Dienstag, 29. November 2011

Spielbericht Bergedorf 85 II - Bergedorf West 3-0 (0-0)

Von Alex Brezina
Gelungener Jahresabschluß!
Aufstellung: Eberhardt (2,5), Schmithuysen (2), Göttsche (2,5) ab 86`Khurschid (4), Zimmermann (3,5), Büscher (3), Wehlan (3), Schulz (3), Rinas (3) ab 83` Isilak (3), Sanusi (3), A.Meyer (3) ab 81` Nürenberg (4), T.Meyer (2,5)
Tore: 1-0 A.Meyer (56`), 2-0 T.Meyer (69`), 3-0 Isilak (86`)

Im Derby gegen BeWe tat man sich zu Beginn sehr schwer. Die Gäste standen tief und gut und 85 fand kaum ein Mittel Richtung Tor. Knipser Andre Meyer wurde auf Schritt und Tritt verfolgt und fand nicht statt. Zudem verstand man es nicht, aus etlichen Standardsituationen klare Chancen zu erarbeiten. Aber auch Defensiv ließ man wenig zu, lediglich eine gefährliche Situation ereignete sich vor Keeper Eberhardt, die aber von Kapitän Schmithuysen geklärt werden konnte. Das 0-0 zur Halbzeit ging letzlich in Ordnung.
Nach der Pause zog man Andre Meyer weiter zurück und Marcel Rinas ging in die Spitze und dieser Schachzug sorgte für Verwirrung in Reihen der Gäste. Zudem taten sich bei BeWe konditionelle Mängel auf. In der 56 Minute erzielte Andre Meyer mit seiner ersten guten Offensivaktion in "Robben-Manier" die 1-0 Führung, als er von rechts nach Innen zog und dann vollendete. Der Begann war gebrochen und BeWe stellte das konstruktive Defensivspiel weitgehend ein. In der 69`Minute traf Alex Schulz nur den Pfosten und der gute Timo Meyer traf per Abstauber. Danach hatte Timo Pech, als er mit einer Direktabnahme nur den Pfosten malträtierte. BeWe dezimierte sich noch nach einer Tätlichkeit gegen Andre Meyer selbst (79') und kurz vor Schluß staubte der eingewechselte Ahmet Isilak einen Schuß von Andre Meyer noch zum 3-0 Endstand ab. Ende, Aus und bald ist Nikolaus!

Fazit: Das Spiel zeigte wiederum einen Reifeprozeß des Teams, blieb man doch ruhig und konzentriert und wartete auf seine Chancen. Auch das vom Trainerteam gepredigte "Fairplay" scheint so langsam bei allen angekommen zu sein, es gibt nur noch selten Dinge zu beanstanden, auch das ist wirklich schön zu sehen und bleibt hoffentlich so. Auf Rang 3 überwintert man und ist mittendrin statt nur dabei. Es gibt ein spannendes Frühjahr und bis dahin wünschen wir allen 85 Spielern, Freunden, Verantwortlichen und Sponsoren eine schöne Vorweihnachtszeit!
Foto: Thomas Größler  mehr -sage und schreibe 130 - gibt es hier: 
 http://de-de.facebook.com/pages/FC-BERGEDORF-85-II/131815976914031

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen