unseligen Zeiten schnellstens zuende gehen und in einem seriösen Umfeld beim ASV 1885 Fussball gespielt werden kann.

Ich habe noch nie erlebt, dass ein Verein von innen heraus ohne Not von inkompetenten Funktionsträgern  so zu Grunde gerichtet wird.

 Im aktuellen Heft von NORD vier wird über die aktuelle Situation der Elstern berichtet, in dem Buch LEGENDÄRE FUSSBALLVEREINE – NORDDEUTSCHLAND von Hardy Grüne steht auch viel wissenswertes über die Elstern – das ganze Buch ist sehr lesenswert. … 

Wir bleiben in Kontakt !

Gruß

Hans – Martin

Kommentare:

  1. Hans-Martin spricht mir aus der Seele!
    Bergedorf 85 ist vielen Deutschlandweit ein Begriff und einige Herrschaften denken, der Verein sei ihr Privateigentum oder denken, sie spielen am PC-Fußballmanager.. oder beenden mangerlike ihr Projekt 85, weil sie keine Lust mehr haben oder Geld alle ist. Und es bleibt weiter dabei: Herr Karadiken hat sich durch sein Verhalten gegenüber Herrn Algan demaskiert.
    Doch Geld scheint jetzt ja durch ihn dazu sein. Aber alles wieder nur aus Profilneurose.
    Game Over !!!

    AntwortenLöschen
  2. Ach egal komm lass ma tauschen hahahahah einen Kunath vs. einen Ulaga einen wer ?ach Ulaga ..machet gut mein Jung Yayar 85 hat dich nicht verdient

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin sicher, dass 85 noch zusätzlich Geld erhält! Das ist ein unwürdiges Geschacher. Die Herren sollten mal die Finanzen aufdecken. Was sagt überhaupt der Herr Schatzmeister? Herr Ham..äh Tolksdorf

      Löschen
    2. Letztes Jahr fuhr man noch Volkswagen,der Firma Kath!Dann hat man ohne Fahrschule die Karre an die Tanne gefahren und rennt jetzt zum Lackierer der Firma Haka!
      Da weiss man ja wer nächstes Jahr auf der Brust steht....genau...
      Schrotthandel Oesterreich weil man dann wohl keine Kohle mehr hat denn Lackierer zu zahlen.

      Löschen
  3. Mensch Yayar,Du kannst uns doch nicht mit denSchwacchköppen vom Vorstand allein lassen!
    Aber für deine Entwicklung ist dies ein wichtiger Schritt! Ich wünsch Dir aales gut und viel Spass bei deinem neuen Verein!
    Und was hab ich Dir am 2.September gesagt,als Poschmann entlassen war,und keiner wusste wie es weiter geht.
    Du kannst hier niemandem vom Vorstand was glauben.Das sind hier ALLES Verbrecher!!!
    Und was ist nach vier Monaten Knothe passiert???
    Richtig es wurde noch schlimmer!
    Algan wurde entlassen,wir sind abgeschlagen letzer,Strohbach wurde entlassen,HakaonPosse,Punkte am Runden Tisch weg,Stromrechnung nicht bezahlt wie Caotenknothe grosspurieg bei Rasant versprochen hatte,Balljungen gibts nicht,Knothe rennt mit Klingelbeutel rum und will für ein Testspiel in der 70.min 5 Euro,das Bier ist ständig alle bei nur 117 Zuschauer und die Aussendarstellung ist der absolute Hammer,ähm Meyer

    Alles in allem hast Du alles richig gemacht mit deinem Wechsel!

    AntwortenLöschen
  4. Was hat Knohte mit zuwenig Bier und das zutun?? Es gibt eine Pächterin der auch Bierstand bewirtet! Scheiss die doch mal Zusammen;-) Schrecklich was hier Abgeht ..Peinlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde man ordentliche Pressearbeit machen würde hier auch nichts "abgehen".Ich als Endverbraucher und als 6 Euro Eintrittzahler der nur Fussball sehen möchte und dabei ein paare Biere trinken will,soll mich auch noch durchfragen,wer denn die Pächterin sei????
      Soll ich nächstes mal noch meine Fussballschuhe mitbringen???
      Mensch der Knothe ist "Chef" von dem Laden,also soll er mal die Probleme angehen die ihm von mehreren Seiten zugetragen werden!Sich immer nur hin zu stellen und zu sagen "Das ähm, läuft"
      ist mir persönlich ein bischen zu wenig!

      Weil, Fussball ist wie Büro!
      Da kann man nicht immer nur,...
      Auch mal ähhhhhm....
      Sonnst ist man gannnnnz schnell in Finstorf!


      Löschen
  5. wie kann man einen Karadiken holen der absolut mit 85 nichts zu tun. Der hat mit seinem Wahnsinn s Schlacht gegen Algan noch weiter die Aussendarstellung des Vereins verschlechtert. Und der Knothe der alles verneint hat sitzt jetzt mit selben an einem Tisch.. Wie armselig das Alles nach der Poschmann Entlassung geworden ist.Aber zum Glück gibt es ja bald Döner statt Salzbrenner . Und bald wird dann auch der Durak Demir kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse gerne Döner und würde das für eine gute Idee halten, neben Würstchen auch Fleisch im Fladenbrot zu verkaufen. . Will sagen, solche Sprüche sind hier überflüssig und laufen in die verkehrte Richtung.
      Zur Person Karadiken: Die Schlammschlacht mit Berkan Algan war peinlich! Man fordert nicht den Job eines anderen öffentlich !!!

      Löschen
  6. Heute abend soll ein Testpiel um 19 Uhr gegen SV Billstedt/Horn stattfinden. Eine Bitte an die Verantwortlichen. Wenn Eintritt genommen werden soll,dann bitte dieses vor dem Spiel deutlich machen, falls jemand bei dieser Saukälte sich dieses Spiel ansehen möchte.

    AntwortenLöschen
  7. Bei so einem Riesenevent Speis und Trank nicht vergessen Herr.....

    AntwortenLöschen
  8. Mich würde mal interessieren, was in einem Herrn Knothe so vorgeht, wenn er diese Zeilen vom so einem langjährigen Elstern-Fan liest. Tut ihm das irgendwie leid, was er da angerichtet hat?
    Oder denkt er wirklich, er hat alles richtig gemacht ?
    Bisher habe ich in den Medien oder sonst wo nicht ein Wort der Entschuldigung von den Knothes, Meyers oder Hammers gehört.
    Das ist das Enttäuschendste überhaupt !!! Ebenso, die scheinbare Gleichgültigkeit der Mitglieder.

    AntwortenLöschen
  9. Billstedt Horn ist Kreisligist und spielt in der Kreisliga 4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die sachkundige Info ! Wir haben umgehend die Twittermeldung korrigiert !

      Löschen
  10. http://eichsfeld.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/sport/detail/-/specific/Andreas-Seipel-und-Martin-Wiederhold-wechseln-nach-Nordhausen-2052908841

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Information. Solltest Du weitere News entdecken, bitte immer gerne hier Posten.
      Den Wechsel von Martin haben wir sogleich „getwittert“.
      Martin Wiederholt kann man nur danken, dass er sich trotz dem ganzen Chaos so reingehängt hat. Ein Spieler seines Kalibers dürfte die letzte Zeit eine reine Zumutung gewesen sein.
      Alles Gute Martin !

      Löschen
  11. Bergedorf 85 ist Geschichte17. Januar 2013 um 11:26

    Die Fusion, bzw. Übernahme durch den GSK hat bereits an der Öffentlichkeit vorbei stattgefunden. Unglaublich. Knothe sofort raus!

    AntwortenLöschen
  12. Mit welcher Motivation, oder besser, mit welcher Leiche im Keller, machen die diesen schönen Traditionsverein eigentlich zu ihrem persönlichen Spielzeug? Das möchte ich von Knothe gern mal wissen. Aber viel mehr möchte ich wissen, warum das nicht verhindert werden konnte, es niemand gegeben hat, der dagegen ansteuerte? Warum ist das so? Warum?

    AntwortenLöschen
  13. 85“-Berater Hakan Karadiken versuchte noch, die beiden umzustimmen, wohl vergeblich.Das ist wohl die Allergrößte Frechheit von dem Hakan ..Er ist es doch gewesen der die Beiden dazu überedete und jetzt solche Ausssage , hier werden alle für dumm verkauft. Und karadiken denkt er ist der Überflieger..der Typ ist so etwas von falsch und hinterlistig

    AntwortenLöschen
  14. War ich doch immer der Hoffnung, dass es vielleicht doch noch irgendwie bergauf geht so stelle auch ich jetzt fest: Fussball spielt nur der ASV! Hinz übernehmen sie.121.000 Bergedorfer möchten wieder glücklich mit ihrem Verein werden. Dem FCB würde ich es untersagen die Zahl 85 im Namen zu tragen.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Fans
    Warum wird über Karadiken so schlecht geredet,er ist doch sehr mit Herzblut dabei.
    Er ist gerade dabei die schulden vom FC für den ASV zubegleichen .
    Herr Hinz hat mir das bestätigt ....
    wenn noch eine rettung ist denn ,nur mit Karadiken!!

    AntwortenLöschen
  16. Ja Klar schreibst schon in eigender Sache was !!!! statt Anonym schreibe dann doch bitte mit deinem Namen Hakan Karadiken

    AntwortenLöschen
  17. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym, 16:47: Auch wenn Sie den Kommentar vielleicht nicht so meinen.
      Es ist nur Fußball!!!!

      Löschen
  18. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten17. Januar 2013 um 17:57

    03.09
    „es sei zu keiner Zeit meine Absicht gewesen, Trainer Olaf Poschmann zu entlassen.“
    03.09
    „Auch eine Fusion mit dem Verein vom Ladenbeker Weg war wieder ein Thema. „Die wird es mit mir nicht geben“, entgegnete Knothe. Auch das Gerücht um weitere GSK-Spieler, die zu „85“ kommen würden, erwiesen sich als „Ente“.
    25.10.
    „ Dazu gehört aber auch, dass wir ein Fehlverhalten, wie es in der Vergangenheit passiert ist, nicht mehr tolerieren werden.“ Anmerkung des Schreibers: Offen den Trainerjob einzufordern ist ein klares Fehlverhalten.
    25.10.
    „Ich habe zu keinem Zeitpunkt den Trainer, Betreuer, Torwarttrainer, Physio und Zeugwart gekündigt. Ebenso wenig hatte ich es nach dem Spiel vor.“
    2.12.
    „Ich bin zufrieden, und die Spieler sind es auch. Berkan ist und bleibt unser Trainer“
    2.12
    „Wie sie ja sehen konnten, sind wir auch nicht, wie man es mir vorgeworfen hatte, mit dem GSK fusioniert, auch haben wir nicht an dem Wochenende die ganzen Spieler von GSK zu uns rübergeholt.“
    17.12
    „Unter Marcel Knothe als Präsident wird es keinen Karadiken als Trainer in Bergedorf geben.“
    Anmerkung des Schreibers: Berater ist natürlich was ganz anderes.

    ……Balljungs, soziale Verantwortung (Bergedorfer Tafel), Anti-Naziklausel, Weihnachtsfeier….
    Hieraus ergeben sich quasi zwei Möglichkeiten:
    1) Der Präsident lügt
    2) Der Präsident hat im eigenen Verein nichts zu melden.

    Beides läßt NUR einen sofortigen Rücktritt zu!
    Das bekommen selbst die widerlichsten Politiker hin

    AntwortenLöschen
  19. Geschäftsstelle FC Bergedorf 8518. Januar 2013 um 13:13

    Bergedorf 85, Der Traditionsverein aus Hamburgs Osten.
    Die Geschäftsstelle des Fußballclubs Bergedorf 85, kurz Bergedorf 85 gibt bekannt:
    Für unsere ambitionierten Ziele im Bereich des Fußballsports, haben wir per sofort folgende Stellen zu besetzen, bzw. neu zu besetzen:
    1. Vorsitzender
    Als 1.Vorsitzender gewährleisten und erfüllen Sie die satzungsgemäßen Zwecke des Vereins.
    Sie repräsentieren den Verein nach innen und nach aussen, weshalb wir eine sympathisches Auftreten und ein gefestigtes Standing in der Öffentlichkeit erwarten.
    Als Bindeglied zwischen dem Verein und der Öffentlichkeit sind Glaubwürdigkeit und Souveränität unabdingbar, denn einer Ihrer wichtigen Aufgaben ist es den Verein als gesellschaftspolitisch prägende Kraft zu etablieren.
    Mit der Verantwortung von 127 Jahren Tradition und Erfolg sind Sie der Öffentlichkeit, den Vereinsmitgliedern und deren Sympathisanten sowie den Urvätern des Vereins dazu verpflichtet weiterhin nachhaltig optimale Ergebnisses zu erzielen.
    Mit Ihre Sicherheit und Strategiekompetenz planen Sie den Weg in die Vereinszukunft.
    Begabung für Bürokratie und Verwaltung, Geschick im Umgang mit Menschen, Organisationstalent, Geduld, Gelassenheit, Kreativität, Freude an der Außendarstellung und Erledigung repräsentativer Aufgaben sowie Managerqualitäten sind die Säulen Ihres Profils.
    Bewerbungen von aktuellen Amtsinhabern finden keine Berücksichtigung.
    2. Finanzvorstand
    Als Schatzmeister verwalten Sie die Kasse des Vereins und führen ordnungsgemäss Buch über alle Einnahmen und Ausgaben. Sie sind ist in allen finanziellen Belangen verantwortlich. Steuererklärung, Lohnsteuer, Buchführung, Finanzverwaltung. Das sollten für Sie keine Fremdworte sein. Bewerber mit juristischem und steuerlichen Hintergrund werden bevorzugt. Die Abwicklung noch nicht definierter Altlasten fallen in Ihren Aufgabenbereich. Am besten Sie bringen Geld gleich mit.
    3. Manager für Marketing ,Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit
    Der Verein wurde innerhalb der letzten drei Jahre auf ein überregionales Bekanntheitsniveau gehoben! Dies gilt es nun zu festigen. Der Name Bergedorf 85 ist bekannt. In den Anfangsmonaten werden Sie bei Ihrer Terminwahrnehmung stets mit einem herzhaften Gelächter empfangen. Mit diesem positiven Schub widmen Sie sich der Sponsorensuche . Hier setzen wir Ihre Kompetenz für nachhaltiges Wirtschaften voraus. Denn Achtung:. Für jeden Cent, den ein Sponsor Ihnen anvertraut, will er eine Gegenleistung sehen. Des Weiteren demonstrieren Sie soziale Verantwortung, Engagement und Volksnähe. Hier werden wir Ihnen aber den Kontakt zu unserem ehemaligen Mitarbeiter Flo Menger herstellen, der weiss wie es geht. Sie sind die Schlüsselfigur zwischen der Presse und des Vereins und verfügen über redaktionelles und technisches Geschick zur Pflege bekannter Social-Media-Plattformen.
    Viel Offenheit , Kommunikation, klare Zielsetzung und sorgfältige Planung setzen wir voraus.
    Über die benannten Stellen hinaus freuen wir uns auf Initiativbewerbung von
    Fussballspielern (mindestens Landesliganiveau oder Jugendbundesliga) und Trainern (C-Lizenz setzen wir voraus)
    Diese Positionen sind zwar zur Zeit besetzt , doch da die Saison noch 6 Monate läuft, haben wir diesbezüglich noch mindestens ein bis zwei Mal Bedarf. An neuen Trainern und noch häufiger an guten Fussballern. Die Beherrschung der bekannten Spielsysteme, Sozialkompetenz, Disziplin und ein großes Herz setzen wir für beide Stellen voraus.
    Neben aussagekräftigen Bewerbungen erwarten wir einen selbstverfassten Aufsatz zum Thema Bergedorf 85 und seine Vergangenheit. Hierzu empfehlen wir das Aufsuchen des Archivs der Bergedorfer Zeitung, des Abendblattes und die Kontaktaufnahme zu Herrn Klaus Hinz vom Mutterverein ASV Bergedorf 85. Denn ohne ein Vereinsbewusstsein können wir die Stellen nicht anbieten.
    Es handelt sich ausschliesslich um externe Stellenausschreibungen. Bewerbungen von aktuellen Amtsinhabern finden keine Berücksichtigung.
    Bewerbungen bitte an:
    FC Bergedorf 85 e. V.
    Krusestraße 3-5
    21033 Hamburg
    Dann klappts auch mit der Regionalliga………..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen herzlichen Dank für diesen pointierten sehr gelungenen Beitrag !!!

      Löschen
    2. Großartiger Beitrag. Fehlt noch die Stellenbeschreibung für einen Pressesprecher und muss Pep Guardiola nicht Deutsch lernen bis zum Sommer ? Ich lade Ihn herzlich nach Bergedorf ein unterrichte Ihn und im Gegenzug unterstützt er ein wenig beim Training.

      Löschen
  20. Benjamin Matthias Groß18. Januar 2013 um 14:18

    Gern geschehen ;-)

    AntwortenLöschen
  21. Zählen Berater als Extern?
    Wenn ja, dann wird sicherlich einer schon jetzt sich berufen fühlen, in personalunion auf alle ausgeschriebenen Stellen sich zu bewerben und Freibier gibt es obendrauf für alle Fans.
    Wahrscheinlich stellt er die Bewerbung vorher noch als offenen Brief in diverse Foren...

    AntwortenLöschen
  22. Benjamin Matthias Groß18. Januar 2013 um 18:52

    der Berater den Du meinst der ist sowas von intern. Ihr würdet Euch wundern....

    AntwortenLöschen
  23. unglaublich...Karadiken hat gerade auf der FB-Seite Freibier zum Lurup-Spiel angekündigt.
    Der Mann liest hier mit...
    Jetzt fehlt nur noch die Online-Bewerbung.
    Hoffentlich lassen die Fans sich nicht wieder einwickeln?

    AntwortenLöschen
  24. Hat der Knothe den Winterdienst nicht bezahlt,
    oder warum fiel das Spiel heute aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...angeblich soll Ostdorf abgesagt haben, zuwenig SPIELER

      Löschen
  25. Spomi titelt morgen: Hakans Hallenhelden !!!
    Karadiken ist auf Facebook außer sich vor Freude. Zitat:
    "Danke an die ganze Mannschaft bin richtig stolz auf euch ich liebe euch!!!"
    Die Übernahme hat stattgefunden !!! Hakan for Präsident !!!

    AntwortenLöschen
  26. ...liebe Freunde und Anhänger des B85...;

    ganz kurz möchte ich mit euch hiermit einige Informationen aus erster Quelle teilen...,

    ...z.Zt. wird viel geschrieben, berichtet und spekuliert...;

    zur Spekulation bezüglich der Fusion:

    es wird keine Fusion mit dem GSK Bergedorf geben....!!!

    bezüglich Spielertransfers:


    durch die Neustrukturierung, werden wir immer wieder kontaktiert bezüglich hochinteressanter und talentierter Spieler, die bei uns spielen möchten...!

    das zeugt für uns, das wir auf dem richtigen Weg sind, den Namen B85 wieder dort hinzuführen, wo er im Hamburger Fussball jahrelang als guter Traditionsverein gewesen ist...!!

    auch bei der Auswahl der Spieler werden wir sehr wählerisch sein und charakterlich zu B85 passende spieler verpflichten, die sich mit B85 identifizieren werden...!


    wir sitzen alle, sowohl der Vorstand, sportlicher Berater, Trainerteam, Spieler, Bergedorfer Medien, und ganz wichtig !! ihr Fans und Anhänger des B85, im selben Boot...!

    Nur der Erfolg des Vereins ist das alleroberste Ziel bis zum Ende der Saison, Wo wir alle an einem Strang ziehen müssen...!!!

    Wir brauchen Eure Unterstützung, damit wir gemeinsam dieses Ziel erreichen können...!!

    Nur soviel,

    ich für meinen Teil, investiere mit meinem ehrenamtlichen Engagement ganz selbstverständlich Überstunden, mache mir Kopfzerbrechen, setze mich unter Druck, um nur die beste und richtigste Entscheidung für den Verein zu treffen...!

    Viele Grüße und bis zum nächsten Mal,

    Hakan Karadiken

    AntwortenLöschen
  27. ich bekomme das würgen !!!! mein Gott wie armselig ist der Verein geworden...

    AntwortenLöschen
  28. Ich Stimme zu das FASS IST VOLL!!!! Ich war bis heute FAN von 85. Das ist nicht mein Verein VERARSCHT ANDERE VORSTAND!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  29. Der karadilken. Ist so das schlimmste alleinschon ich liebe Euch kotz und das wird.alles so hingenommen auch ich als alter Fan bin weg . So was schlechtes

    AntwortenLöschen
  30. "auch bei der Auswahl der Spieler werden wir sehr wählerisch sein und charakterlich zu B85 passende spieler verpflichten"
    hmm, nun ja das verheißt nichts Gutes....
    Und mit Knothe und Konsorten in einem Boot. Da springe ich lieber ins kalte Wasser.
    Neues Motto : nimmt dem FCB die 85 weg !!! Denn 85 ist unser Verein !!!

    AntwortenLöschen
  31. "ICH bin der Beste, nein der ALLERBESTE,
    und ich liebe Euch,
    ich liebe Euch doch ALLE ..."

    (... bis Ihr alle "alle" seid!!!) ;-(((

    AntwortenLöschen
  32. Baron Knothenhausen21. Januar 2013 um 20:16

    wenigstens ist Karadiken der erste seit Jahren, der mal ne Ansage macht. Passt Euch auch nicht. War klar- Karadiken hat zumindest immer Klartext geredet. Was man von Knothe nicht behaupten kann.

    AntwortenLöschen
  33. Ja das stimmt ER ist der einzig wahre und seine Ansage sind so klasse und Klartext spricht er auch.Die Mann ist so wunderbar !!ich liebe ihn und bin stolz auf Ihn vergessen wir einfach die Vergangenheit als er sich so wortgewandt meldete..Auch seine Vita liest sich sportlich klasse das BESTE was 85 in der Verganheit je hatte ...ein echter Macher...ich liebe Ihn

    AntwortenLöschen
  34. Übergangsregierung22. Januar 2013 um 09:08

    Macht doch bitte mal Vorschläge, wer was machen soll. Ich bin gerne bereit mit den Wunschkandidaten in Kontakt und ebenfalls in Verhandlung zu treten.

    1) Trainer
    2) Sportchef
    3) Teammanager
    4) Pressesprecher
    5) Schatzmeister
    6) Präsident

    Dann man los: Es darf gewünscht werden.

    AntwortenLöschen
  35. Das macht das fass ja noch voller…
    Wünsch Dir was und Haki spielt den Weihnachtsmann. Der aktuelle Trainer Gerdts wird sich freuen…
    Egal, was ich mir wünsche am Ende bekleidet nur einer die Positionen. Wie jetzt nach paar Tagen Regentschaft schon.
    Und wenn tatsächlich mal Seriöse am Ruder wären… Die würden sofort wieder rausgemobbt (wie einst im August)

    AntwortenLöschen
  36. Übergangsregierung22. Januar 2013 um 09:46

    @Beobachter

    Ich bin nicht Haki. Ich wollte damit eigentlich nur mal andeuten, dass sich im letzten Jahr mindestens 99 % aller Posts ausschliesslich aufs Gemecker beschränken. Es gibt keinerlei Vorschläge was man ändern könnte. Ein Verein dient dem Allgemeinwohl. Aber hier haben alle den Verein bereits aufgegeben. Da scheint ja doch eine Menge Respekt vor den Protagonisten zu herrschen. Glaubt Ihr da geht irgendwann eine Wundertüte auf und die Heilsbringer reissen sich um Jobs bei 85? Negative Presse. Das ist das hier aber ebenfalls. Diese Posts sind ebenfalls negative Presse. Jeder, der hier seit Jahren meckert kann für 3 Euro im Monat in den Verein eintreten. Dann sind die Mitgliederversammlungen auch mal gut besucht und man kann sich wählen lassen oder zumindest Vorschläge machen. Was meinst Du wohl wie schnell diese drei, vier aktuellen Amtsinhaber weg wären. Sonst bist Du nur Konsument. Und als solcher musst Du Dir eben einen anderen Verein suchen wenn Dir was nicht passt und Du keinerlei Interesse hegst daran was zu ändern. Aber so wie es jetzt läuft kann es nun wirklich nicht mehr weitergehen. Und da schliesse ich die Fans zu 100% mit ein. Sich nur auf seine 30 Jahre Fanschaft zu beschränken reicht nunmal nicht mehr aus. Alles was hier so geschrieben wird trägt auch nicht gerade dazu bei eine rosige Zukunft zu schaffen.

    AntwortenLöschen
  37. Wir haben uns eingebracht aber der Knothe hat uns verarscht.
    Was soll das jetzt bitte hier.
    Immer wieder neue Versuche, immer wieder neue verarsche. Die Amtseinführung Hakis setzt allem eine Krone auf.
    Mit all den 85-zerstörern im Hintergrund gibt es kein Licht am Ende des Tunnels mehr. Die müssen wech- raus.
    Jetzt uns Fans die Schuld geben- Prost !!!!

    AntwortenLöschen
  38. Übergangsregierung22. Januar 2013 um 11:26

    Dann hat Dein Einbringen wohl nicht gereicht. Ich verstehe auch nicht, was das jetzt soll. Wenn der Knothe Dich einmal verarscht hat weiss ich nicht warum man es weiter über Knothe versucht. Ich kann ja auch nicht zu Helmut Kohl gehen und sagen :"Ich will jetzt Kommunismus." Und wenn er das dann nicht macht schmolle ich und mecker rum. Dann erwartest Du ja was von Knothe. Der hat ja nun bewiesen, dass man nichts erwarten kann. Dann muss man andere Wege gehen. Mal ganz ehrlich: Aktiv sich eingebracht haben sich Rosentreter, Bartels, Tim und Jean sowie die Schiedsrichterbetreuerin. Von anderen höre ich nur Gemecker. Ausserdem ist es schon total primitiv zu sagen:Jetzt sind wir Fans schuld". Du solltest in Deiner Interpretation vielleicht mal nach nach links und rechts gucken und nicht nur geradeaus. Das erinnert mich hier alles sehr an die Leute, die über die Politiker meckern aber nicht zur Wahl gehen. Ganz ehrlich: Wenn Knothe und Co. solche Phrasen zum besten geben, dann wäre das Geschrei groß. Aber von hier kommt nichts produktives, gar nichts.

    AntwortenLöschen
  39. Übergangsregierung22. Januar 2013 um 11:28

    ...und wenn Du sagst:" Die müssen Die müssen wech- raus". Was glaubst Du wohl wie das passieren soll? Da erwartest Du doch, dass das andere für Dich erledigen.

    AntwortenLöschen

  40. An Übergangsregierung:
    Manni Nitschke, Rüdiger Schwarz, Matte Reincke, Klaus Vogel, Shabani, Poschi, Torwart Hermes (!), Staatsraat Krupp

    Am liebsten wieder alle beim ASV Bergedorf 85

    AntwortenLöschen
  41. Übergangsregierung22. Januar 2013 um 12:59

    Das ist doch mal eine Ansage. Genannte Personen sollte man, wenn auch Rüdiger Schwarz kein Interesse haben wird, an einen Tisch bringen können. Das liest sich doch schon mal gut als eine Art Aufsichtsrat bis zur nächsten Mitgliederversammlung. In wieweit Christoph Krupp was machen kann ist natürlich fraglich.Aber mit solchen Namen wären auch potentielle und vor Allem regionale Sponsoren entspannter. Ich schmeiss noch Robert Meyer mit rein. Stephan Schraub hat auch noch beste Verbindungen zu echten Elstern

    AntwortenLöschen
  42. Unter Knothe und Co. kann man sich doch nicht einbringen.Das weisst Du genau so gut wie ich.Alles was wir versucht haben sei es Balljungs,Stadionmusik,positiver Pressearbeit,runder Tisch,Weihnachtsfeier usw, hat der Vogel im Keim erstickt! Der und seine "Konsorten" wollen ALLEINE ihr "Ding" machen.Das das aber total in die Hose ging und geht weiss selbst der Zeugwart von einem schottischen 6.Ligaclub.
    Will sagen,die Typen denken noch es ist alles richtig was sie tun!
    Der Verein braucht Leute die Hertblut&Eier haben,so wie Union,West Ham,Altona.Jeder bringt sich ein,mit dem was ER kann! Jeder hat Kontakte,Netzwerke und kennt da jemanden.

    Am Ende muss ein UNITED 85 stehen,sonnst wird das nix......

    AntwortenLöschen
  43. Ingo Arndt-Granderath24. Januar 2013 um 11:19

    Heinz Rosentreter ist verstorben. Mein Beileid der Familie und den Freunden. Mach es gut da oben.

    AntwortenLöschen
  44. Der Beste Zeugwart ...vollblut 85 er! Mein Beileid an Familie! Wir werden Heinz nicht vergessen!!!

    AntwortenLöschen
  45. Ich bin schockiert. Heinz war doch das blühende Leben und keiner hat ihn seine 70 Jahre angesehen. Seinen Humor und seine anpackende Art werde ich vermissen. Schlaf gut, mein Lieber.

    AntwortenLöschen