Donnerstag, 2. Februar 2012

Offener Brief !!!

Der Verein FC Bergedorf 85 sah sich in den letzten Wochen heftiger Kritik und Anschuldigungen ausgesetzt, auf die jetzt mit einem Offenen Brief (auf 4 Seiten) reagiert wird.
Um den Brief vollständig lesen zu können, klicken Sie bitte hier oder auf das Foto.

Kommentare:

  1. Natürlich darf man bei 85 nicht alle über einen Kamm scheren – jedoch müssen von Vereinsseite auch ausdrücklich Konsequenzen gezogen werden, dass sich solche Verstöße nicht wiederholen. Ein Verharmlosen mit einem implizierten „Weiter so“ geht gar nicht.
    Die Idee, die Passüberprüfung (Razia finde ich sehr unpassend) mit einem Fest zu verbinden, finde ich eigentlich sehr gut. Hier versucht man „Das Beste draus zu machen“ und gibt jedem der Beteiligten (Eltern, Verband, Vorstand, Trainer) die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen.
    Schön wäre es, wenn daraus echt eine Art Neuanfang entspringen würde. Eltern müssen Vertrauen haben, dass ihr Kind bei 85 nicht nur gut in Sachen Fußball ausgebildet wird (was ohne Zweifel bei der Vielzahl an qualifizierten und sympathischen Trainern der Fall ist), sondern dass ihr Spößling auch Werte wie Ehrlichkeit, Fairness und Sportlichkeit erlebt .
    Die Chance sich zu diesem Konzept zu bekennen, sollte 85 unbedingt wahrnehmen. Kinder, Eltern und Fans werden es den Verantwortlichen danken!
    Tim Scharfenberg (tisch)

    AntwortenLöschen
  2. Warum unterzeichnet Hammer den Brief, wenn er vorher durch den HFV ein Funktionsverbot erteilt bekam?

    AntwortenLöschen
  3. Da ist das Geld vom Uwe-Seeler-Preis doch gut angelegt oder ?


    Der Verein FC Bergedorf 85 wird mit folgenden Strafen belegt:

    Nichteinhaltung der Frist 17.10.2011 zur Feststellung der
    Spielberechtigungen 20,00 €
    Kosten der Verhandlung vor dem AFM 20,00 €

    Nichterscheinen Spielerin Helen Nicol Krahn geb.:28.11.1993
    (wurde entschuldigt)
    Nichtvorlage Spielerpass Helen Nicol Krahn 20,00 €

    Nichtvorlage Spielerpass Nicole Kahn geb.:28.11.1995 10,00 €
    Nichtvorlage Personaldokument Nicole Kahn 10,00 €

    Nach §6 der HFV-Spielordnung:
    Nach § 6 Abs. (2), (3) ist der Spielerpass von Helen Nicol
    Krahn nicht ordnungsgemäß eingerichtet.
    Ein Lichtbild wurde nicht eingeklebt und mit dem
    Vereinsstempel abgestempelt. Der Pass ist nicht von der
    Spielerin unterschrieben. 20,00 €

    Nach § 6 Abs. (4) ist der Spielerpass Eigentum des HFV.
    Der Verein ist zur sorgfältigen Aufbewahrung des
    Spielerpasses verpflichtet. Dies ist mit dem Spielerpass
    von Nicole Kahn nicht geschehen, er konnte dem HFV
    nicht vorgelegt werden. 20,00 €

    Nach § 32 der Rechts- und Verfahrensordnung:

    (2) Unrichtige Ausstellung eines Spielberichtes
    Spiele der B-Mädchenmannschaft
    1.Barsbüttel - Bergedorf 85 am 16.04.2011
    2.Bergedorf 85 - Bramfeld am 25.05.2011
    3.Bergedorf 85 - SC Vier- u. Marschl. am 26.05.2011
    4.Bergedorf 85 - SC Concordia am 29.05.2011
    5.Bergedorf 85 - Wellingsbüttel am 27.08.2011

    Nach § 35 RuVO Abs. (2) Strafzumessung,
    minderschwerer Fall, besonders schwerer Fall,
    wird eine Gesamtstrafe von 600,00 €
    festgelegt.

    (3) Einsatz einer nicht spielberechtigten Spielerin
    in der B-Mädchenmannschaft:
    Obwohl eine Spielerin mit dem Namen Nicole Kahn
    geb.: 28.11.1995 nicht existiert, wurden mehrfach
    Spielerinnen unter diesem Namen eingesetzt.
    Hier liegt ein Wiederholungsfall vor: 1.000,00 €

    Einsatz einer nicht spielberechtigten Spielerin:
    In der U19-Frauenmannschaft (spielberechtigte Jahrgänge
    sind 1993/1994/1995 und 1996)
    Spielerin Greta Trenkner 18.11.1997 war nicht
    spielberechtigt 50,00 €

    (6) Fälschen oder Verfälschen von Mitgliederausweisen,
    Pässen oder sonstigen Unterlagen
    Der Antrag auf Spielerlaubnis wurde für eine Spielerin
    mit Namen Nicole Kahn geb.: 28.11.1995 gestellt.
    Diese Spielerin gibt es aber nicht, also kann auch kein
    Erziehungsberechtigter den Antrag unterschrieben haben

    (18) Erschleichung einer Spielerlaubnis
    Für eine Spielerin mit Namen Nicole Kahn geb.: 28.11.1995,
    die aber nicht existiert

    Nach § 35 RuVO Abs (1) wurden durch ein und dieselbe
    Handlung mehrere Sportstraftatbestände erfüllt, so dass
    das Strafmaß für (6) und (18) auf zusammen 3.000,00 €
    festgelegt wird.

    AntwortenLöschen
  4. Ja alles Neider und keiner gönnt es 85 das ist so gemein, alle und jetzt auch der HFV mopt 85!!Der "Förderpreis" ist futsch für Strafen für den 85 den Preis bekommen hat! Der offene Brief ist soetwas von peinlich. Wenn man alles was in den letzten Monaten über 85 in Zusammenhang mit Betrug, Fälschung usw. geschrieben wurde liest, und die Kommentare wie wusste keiner, keine Ahnung, war ein Fehler von Einzelnen usw. stellt man sich zwangsläufig die Frage, wer hat da eigenlich Ahnung von irgendwas! Bin gespannt was bei der Überprüfung der Pässe noch so alles ans Tageslicht kommt, aber dann kann man ja wieder einen offenen Brief aufsetzten und alle die etwas gegen Unsportlichkeit und Betrug haben mit Strafanzeigen drohen.

    AntwortenLöschen
  5. "Tisch" Netter Beitrag, nur wie passt der Teil

    "sondern dass ihr Spößling auch Werte wie Ehrlichkeit, Fairness und Sportlichkeit erlebt"

    mit der Tatsache zusammen!?

    Sicher kann man hingehen und alle die etwas dagegen haben als Neider zu beschimpfen und denen die Tatsachen aufdecken Strafanzeige androhen. Ich gehe aber nicht davon aus, dass nach all dem was Stück füt Stück herauskommt auch nur 1 einigermaßen gebildeter Mensch seine Kinder zu 85 bringen kann, weil genau diese Eigenschaften dort eben nicht vermittelt werden. Ich weis nicht ob du Kinder hast, aber mal einmal eine Frage und lass mal deine 85 Brille ab, würdest du nach all dem ernsthaft dein Kind dort abgeben, vorausgesetzt du möchtest für dein Kind genau diese Tugenden und das Beste?

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte gerne auf die persönliche Frage – auch meinetwegen öffentlich – antworten. Doch möchte ich dann zuvor gerne auch wissen, wer mir diese Frage stellt.
    Sollten wir unseren Kindern nicht auch vermitteln, dass man hinter seinen Äußerungen auch stehen sollte und nicht unter dem Deckmantel der Anonymität agiert?
    Klar gesagt, dass ist feige und negiert eigentlich viele Deiner Aussagen!

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Artikel gibt weitere Info´s:


    http://www.bergedorfer-zeitung.de/printarchiv/lokalsport/article137022/Betrug_im_Maedchenfussball.html

    AntwortenLöschen