Sonntag, 8. Februar 2015

Interview mit unserer Nummer 3, Gregor Krahn : "Angefangen hat alles bei einem kleinen Dorf bei Wolfsburg..."

85live: Hallo Gregor, einige Fans – unsere Redaktion eingeschlossen – sehen Dich als ganz wichtigen Spieler des ASV an und würden sogar soweit gehen, Dich als Spieler der Hinrunde zu krönen. Kannst Du das nachvollziehen?
Gregor Krahn: Na klar !!! Spaß beiseite mal, danke erstmal für die nette Geste ;) Sehe nicht mich oder einen anderen Spieler vorne, sondern die Mannschaft.
Dafür, dass wir erst seit dem Sommer zusammen spielen, lief die Hinrunde richtig gut.

85live: Deine Art Fußball zu spielen erinnert fast an alte Oberligazeiten. Du bist zweikampfstark und versuchst immer fair vor dem Gegner an den Ball zu kommen außerdem gehst DU dynamisch nach vorne. Wo hast Du so eine gute Fußballausbildung genossen,was sind Deine vorherigen Stationen?
Gregor Krahn:  Angefangen hat alles bei einem kleinen Dorf bei Wolfsburg. Hier in Hamburg habe ich bis zur C Jugend bei TSG Bergedorf gespielt. Danach habe ich bis zum Neustart vom ASV Bergedorf 85 eine fußballerische Pause eingelegt ;)


85live: Anfang der Saison hast Du hinten in der Abwehr gespielt, dann im Mittelfeld. Wo hälst Du Dich am liebsten auf?
Gregor Krahn:  Habe mich mittlerweile mit der Abwehr abgefunden. Im Mittelfeld konnte ich meine Stärken nicht so zur Geltung bringen.
Mit der Abwehr meine ich die außen Positionen, nicht die als Innenverteidiger !!!Das könnte der Coach ruhig mal wissen ;)


85live:  38 Punkte. Bisher nur ein Spiel in Schwarzenbek verloren. Bist Du mit dem bisher erreichten zufrieden, was muss noch besser werden?
Gregor Krahn: Au jeden Fall !!! Wir sind richtig gut gestartet. Unser erstes Pflichtspiel vergesse ich so schnell auch nicht mehr.
Mit den letzten Aufgebot an Spielern haben wir da im Pokal nach Verlängerung gewonnen.
Das war schon eins der besonderen Spiele.
Es gibt noch ne Menge zu verbessern, da wir als Mannschaft gerne noch ein paar Aufstiegsfeiern gemeinsam erleben möchten. Für die Rückrunde müssen wir am Torabschluss arbeiten, da schon einige Fahrkarten geschossen haben.


85live:  Wie ist die Stimmung im Team? Ihr seid ja eigentlich aufgrund des Neustarts ein „zusammengewürfelter Haufen“. Haben sich vielleicht sogar schon Freundschaften gebildet?
Gregor Krahn:  Super!!! Der Teamgeist ist schon echt bemerkenstwert dafür das wir so ein "zusammengewürfelter Haufen" sind.
Die neuen Spieler die im Winter gekommen sind wurde von der Mannschaft schon gut aufgenommen.


85live:  Warum überhaupt ASV Bergedorf 85? Was viele nicht wissen, Du hast ja – ebenso wie Marc Gabucan – ein Frauenteam des FC Bergedorf 85 trainiert.
Gregor Krahn:  Genau, im Sommer musste ich mich dann entscheiden zwischen dem Trainerposten und dem Fußballspielen.
Habe mich dann nach langer Überlegung fürs Fußballspielen entschieden und im Nachhinein war es die richtige Entscheidung. Für Marc und den Mädels tut es mir leid das ich gegangen bin,weil wir eine lustige Truppe waren und viel Spaß hatten.



85live:  Wie kam es dazu, dass Du als junger Mann schon Trainer bist?
Gregor Krahn: War schon immer ein wenig fußballverrückt.Als der Trainer von der Mannschaft meiner Schwestern abgesprungen ist, wurde ich von ein paar Eltern gefragt ob ich es nicht vorübergehend übernehmen könnte. Aus dem "vorübergehend" wurden dann knapp 2,5 Jahre. Im letzten halben Jahr als Trainer kamdann meine verloren gegangen Lust am Fußballspielen wieder hoch. Als ich dann hier im Blog gelesen habe, dass der ASV Bergedorf 85 ein Neustart machen möchte, war der passende Verein schnell gefunden. Hätte aber Lust nochmal irgendwann an der Line zustehen.


85live:  Hast Du Vorbilder? Sowohl als Trainer, Spieler oder einfach Mensch?
Gregor Krahn:  Fällt mir spontan keiner ein. Bewundere aber die Triathleten, die ein Ironman bestreiten. Was die da über 8-9 Std an Strecke zurück legen finde ich einfach bemerkenstwert. Vielleicht schaffe ich das ja auch irgendwann mal.


85live:   Was machst Du wenn Du nicht mit dem runden Leder beschäftigt bist?
Gregor Krahn:  Suche ich mir eine andere sportliche Beschäftigung.Versuche mich in letzter Zeit beim Triathlon und beim Halbmarathon.
Wenn ich dann noch Zeit finde freut sich meine Freundin über meine Gesellschaft ;))

85live:  An unserem Satzergänzungsspiel kommst auch Du nicht vorbei…
  • Vor einem Punktspiel…bin ich ungeduldig bis die Aufstellung bekannt ist.
  • Wenn ich Trainer des HSV wäre , würde ich… ein Freundschaftspiel gegen den ASV Bergedorf 85 machen wollen.
  • Ich kann richtig ärgerlich werden, wenn…ich Innenverteidiger spielen muss ;)


85live:   Hast Du ein Lebensmotto?
Gregor Krahn:  Ne, sehe alles ziemlich entspannt und genieße das Leben :)
Zum Schluss möchte ich mich für das letzte halbe  Jahr bedanken. Ein großer Dank geht an den Coach, der auf meine Mail im Sommer geantwortet hat und mir die Chance gegeben hat hier Fußball zu spielen. Dann möchte ich noch den ganzen Leute danken, die im Hintergrund für den Verein einen großartigen Job leisten.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei den Fans bedanken, die das Fußball spielen hier zum Erlebnis machen.

85live: : Und wir danken Dir fürs Gespräch!

Foto: Gregor Krahn (privat)

Kommentare:

  1. Danke für das Interview, ein toller Typ und Spieler
    Werner

    AntwortenLöschen
  2. Es macht mir immer wieder eine große Freude diese Interviews zu lesen. Alle Achtung, was junge Spieler auf die interessanten Fragen zu antworten wissen. Ich freue mich auf die Rückrunde mit dieser Mannschaft und dem Umfeld.

    AntwortenLöschen