Donnerstag, 10. April 2014

Erstes Training absolviert !!!

WIE FRÜHER…

Da kamen Gedanken an die alten ASV-Zeiten wieder hoch. Bis 2009 trainierten die ASV-Ligaspieler auf dem Rasen im Stadion „Sander Tannen“. Am Mittwochabend war es nach fast fünf Jahren wieder soweit. Das wollte sich auch die Bergedorfer Zeitung nicht entgehen lassen. Sportchef Olaf Lüdtke schaute persönlich vorbei.


Trainer Jörg Franke und sein Assistent René Peim freuten sich über die Teilnahme von 20 aktiven Spielern und einigen interessierten Kickern am Rande. Rund 75 Minuten hatten alle Zeit, Eindrücke zu sammeln. Die fielen bei Jörg Franke sehr positiv aus. „Ich bin mehr als zufrieden. Alle haben Gas gegeben. Da sind einige gute Jungs dabei. Das Niveau ist mindestens Kreisliga.“ Nach Ostern soll die nächste Einheit geplant werden.


Wie auch am Mittwoch freuen wir uns weiterhin über weitere interessierte Fußballer, die ein Teil des Neuaufbaus des Ligafußballs beim Traditionsverein ASV Bergedorf 85 werden wollen. Eine Kontaktaufnahme per Telefon (738 18 85) oder Mail wird gerne gesehen.

Auf verschiedenste Art und Weise spüren wir die positive Resonanz auf das Fußball-Comeback beim ASV Bergedorf 85. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Firma HANSETRANS Umzüge bedanken, die die neuen Trainingsbälle gesponsert hat.

Und dieses Foto geht vielleicht irgendwann einmal  in die Geschichtsbücher ein...


Text und Fotos: Michael Ackermann (Pressearbeit ASV Bergedorf 85)

Kommentare:

  1. Das hört sich doch schon mal ganz gut an.
    Ein Dank an die Firma Hansetrans für die Bälle !!
    Ich freue mich schon auf das erste Spiel.
    Bis dann euer Fan Jörg G.

    AntwortenLöschen
  2. "Bei den Gedanken an die grandiosen Erlebnisse, die ich seit meinem 6. Lebensjahr an den Sander Tannen miterleben durfte, in einem der letzten echten Stadien in Hamburg -"
    Zitat Ende...

    Wie bitte?
    Der Rasen-Bolzplatz Sander Tannen war 1960 nur Ersatz für das wunderschöne BILLTAL-Stadion, ein ECHTES Stadion, dem es leider an einem Rasenspielfeld mangelte...

    Viel Glück und Geduld beim Neubeginn !
    Heinz L.

    AntwortenLöschen
  3. Das mag sein, aber fuer einen 1971 geborenen war es schwierig 1960 Erlebnisse im Billtalstadion zu beschreiben :-D

    AntwortenLöschen